Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Onlineshop'

Der gute alte Drehstuhl

December 15th, 2019 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , ,

Neulich habe ich euch in meinem Artikel “wer billig kauft…” erzählt, was ich bei einigen preiswerten Käufen aus China bzw. einem Kleinanzeigenportal erlebt habe. Dies trifft aber natürlich auch auf normale Alltagskäufe zu. Nun hat es zum Beispiel meinen geliebten Drehstuhl getroffen. Ja, er war billig, wenn man rund 50 Euro als preiswert ansieht. Er hat aber auch eine ganze Weile seinen Zweck erfüllt. Allerdings wurde er gar nicht so oft genutzt. Bei täglicher, vielleicht noch dazu stundenlanger Nutzung, hätte er sicherlich viel eher das Zeitliche gesegnet. So hat er wenigstens ein paar Jahre gehalten.

Aber ehrlich gesagt habe ich keine Lust, diesen Stuhl gegen ein gleichwertiges Modell auszutauschen. Zum Einen ist er viel zu groß für mein kleines Büro, zum Anderen auch extrem unbequem. Ich brauche eher was kompaktes, allerdings mit einem hohen Maß an Komfort. Die Rückenschmerzen werden von einem billigen Stuhl auch nicht besser…

weiterlesen »

Comments Off on Der gute alte Drehstuhl

Überall bunte Schuhe

December 18th, 2016 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , , ,

SchuheIch zähle mich zu den Frauen ohne Handtaschen- und Schuhtick. Na gut, in den letzten Jahren hat sich die ein oder andere Tasche angesammelt, mehr aber aus Abnutzungsgründen. Irgendwann sieht eine täglich genutzte Tasche eben nicht mehr gut aus. Und ähnlich ist es bei meinen Schuhen, die auch nur getauscht werden, wenn ein Paar auseinanderfällt. Große Vorräte zur Auswahl horte ich da nicht unbedingt…

Während ja viele Menschen Converse Schuhe für das Non-Plus-Ultra halten, habe ich die Marke Skechers für mich entdeckt. Angefangen hat diese Vorliebe eigentlich damit, dass meine Tochter unbedingt Blinkerschuhe haben wollte. Diese gibt es gelegentlich zwar auch beim Discounter – die Herkunft sieht man diesen Schuhen dann aber auch an und sie halten nicht besonders lange. Durch Zufall entdeckte ich dann die sogenannten Twinkle Toes mit ihren fantastischen Farben und ausgefallenen Mustern. Das waren genau die richtigen Schuhe für mein Kind. Okay, stolzer Preis für Stoffschuhe, dafür aber ein wenig einzigartig, denn nicht jeder trägt solche Schuhe (wenn es auch billige beim Discounter gibt) Zwinkerndes Smiley

weiterlesen »

Fibromyalgie und Magnesium

Fibromyalgie

Manchmal entdeckt man Dinge ganz nebenbei und manchmal muss man ewig forschen, um Dingen auf den Grund zu kommen. Davon kann ich inzwischen ein Lied singen, denn zu meiner Neurodermitis gesellten sich neuerdings – neben Migräne – auch regelmäßige Rückenbeschwerden. Um dieses regelmäßig noch präziser zu definieren: Die Schmerzen waren jeden Morgen da. Sie ließen zwar im Laufe des Tages ein wenig nach, verschwanden aber nie ganz. Und über Nacht im Schlaf verschlimmerten sie sich wieder. Was für ein Kreislauf. Da freut man sich keineswegs, dass man abends ins Bett gehen kann, wenn man schon weiß, dass man am Morgen wieder mit Schmerzen aufwacht.

Meine Ärztin konnte (oder wollte) mir nicht helfen und schickte mich zum Rheumatologen. Nur dieser sah keinen Bedarf, meine Facharztüberweisung zu akzeptieren, da keine Dringlichkeit gegeben wäre. Und Rheuma wäre das ohnehin nicht, höchstens eine Fibromyalgie. Diese “Diagnose” stellte übrigens nicht der Rheumatologe – bis zu diesem bin ich nie vorgedrungen – sondern sein unglaublich fachkundiges Personal an der Rezeption! Nun ja, so unrecht hatte die Dame wahrscheinlich nicht einmal. Schon erstaunlich, was einige Menschen so aus Überweisungsscheinen und ganz knappen Erläuterungen herauslesen können.

