Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Kinder' (Page 4)

Der vierte Geburtstag

Anziehmäuse

Hilfe, wo ist nur die Zeit hin? Ich kann mich noch gut an den Freitag 5. Juni 2009 erinnern, fast so, als wäre es erst gestern gewesen. Damals war ich bereits in der achten Woche in Mutterschutz und wartete inzwischen recht ungeduldig auf die bevorstehende Geburt, die ja zumindest rechnerisch für den 23. Mai 2009 geplant war. Umso mehr dieser Termin überschritten war, desto nervöser wurde ich. War das jetzt eine Wehe? Ach nein, wahrscheinlich nur ein Tritt.

Mein Mann beschäftigte sich in der Zwischenzeit mit Sanierungsarbeiten und malerte aus lauter Langeweile mal eben unseren gesamten Hausflur. Als er damit fertig war, bestellte er 100 Heckenpflanzen, um unser ungeborenes Kind von Fluchtversuchen in Nachbars Garten zu abzuhalten. Tja und irgendwann war alles erledigt und er legte sich zum Mittagsschlaf.

weiterlesen »

Der erste Kindergeburtstag

KindergeburtstagLetzte Woche war meine Tochter zum ersten Mal auf einem Kindergeburtstag. Ein mir bisher völlig unbekannter Junge aus ihrer Kindergartengruppe hatte sie dazu eingeladen. Da er seinen vierten Geburtstag feierte und damit bis auf wenige Tage genauso alt ist wie meine Tochter, stimmte ich dem Ganzen zu. Kann ja nicht schaden, frühzeitig Kontakte zu knüpfen, wenn sie mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit eines Tages mal zusammen Schulanfang haben werden und vielleicht sogar die selbe Klasse besuchen.

Ich erinnere mich sehr gern an meine eigenen Kindergeburtstagsfeiern, auch wenn die natürlich schon etliche Jahre zurückliegen. Aber wir hatten damals sehr viel Spaß und ich weiß noch, wie die Stunden beim Topfschlagen oder Eierlaufen immer extrem schnell vorbeigingen. Und die vielen “Preise” sind mir in Erinnerung geblieben, die man an solchen Nachmittagen “gewonnen” hat.

weiterlesen »

Wir haben Spaß

May 30th, 2013 veröffentlicht in Blogparade Tags: , , , , ,

BällebadAuch diesen Monat hat uns die Testmama im Rahmen ihrer Eltern-Kind-Blogarade wieder eine Aufgabe gestellt – ein sehr schönes Thema wie ich finde:

Bühne frei für Action, Spaß und Lebensfreude!

Wir Eltern jammern bekanntlich viel und tauschen uns über Probleme, Sorgen und Ängste aus. Was häufig ein wenig zu kurz kommt, sind die freudigen, lustigen und spaßigen Momente im Leben mit dem Nachwuchs. Und da das Wetter gerade auch nicht zur allgemeinen Stimmung beiträgt, übernehmen wir das im Mai und zeigen allen Nicht-Eltern da draußen, wie viel Freude und Spaß unsere Kinder in unser Leben gebracht haben und bringen.

Ob Abenteuerspielplatz, Puppentheater, spontan lustige und freudige Ereignisse oder die sommerliche Wasserballschlacht, ich will sehen, wie ihr als Familie Spaß habt. Am liebsten auf und mit Fotos! weiterlesen »

Die große Durchsicht

May 28th, 2013 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , , ,

StrichmännleinNeulich war mal wieder eine Durchsicht fällig. Nicht bei meinem Auto, sondern bei meiner Tochter. So um den vierten Geburtstag steht ja die sogenannte U8 an, ein großer Rundum-Check beim Kinderarzt. Und pflichtbewusst wie wir sind, lassen wir uns einen solchen Termin nicht entgehen; zumal auch das Gesundheitsamt schriftlich daran erinnert und netterweise gleich noch ein Formular zum Ausfüllen mitschickt. Man kommt also nicht drum herum.

