Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Reisen & Touristik » Segeln lernen in der Bootsfahrschule

Segeln lernen in der Bootsfahrschule

February 4th, 2021 Posted in Reisen & Touristik Tags: , , , ,

Wir gehören ja zu den Familien, die ihren Sommerurlaub gern in einem All-Inclusive-Hotel mit Gut-Wetter-Garantie verbringen. So hat es uns in den vergangenen Jahren auf spanische und griechische Inseln verschlagen bzw. in die Türkei oder nach Bulgarien. Doch dann kam das Jahr 2020 mit den damit verbundenen Einschränkungen durch Corona. Auf einmal konnte man nicht mal eben so einfach ein Flugzeug besteigen und in die Sonne düsen. Wohin also in den Sommerferien? Wir entschieden uns für den Balaton in Ungarn, da uns dieser von früheren Reisen noch gut in Erinnerung geblieben war.

Zusammenfassend kann man nach Beendigung des Urlaubs sagen: Es war mal etwas anderes. Ich befürchte allerdings, dass es meiner Tochter nicht so gut gefallen hat, wie an ihren “gewohnten” Reisezielen. Es fehlte einfach die Animation und vor allem die anderen Kinder, mit denen sie hätte sich den ganzen Tag beschäftigen können. Mir selbst fehlte die Abwechslung, mein geliebtes All-Inclusive und teilweise auch das schöne Wetter 😉Dennoch muss man wohl dieses Jahr davon ausgehen, dass nur ein ähnliches Urlaub in Frage kommt. Dieses Mal wollen wir aber in Deutschland bleiben, da wir hier wenigstens die Sprache verstehen. Derzeit schwanken wir als Reiseziel noch zwischen Ostsee und Müritz. Gerade letztgenanntes Ziel bietet auch ganz neue Möglichkeiten wie beispielsweise einen Segelkurs. Auf dieses Thema sind wir zufällig am Balaton gekommen, da dort während unseres Aufenthaltes die “Blaues Band Segelregatta” stattfand. Das ist ein Wettbewerb, bei dem hunderte Segelschiffe eine Runde auf dem Plattensee drehen – ein beeindruckendes Bild.

Warum nicht also selbst einen Urlaub mit einer Segelausbildung verbinden? Innerhalb weniger Tage kann man zum Beispiel einen Segelbootführerschein erwerben. Zuvor muss man sich selbstverständlich ein wenig Theoriewissen aneignen sowie einige Praxiserfahrung sammeln, um auf die amtliche Prüfung zum Segelbootführerschein optimal vorbereitet zu sein. Auf der Seite einer Warener Bootsfahrschule Anmeldung erfährt man, dass diese Kurse auch für Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse geeignet sind. Auch werden Lehrgänge zum Sportbootführerschein angeboten, aber das ist vielleicht für den Anfang eine Nummer zu schnell für uns.

Die Lehrgänge selbst dauern nur wenige Tage und finden in kleinen Gruppen statt. Gleichzeitig hilft der Anbieter auch bei der Suche nach einer passenden Unterkunft. So findet man auf oben genannter Homepage auch Ferienwohnungen, die direkt an der Müritz liegen. Mir persönlich gefällt die Idee, einen Urlaub mit ein wenig Action bzw. Programm zu verbinden.

Da man aktuell nicht weiß, was die Zukunft bringt, muss man sich einfach anpassen. Im Endeffekt machen wir das alle jeden Tag. Für uns der größte Einschnitt ist tatsächlich die Veränderung im Reiseverhalten. So schnell werden wir keinen Urlaub mehr verbringen können wie “früher”. Nur ist das kein Grund, jetzt komplett auf das Reisen zu verzichten. Dann muss man sich eben umstellen und auch mal neue Dinge ausprobieren. Vielleicht werden wir in einigen Jahren auch dankbar für die jetzige Zeit sein – wer weiß. Man trottet doch in seinem Leben immer so weiter, wie man es gewöhnt ist. Veränderungen treten nur ein, wenn man fest dazu gewillt ist oder sie unausweichlich sind – wie gerade jetzt.

(sponsored post)

Comments are closed