Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Gesundheit & Ernährung » Happy Birthday

Happy Birthday

GeburtstagsgeschenkDiese Woche stand ich vor einer unglaublichen Herausforderung. Zwar war mir natürlich bekannt, dass meine Mutti am 27. Januar wie jedes Jahr ihren Geburtstag feiern wird, aber irgendwie hatte ich verdrängt, dass es ein runder wird. Kaum vorstellbar, aber sie wird schon 60. Da merkt man doch, wie die Zeit vergeht. Nicht dass man ihr das Alter ansieht, aber wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sie viel jünger schätzen.

Nun, da ich genau weiß, dass sie heute Abend meinen Blog nicht mehr lesen wird – heute ist Theaterball und da darf sie nicht fehlen – kann ich Euch ja mal schreiben, was ich mir habe einfallen lassen. Und keine Angst, sie wird das nicht entdecken, bevor sie es in Händen hält, denn morgen Vormittag muss sie schließlich ihre riesen Geburtstagsparty vorbereiten.

Es ist natürlich schwierig, ein Geschenk für jemanden zu finden, der eigentlich alles hat und sich nichts wünscht, wenn er bzw. in diesem Fall sie danach gefragt wird. Man könnte sich die Frage also sparen, stellt sie aber aus Anstand doch. Dabei kaum erstaunlicherweise sogar eine Antwort: einen Gutschein für ein Thermalbad in unserer Region hätte sie gern, weil sie dort regelmäßig hinfährt. Aha, das ist ein toller Tipp! Dieses Bad versendet glücklicherweise die Gutscheine auch und man muss nicht erst die knapp 50 Kilometer zurücklegen, um einen zu besorgen. In diesem Fall waren es gleich drei – da kann sie mehrmals Baden gehen.

Sieht aber leider sehr unpersönlich aus, als Geschenk drei Gutscheine – vielleicht noch in einem Umschlag verpackt – zu überreichen, das geht so nicht. Also besorgte ich eine wunderschöne Orchidee, die würde ich am liebsten selbst behalten. Selbst damit war ich dann aber nicht zufrieden und bat meine Schwägerin um Rat. Da sie als Frau meines Bruders selbstverständlich auch an der Feier teilnehmen wird, schlug sie gleich ein gemeinsames großes Geschenk vor und eine Beteiligung daran.

Damit wurden meine bisher vorhandenen “Zutaten” automatisch ein wenig spärlich, aber meine Schwägerin hatte sofort weitere Ideen. Als erstes spendierte sie ein hochwertiges Parfum, das sie wenige Tage von www.onlinestore-john.de bestellt hatte. Den Shop kannte ich ja noch gar nicht! Dort gibt es alle Düfte, die man sich so vorstellen kann, egal ob für Frau, Mann oder unisex. Selbst meinen Favoriten von Bruno Banani oder für die ältere Generation das nach wie vor beliebte 4711. Das bekommt meine Mutti übrigens nicht, das wäre eher weniger ihr Fall.

Außerdem gesellten sich noch ein Restaurantgutschein, einige sehr leckere Schokoladenprodukte und einige kleinere Kosmetikartikel (kann man ja nach einem Besuch im Thermalbad sicher gut brauchen) zu unserem Geschenk, sodass letztendlich das oben abgebildete dabei herauskam. Mir als Verpackungskünstlerin ist es mal wieder gelungen, das Ganze auch noch irgendwie in eine Folie zu bekommen und mit ein paar kleinen Dekoartikeln recht ansprechend wirken zu lassen. Sorry, Eigenlob stinkt Zwinkerndes Smiley

Jetzt freue ich mich auf die Feier morgen und bin schon sehr gespannt, ob wir mit unserem Geschenk ins Schwarze treffen. bei den Gutscheinen und der Orchidee bin ich mir recht sicher, bei den anderen Dingen müssen wir uns überraschen lassen. Denn gerade Parfum ist ja eher Geschmackssache bzw. abhängig vom eigenen Geruchsempfinden. Aber wenn ihr der Duft nicht gefällt, nimmt ihn meine Schwägerin sicher gern wieder zurück…

Leave a Reply