Ich bin völlig unvoreingenommen mit meiner Tochter zum Untersuchungstermin gegangen. Es soll wohl auch Eltern geben, die sich bzw. ihre Kinder bis ins kleinste Detail darauf vorbereiten, ich ließ einfach alles auf uns zukommen. Zuerst mussten jede Menge Fragen beantwortet werden:

  1. Kann das Kind Dreirad fahren?
  2. Weiß das Kind, ob es ein Junge oder Mädchen ist?
  3. Blickt das Kind häufig ins Leere?

weiterlesen »

Ich habe keinen Schuhtick

May 13th, 2013 veröffentlicht in Lifestyle & Mode Tags: , , , , ,

Ich liebe (Blogger-)Aktionen, vor allem wenn es dabei auch noch sehr interessante Preise zu gewinnen gibt. Ein Designer-Schuhregal in zauberhaftem rosa oder türkis zum Beispiel. Oder Zalando-Gutscheine. Was man dafür tun muss? Nun ja, man soll ein originelles Bild seiner Schuhsammlung zeigen.

get shoe phisticated

Ich und Schuhe – naja. Mit einem Foto meiner eigenen Kollektion hätte ich wohl nicht mal Chancen auf einen Trostpreis. Wer meinem Blog regelmäßig folgt, weiß sicher warum und lächelt bestimmt in diesem Moment auch schon wieder beim Lesen. Wer es noch nicht weiß: ich lebe auf extrem kleinen Fuß und trage Schuhgröße 33. Mehr brauche ich dazu nicht anzumerken, außer vielleicht, dass ich knapp 36 Jahre alt bin. Die Kinderschuhabteilung lässt grüßen…

weiterlesen »

Alles fürs Kind

May 10th, 2013 veröffentlicht in Allgemein Tags: , , , , , , ,

So wenige Wochen vorm Urlaubsbeginn werde ich langsam aufgeregter. Schließlich ist es der erste große Urlaub für uns als Familie. Bisher sind wir mit Kind nicht über die deutschen Grenzen hinaus gekommen. Und alle Reiseziele der letzten Jahre konnte man mit dem Auto erreichen – nun also Flugpremiere.Was ich mir dieses Jahr trotzdem nicht habe nehmen lassen: auch die Fernreise führt uns in ein Kinderhotel. Die Vorteile liegen für mich auf der Hand:

  • Kinderausstattung
  • Kinderbetreuung
  • Kinderanimation
  • Kinderpool
  • Kinderbuffet

All das bietet unser gebuchtes Hotel. Es ist voll und ganz auf Familien und eben deren Kinder ausgelegt. Während wir noch vor wenigen Jahren geschaut haben, wie weit es bis zum Strand ist, ob actionreiche Animation angeboten wird und ob viel inklusive ist, haben wir bei der Auswahl diesmal fast ausschließlich darauf geachtet, dass es möglichst viele und vor allem auch für Kinder geeignete Angebote gibt. Gelandet sind wir daher in einem speziellen Kinderhotel.

Meine erste Bekanntschaft mit einem Kinderhotel machte ich eher unfreiwillig. Ich bin vor Jahren mal als Single aufgrund eines Last-Minute-Angebots aus Versehen mal in eins geraten und musste meinen Urlaub dort nahezu ausschließlich zwischen Familien verbringen. Ich fühlte mich dort ein wenig fehl am Platz und wurde auch so wahrgenommen. Sieht schon etwas seltsam aus, wenn an jedem Tisch zum Abendessen drei- oder mehrköpfige Familien sitzen und man selbst sitzt abgeschieden in einer Ecke. Wie gesagt, mein Fehler. Ich hätte mich ja vorher besser über das Hotel informieren können.

Damals wäre ein Wellnessurlaub in zum Beispiel in einem Falkensteiner Hotel in Österreich sicher besser für mich gewesen. Das war zu der Zeit meine Vorstellung von erholsamen Urlaub. Rundum verwöhnen lassen und selbst die Seele baumeln lassen und die Füße einfach mal ein paar Tage hochlegen.

Noch schöner wäre natürlich die Kombination aus Kinderhotel mit Wellnesshotel in einem. Also mit Angeboten für die ganze Familie. Das es sowas gibt, wusste ich bisher gar nicht. Für mich war Wellness eher etwas besinnliches (wo keiner durch spielende Kinder gestört werden möchte) und ein Kinderhotel eben genau das Gegenteil, mehr oder weniger ohne seelische Erholung von Mama und Papa Zwinkerndes Smiley

Doch die Falkensteiner Hotels in Österreich, Südtirol und Kroatien bieten genau diese Kombination an. Die Kinder werden rundum betreut. Können mit einem Animationsteam herumtollen, Pizza backen oder basteln – während sich die Eltern in der Zwischenzeit verwöhnen lassen und die kurzfristige Ruhe genießen können. Im Hotel Cristallo gibt es sogar für die Kinder einen ganz eigenen Verwöhnbereich: den KidsSpa. Ich glaube, das könnte meiner Tochter (und mir) gefallen.