weiterlesen »

Kuschelzeit mit dogslovecats

catslovedogs

Vor einiger Zeit hatte ich euch hier ja schon mal die Dekokissen “Mizzy” (Katze) oder “Hundy” (Hund) von dogslovecats vorgestellt. Inzwischen haben diese beiden Tiere Gesellschaft bekommen, und man findet im Onlineshop jetzt auch “Elly” den Elefanten und und “Grazzy” den Hasen – der Favorit meiner Tochter. Der ist zwar eher für kleinere Kinder gedacht und verfügt praktischerweise auch über eine Schnullerkette, nur ist das auch 7-jährigen egal. Und wenn ich ehrlich sein soll, gefällt selbst mir dieser Hase, weil er so trollig daherkommt und so einen zauberhaften Blick drauf hat.

Prinzipiell mag ich ja solche "fast”-Einzelstücke, die nicht jedes Kind hat. Schaut man beim Spazierengehen in die Kinderwagen anderer Leute, liegt da fast immer ein Schnuffeltuch von dm, rossmann oder Co.. Klar, gibt es in fast jeder größeren Stadt und das Teil kostet nicht viel. Sieht man ihm aber auch an und lange Freude hat das Kind daran auch nicht. Einen Vorteil hat das allerdings: Ersatz ist schnell beschafft, schließlich handelt es sich um Massenware, die man entweder noch im Geschäft bekommt oder notfalls über Kleinanzeigen- oder Auktionsplattformen.

weiterlesen »

Replica Uhren (Gastartikel)

June 23rd, 2016 veröffentlicht in Lifestyle & Mode Tags: , , , , ,

Bereits seit langer Zeit war es mir wichtig, eine schöne Uhr zu besitzen. Hier ging es mir in erster Linie erst gar nicht darum, ein Statussymbol an der Hand zu tragen. Stattdessen war es mir von Anfang an viel wichtiger, einfach ein solch tolles Stück Technik zu besitzen, welches mich mit seiner Präzision immer und immer wieder überzeugen können würde. Von Anfang an war es mir aus dem Grund von Bedeutung, eben genau diese Punkte ins Auge zu fassen, wobei mein Fokus aber ganz klar auf die großen Marken gelenkt wurde. Da diese Uhren aber in der Tat nur unter einem sehr großen finanziellen Vorwand tatsächlich erworben werden können, ist es eben für mich nicht möglich gewesen, eines der Originale selbst zu besitzen. Aus diesem Grund schaute ich eben nach kurzer Zeit bereits im Internet nach, welche Möglichkeiten sich mir an der Stelle eben doch noch bieten würden.

weiterlesen »

Entspannung durch Qi-Gong

May 3rd, 2016 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , ,

Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern – im Februar 2015 war ich zur Mutter-Kind-Kur an der Ostsee. Und auch wenn ich damals nicht wirklich so begeistert davon war, wie ich vorher erhofft hatte, ist bis heute etwas hängengeblieben: Die Wichtigkeit der Entspannung. Bei der Kur ging das einfach, schließlich hatte man dort einen geregelten Tagesablauf, in den Therapie, Pausen und Mahlzeiten sinnvoll integriert waren. Und als Tagesabschluss immer eine Übung zur Entspannung; in meinem Fall Qi-Gong.

Daheim sieht das ein wenig anders aus, denn selbst wenn ich mir einen Tagesablauf schreiben würde, müsste ich diesen bestimmt etliche Male über den Haufen werfen, weil etwas dazwischen kommt. Jeden Abend Qi-Gong, Meditation oder Yoga als Entspannung? Hm, mein Tag endet derzeit mit Abwasch, Aufräumen, Kind ins Bett bringen und Feierabend… Da bleibt gar keine Zeit mehr (abgesehen von der fehlenden Motivation)  für irgendwelche Übungseinheiten. Weder für Entspannung, noch die immer wieder vorgenommene Bewegungstherapie, die mir meine Physiotherapeutin aufgrund der anhaltenden Rückenbeschwerden verordnet hat.

weiterlesen »

Eine Hülle für jedes Smartphone

IMG_0966Ich gehe ja mit meinen Smartphones nicht unbedingt sehr sorgsam um und war bisher auch kein Freund von Handyhüllen. Also während der Benutzung schon, aber ansonsten verschwindet das Telefon schnell mal in der Tasche, Hosentasche oder wo auch immer. Teilweise lege ich es sogar irgendwo hin und vergesse mal eben, wo genau das war. Na wie gut, dass man es von einem anderen Telefon aus anrufen kann und es sich dank Klingelton (meistens) schnell wieder auffinden lässt.

