Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Finanzen & Versicherungen » Wetten dass?

Wetten dass?

Geldanlage

Ich habe Euch in den vergangenen Wochen immer mal wieder was über Forex-Trading bzw. den Handel mit binären Optionen geschrieben. Nun hat mich jemand gefragt, worin denn eigentlich der Unterschiede zum Wertpapierhandel liegt. Das lässt sich schnell beantworten: beim Forex-Trading kauft man keine Wertpapiere an sich, sondern setzt nur auf deren Entwicklung. Um es einfach auszudrücken: man wettet darauf, dass der Kurs steigt (oder sinkt).

Am besten lässt sich das an einem Beispiel erklären. Bevor ich mir ein eigenes ausdenke, greife ich kurzerhand direkt auf eins von anyoption zurück:

"Ein Anleger kauft eine binäre Microsoft-Option für 100 Dollar, da er glaubt, dass die Microsoft-Aktie am Ende des Handelstages höher als gegenwärtig stehen wird. Hat er Recht, erhält er einen Gewinn von 71 Prozent auf seine Einlage."

Mögliche Ergebnisse:
  • steht die Microsoft-Aktie am Ende des Tages höher, erhält der Anleger die versprochenen 71 Prozent Gewinn auf seine Einlage, im Beispiel also 171 Dollar oder
  • steht die Microsoft-Aktie am Ende des Tages niedriger, erhält der Anleger keinen Gewinn, sondern nur 15 Dollar seiner Einlage zurück.

An diesem Beispiel wird schon ersichtlich, dass es – wie bei einer Wette üblich – eben nur zwei Möglichkeiten gibt: entweder man gewinnt die Wette oder man verliert sie. Nur weiß man beim Forex im Gegensatz zu Wertpapieren vorher, wie viel Geld man riskiert. Man erhält ja entweder seine Einlage zuzüglich vorher genau festgelegtem Gewinn (bei positivem Ausgang) oder nur einen Bruchteil seiner Einlage (bei negativem Ausgang) zurück. Kauft man hingegen eine Aktie, weiß man nicht, wie viel sie am nächsten Tag wert ist. Das kann mehr oder weniger oder im schlechtesten Fall nichts sein.

Sicher ist beides ein Spiel mit dem Feuer bzw. dem Geld, denn wer kann schon vorhersagen, wie sich Kurse auf dem Kapitalmarkt entwickeln. Daher in diesem Zusammenhang immer der HInweis auf eventuelle Risiken bis hin zum Totalverlust. Auch wenn die Gewinnversprechen natürlich verlockend klingen, muss jede Geldanlage gut überlegt sein. Sowohl Aktien- und Forexhandel eignen sich nur für Anleger, die das Prinzip verstanden haben und mit den möglichen Risiken vertraut sind. Wenn Ihr noch weiter lesen möchtet, findet Ihr hier noch ganz viele zusätzliche Informationen und auch Erfahrungen zu anyoption von anderen Anlegern.

Leave a Reply