Kinderhotels

Wer die Falkensteiner Hotels noch nicht kennt, hier mal ein paar Daten:

  • familiengeführte Hotelkette – keine Massenabfertigung
  • jedes Hotel hat einen sehr individuellen Charakter
  • österreichische Gastfreundschaft wird groß geschrieben
  • die Hotels sind bekannt für ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis – das kann ich bestätigen.

Wenn Ihr es nicht glaubt, rechnet doch auf der Homepage einfach mal ein Angebot für einen Aufenthalt durch. Da kann ein Großteil der Konkurrenz einpacken, zumal sich diese Hotels hier in einer sehr attraktiven Gegend befinden. Und auch wenn sich das alles nach Gebirge und Skifahren anhört: in Österreich kann man auch hervorragend seinen Sommerurlaub verbringen!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Endlich Blinkerschuhe

Blinkerschuhe

Heute habe ich wieder eine lustige Geschichte für Euch, sie stammt aus unserem letzten (verregneten) Sommerurlaub im Juli 2012. Wir hatten uns ja leider für Deutschland als Reiseziel entschieden, schön idyllisch an einem See gelegen, damit Jasmin zum ersten Mal im Sand buddeln kann.

Nun daraus wurde bekanntlich nichts, weil wie die ganze Woche mit Temperaturen um die 15 Grad leben mussten und jeder Menge Regenschauern. Diese weichten uns fast täglich ein, manchmal auch mehrmals.

weiterlesen »

Mit Kindern auf Entdeckerreise

March 21st, 2013 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , , , ,

EntdeckerreiseDie Testmama hat mal wieder zu einer Bloggeraktion aufgerufen und ich bin gern dabei. Als ich das Thema – mit Kindern auf Entdeckerreise- gelesen habe, fiel mir direkt folgende Episode ein:

An einem Nachmittag holte ich meine Tochter aus dem Kindergarten ab. Ich wollte eigentlich zielstrebig nach Hause. Dieser Plan wurde aber durch einen Regenwurm völlig verworfen. Meine Tochter entdeckte diesen erwähnten Wurm auf dem Fußweg. Ich wollte ihn gerade für tot erklären, da geriet sie total in Ekstase: er bewegte sich! Dies änderte alles und damit auch das komplette Nachmittagsprogramm.

weiterlesen »

Aber nicht den Dackelpulli

March 6th, 2013 veröffentlicht in Lifestyle & Mode Tags: , , , , , ,

PulloverMit jedem Tag ihres Lebens wird meine Tochter eigenständiger. Noch vor drei Jahren war sie vollständig auf fremde Hilfe angewiesen – inzwischen bin ich es. Zumindest psychisch Zwinkerndes Smiley

Jeden Morgen die gleiche Diskussion: Mama legt nahezu wahllos Kleidungsstücke für den Tag parat, die das liebe Töchterchen anziehen soll. Bis vor kurzem war es ihr dabei recht egal, was sie bekam, nur sauber und so bunt wie nur irgendwie möglich musste es sein. Am besten noch ein Bild drauf und ein wenig Glitzer und das Kind war glücklich und zufrieden.

weiterlesen »

Zu viel weiß

February 24th, 2013 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , ,

Schnee

Manchmal ist es einfach zu viel des Guten. Vor allem dann, wenn es eine Woche ununterbrochen schneit und man die Sonne nicht eine einzige Sekunde zu Gesicht bekommt. Das wirkt sich nicht nur auf die Laune aus, sondern bei mir auch auf den Gesundheitszustand.

Ich brauche Licht, ich brauche Sonne. Ich mag keinen Schnee – ja ich weiß, dann wohne ich hier leider in der falschen Region. Aber warum kann es nicht schneien, wegen mir auch gern mal zwei Tage, und dann wieder die Sonne scheinen? Ein  halber Meter Schnee reicht doch selbst dem ambitioniertesten Wintersportler…

weiterlesen »