Mein allererstes Smartphone – ein Blackberry – hatte damals ein Flipcase aus durchsichtigem Plastik. Nicht schön, aber praktisch. Und hat das Telefon zum Glück vor einigen Schäden durch Stürze und Kratzer aller Art verwahrt. Entsprechend sah die Schutzhülle nach einigen Monaten aber auch aus und wurde durch eine neue Hülle ein neues Smartphone ersetzt Zwinkerndes Smiley

weiterlesen »

Fototapete mit rosa Katzen ist out…

FototapeteNeulich stellte meine Tochter frühmorgens mit, dass eine Wand in ihrem Kinderzimmer schon “seit Ewigkeiten” mit einem Hello Kitty Plakat verziert ist. Ja, das wollte sie “vor Ewigkeiten” mal so, wenn man die Ewigkeit mal als zwei oder drei Jahre präziser definiert. Damals gab es keine schönere Farbe als rosa, kein besseres Motiv als eben diese Katze und auch sonst gar keine Alternativen. Wie sollten Mama und Papa da also auf die Idee kommen, irgendwas anderes an der Wand anzubringen? Traut man sich ja dann doch nicht…

Jedenfalls gibt es jetzt anscheinend keine Daseinsberechtigung mehr für eben dieses Motiv, das geht für ein Schulkind ja mal gar nicht. Schon interessant, wie schnell Kinder ihre Meinung ändern und sich den Geschmäckern ihrer Mitschüler anpassen. In der “heutigen Zeit” sind also Fototapeten mit Autos (nein ich verbessere: Cars, Hot Wheels und Co.), Legofiguren (Ninjago oder so) und irgendwelche knallbunten Eulen in – möglichst ganz viele davon – wahrscheinlich ist deren Anzahl ein Kennzeichen für die eigene Intelligenz.

weiterlesen »

Taschen für den Herren

August 17th, 2015 veröffentlicht in Lifestyle & Mode Tags: , , , , ,

IMG_0090

Mein Mann und sein (Hand-)Gepäck. Davon kann ich ein Lied singen. Es ist ja nicht so, dass Männer ohne Gepäck aus dem Haus gehen. Was brauchen sie denn alles:

  • Autoschlüssel
  • Wohnungsschlüssel
  • Geldbörse samt aufbauschendem Inhalt
  • Ausweis
  • Fahrzeugpapiere
  • Smartphone

Klingt wenig, passt aber in keine Hosentasche (außer man steht auf solche Hosen, die in den Kniekehlen hängen).

Und genau beginnt das Problem, denn mein Mann trägt weder solche Hosen noch irgendwelche Taschen, in denen er diesen ganzen Krimskrams – den er natürlich immer dabei haben muss – verstauen könnte.

weiterlesen »

Der Schulanfang steht vor der Tür

August 12th, 2015 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , , , , ,

SchulanfangDie Tage bis zum Schulanfang sind gezählt – es sind genau noch zehn. Inzwischen freut sich unsere Tochter wenigstens auf die Schule; bis vor kurzem sah das leider noch anders aus und sie wollte gar nicht weg aus ihrem Kindergarten. Nun besucht sie aber schon die zweite Woche den Hort (sozusagen zur Eingewöhnung) und kommt dort auch ganz gut zu recht, obwohl sie wahrscheinlich die Kleinste ist. Allerdings würde es mir derzeit im Hort auch besser gefallen als auf Arbeit, denn die Kinder gehen bei diesen Temperaturen den ganzen Tag ins Freibad…

Nein, Mama kann derzeit nicht entspannen und zur Abkühlung mal eben ins lauwarme Wasser springen. Bis zum Schulanfang muss noch so viel organisiert werden und die Zeit drängt langsam. Die Schule hat eine lange Liste ausgehändigt, welche Materialien benötigt werden.

weiterlesen »