Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Gesundheit & Ernährung » Brandnooz Box Februar 2014

Brandnooz Box Februar 2014

Brandnooz Box Februar 2014

Die Brandnooz Box vom Februar überraschte im Gegensatz zu der Box vom vorangegangenen Monat mit einem üppigeren Inhalt – ganze acht Produkte waren drin. Das Thema lautete “Wonnig durch den warmen Winter. Jaja, der Winter 2013/2014 ist schon etwas besonderes. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir im Erzgebirge jemals ohne Schnee durch die kalte Jahreszeit gekommen sind. Aber zurück zur Brandnooz Box und den einzelnen Produkten:

Kühne mittelscharfer Senf

Senf wird bei uns gern und häufig gegessen. Hauptsächlich natürlich zu Würstchen aller Art. Ich nutze ihn aber auch gern zum Kochen bzw. Würzen. Selbst gemachte Kartoffelsuppe, abgeschmeckt mit Senf – einfach ein Traum. Der Senf von Kühne ist mit einem Preis von unter einem Euro sogar mal ein richtiges Schnäppchen.

Pepsi Max

Ich mag leider koffeinhaltige Kaltgetränke, insbesondere Limo und Cola, gar nicht gern und überlasse sie immer meinem Mann. Der trinkt sowas relativ gern und hat sich zumindest nicht negativ über die Pepsi geäußert. Aufgefallen ist ihm, dass sie keinen Zucker enthält – das fand er schon mal ganz toll Zwinkerndes Smiley

Teekanne chinesischer Sencha

Tee ist da schon eher mein Fall, vor allem, wenn er auch keinen Zucker enthält. Ich durfte ja vor einiger Zeit erfahren, dass selbst in Teebeuteln neuerdings Zucker enthalten ist, weil der Kunde das so wünscht. Hm, ja, also ich nicht. Grüner Tee mit Apfel- und Holundergeschmack ist erfrischend und auch kalt genießbar – Daumen hoch für Teekanne.

belVita Frühstückskeks Choco

Mit Keksen macht man in unserem Haushalt nichts falsch. Die werden nach wie vor gegessen, sobald sie da sind. Frühstückskekse durfte ich schon etliche Male testen (in anderen Varianten), muss aber sagen, dass mir diese Choco-Kekse hier bisher am besten von allen schmecken. Selbst meine Tochter mag sie, obwohl sie ansonsten Vollkorn eher verschmäht. Nur der Preis ist für meinen Geschmack ein wenig überzogen, denn knapp 3 Euro für 6 Päckchen Kekse ist schon ein wenig happig.

Kühne SendPepsi MaxChinesischer SenchaFrühstückskekse

Seeberger Trail-Mix

Eine Kombination aus salzigen Nüssen und getrockneten Trockenfrüchten wie Bananenscheiben und Cranberries ist mir absolut neu und gewöhnungsbedürftig. Ich habe daher ehrlich gesagt die einzelnen Bestandteile dieser Mischung vorsortiert und die Früchte getrennt von den Nüssen zu mir genommen. Mein Mann hat alles auf einem vernascht und war begeistert von der Kombination. Naja, Geschmäcker sind verschieden.

Kühne Brigitte Diät Dressing

Das Dressing steht vorerst ungeöffnet bei uns im Kühlschrank und wartet auf die sicherlich bald beginnende Grillsaison. Die Kombination aus Chili und Tomaten klingt jedenfalls interessant, ebenso die andere verfügbare Variante mit Buttermilch und Zitrone – die meinen Geschmack noch ein wenig besser trifft. Die werde ich mal ausprobieren müssen, obwohl ich meine Dressings im Normalfall lieber selbst anrühre.

Aoste Stickado Pikanto

Kleine Mini-Salamis für unterwegs sind prinzipiell eine gute Erfindung gelegentlich auch mal als Pausensnack für die Kindergarten-Brotdose geeignet. Der Begriff Pikanto störte mich allerdings ein wenig und ich musste die Salamis “vorkosten”, bevor ich sie meiner Tochter einpacke. Zum Glück, denn dank Chili ist diese Sorte hier doch recht scharf und feurig. Die hätte ich ganz wahrscheinlich am Nachmittag angeknabbert zurückbekommen. So landeten sie direkt in meinem Bauch.

Loacker Gran Pastcceria Tortina Original

Nochmal Kekse. Nein, es nennt sich “hochwertiges Schokoladen-Feingebäck”. Der Preis bestätigt (leider) diesen Begriff, allerdings auch der Geschmack. Man sind die lecker. Zum Glück waren nur drei Kekse Törtchen in der Verpackung. Diese waren auch unglaublich schnell verputzt. Eine schöne Idee als kleine Beigabe zum Kaffeetrinken, wenn auch eben etwas “hochwertig”…
 Trail-MixDiät DressingAoste StickadoLoacker

Alles in allem hat mir die Brandnooz Box vom Februar wieder richtig gut gefallen und war jeden Cent wert (JA – dafür muss man bezahlen, das ist kein kostenloses Produktpaket!). Besonders gut finde ich immer die süßen Knabberartikel wie Kekse und Ceralien. Vieles davon würde ich beim normalen Einkauf nicht mitnehmen, da es mir zu ausgefallen oder teuer wäre. Aber so lernt man doch hin und wieder das ein oder andere Produkt kennen und lieben, das man im Anschluss regelmäßig kauft. Danke Brandnooz und weiter so.

Leave a Reply