Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Heim & Garten » Schrank nach Maß

Schrank nach Maß

December 8th, 2013 Posted in Heim & Garten Tags: , , , ,

CIMG1610Die Neugestaltung des Kinderzimmers stellte uns vor ein ganz neues Problem, das wir vorher gar nicht bedacht hatten: Es fehlt mindestens ein Kleiderschrank. Zwar hat meine Tochter nicht solche Unmengen an Kleidungsstücken, dass diese einen Schrank füllen. Allerdings kauft Mama Kleidung immer auf Vorrat – und diese Sachen benötigen inzwischen schon mehr als einen Schrank. Ich kann einfach nicht Nein sagen, wenn jemand schicke Klamotten abzugeben hat, die meiner Tochter in ein oder zwei Jahren mal passen. Ursprünglich war ein maßangefertigter Kleiderschrank für eine Nische des Kinderzimmers geplant, nur hat dieser jedes Möbelhaus vor eine schier unlösbare Aufgabe gestellt.

Wir haben verwinkelte Räume mit vielen Nischen, in die leider kein Schrank von der Stange passt. Entweder sind diese zu tief, zu breit oder einfach nur viel zu teuer. Das größte Problem war aber die schräge Decke, unter der der Schrank stehen sollte. Nein, einen so hohen und noch dazu schrägen Schrank kann oder will keiner anfertigen. Die beste Lösung habe ich für mein Büro gefunden, mit wunderbaren Schränken aus einer bekannten Möbelserie von IKEA. Die passen wie angegossen und bieten unglaublich viel Platz. Allerdings habe ich keine Dachschrägen im Büro.

So bleibt für den Kleiderschrank meiner Tochter nur der gleiche Raum wie für unsere Schränke: Das Ankleidezimmer. Dort sind solche “einfachen” Schränke allerdings nicht die beste Wahl, weil sie dort ja auch zu den bereits vorhandenen Schränken passen sollten. Sieht doch nicht wirklich schön aus, wenn man die Möbel so zusammenwürfelt. Uns wird also nichts anderes übrig bleiben, als einen Schrank nach Maß planen zu lassen oder das gleich selbst vorzunehmen. Dafür gibt es – nicht nur bei IKEA – nämlich hervorragende Programme.

Zum Beispiel bietet www.meine-moebelmanufaktur.de ein solches an (selbstverständlich kostenlos), mit dessen Hilfe man den gewünschten Schrank zusammenstellen kann. Das wichtigste ist natürlich als erstes dessen Größe; also Breite, Höhe und Tiefe. Hat man die festgelegt, muss man sich zwischen unendlich vielen Farben und diversen Türvarianten entscheiden. Schiebetür? Oder doch lieber eine ganz normale mit Scharnieren?

Bei uns kommt aus Platzgründen nur eine Schiebetür in Frage, schon allein auch deshalb, weil der andere Kleiderschrank ebenso ausgestattet ist. Und was braucht ein Kleiderschrank noch? Jede Menge Interieur wie Einlegeböden, Kleiderstange, Schubladen, Hosenhalten, … Diese Planung habe ich schon beim schwedischen Möbelhaus geliebt. Schön, dass es sowas also auch für Kleiderschränke mit individuellen Maßen gibt – denn die bekommt man bei dem blau-gelben Discounter nicht. Da gibt es nur Standardmaße…

Leave a Reply