Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Heim & Garten » Neue Idee?

Neue Idee?

November 19th, 2012 Posted in Heim & Garten Tags: , , , , , , ,

Kinderbett

Einige Möbelhäuser später kann ich Euch heute immer noch nichts Neues zum benötigten Bett für meine Tochter berichten, wir haben immer noch nicht das gefunden, was wir suchen. Ich habe Euch ja berichtet, dass ich eigentlich schon eins gefunden hatte, das aber aus unerklärlichen Gründen unverkäuflich war und nur Anschauungszwecken diente – wozu auch immer. Jedenfalls habe ich mich nun ziemlich auf dieses Bett versteift und will oder kann keine Alternativ finden.

Bei der Suche danach sind wir nun aber über einen ganz tollen Eckkleiderschrank gestolpert. Das war regelrecht Liebe auf den ersten Blick: mit farbigen Absätzen und vor allem begehbar. Muss wohl auch auf Kinder magisch anziehend wirken, denn meine Tochter verschwand darin. Als sie jedoch die Türen hinter sich verschließen wollte und dabei merkte, dass dann das im Schrank integrierte Licht ausgeht, verließ sie ihn fluchtartig wieder. Leider habe ich wie so oft vergessen, ein Foto vom Schrank zu schießen; das reiche ich Euch aber nach.

Passend dazu gibt es auch Betten des gleichen Herstellers und sogar Schreibtische. Alle Möbel kann man individuell zusammenstellen und so auch die Fronten farbig gestalten wie man möchte. Der Preis für diesen Luxus ist allerdings jenseits von Gut und Böse, das müssen wir noch genau überlegen, ob sich das bei einer knapp 4-jährigen schon rechnet. Wahrscheinlich sind die Möbel in diesem Alter eher Gebrauchsgegenstände und sehen nicht wirklich lange schön aus.

Die jetzige “Babyzimmer”-Ausstattung hatten wir ja vor knapp 4 Jahren online bestellt und dabei darauf geachtet, dass die Möbel möglichst robust sind und lange verwendet werden können. Solche Kompletteinrichtungen findet man zum Beispiel bei Babyoutlet24.de, wo man nebenher eigentlich alles bekommt, was ein Baby benötigt wie Spielzeug, Autositze, Sicherheitsartikel und und und. Für uns erwies sich der damalige Set-Kauf als absolut richtige Entscheidung, die wir bis heute nicht bereut haben, denn alle Möbel sind noch im Einsatz.

Der Kleiderschrank aus unserem Babyzimmer hat seinen Platz inzwischen in der Ankleide gefunden, ebenso wie der zur Kommode umfunktionierte Wickeltisch. Nur das Bett wird meiner Tochter nun langsam zu klein und muss durch ein passendes Kinderbett ausgetauscht werden. Klar könnte man auch erstmal die Gitter abbauen und das Bett dadurch noch eine Weile verwenden. Bei 1,30 Meter Länge wird das aber auch nicht mehr so lange funktionieren. Und außerdem wartet auch schon ein kleines Baby auf genau dieses Bett, versprochen ist versprochen 🙂

Wie Ihr oben auf dem Foto seht, soll das neue Bett in eine Nische, noch dazu mit schräger Decke. Daher passen keine sehr hohen Gestelle hinein und leider auch keine extremen Spielkombinationen bei denen man oben schlafen und unten spielen kann. Denen kann ich ja gar nicht widerstehen, wahrscheinlich weil ich früher selbst ein Hochbett hatte und dessen Vorzüge kenne. Nur gab es damals (sicherlich zum Glück für meine Eltern) weder Rutschen noch Hängesessel, die man daran hätte befestigen können.

Meine (neue) Idee ist nun, die ganze Nische komplett in eine Schlaf- und Lümmelecke umzuwandeln, also ein Bett hineinzustellen, was sie komplett ausfüllt. An die Wände links und rechts sollen Polster, sodass man auch mal gemütlich darauf sitzen und an der Wand lehnen kann. Was haltet Ihr davon???

Leave a Reply