Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Reisen & Touristik » Eine Seefahrt, die ist lustig

Eine Seefahrt, die ist lustig

… Kann aber leider – wie jede andere Reise – auch ein tragisches Ende nehmen. Siehe Januar 2012, als die Costa Concordia vor der Küste einer italienischen Insel verunglückte. Würde das Wrack nicht heute noch dort liegen, wäre das Unglück für viele längst vergessen. Für zwei Verwandte von mir endete dabei die lang ersehnte Reise leider auch nicht wie erwartet, aber dennoch glimpflich.

Trotz allem faszinieren Kreuzfahrten natürlich, auch mich als Nichtschwimmerin. Bisher konnte ich nur mit Schaufelraddampfern auf der Elbe bei Dresden umherschippern oder mit einem Ausflugsschiff auf dem Rhein in Köln. Das ist nicht zu vergleichen mit den Ozean-Riesen, die mehrere Decks mit Shoppingmeilen, Restaurants, Pools und Tennisplätzen bieten. Eine schwimmende Stadt also, mit allem, was dazugehört.

Mir war bisher in diesem Zusammenhang immer nur ein Wort bekannt: AIDA. Ich hielt das lange für das einzige Angebot im Kreuzfahrtbereich. Nun habe ich im Guten Rat (Ausgabe 11/2012) einen recht interessanten Beitrag gelesen. Im Winter sind Kreuzfahrten im Mittelmeer aufgrund des Klimas nicht so gefragt. Viele Schiffe sind deshalb derzeit auf dem Weg über den Atlantik in die Karibik oder nach Südamerika. Diese sogenannten Überführungsfahrten kann man sehr günstig buchen, da sie vielleicht nicht ganz so ansprechend sind, wie die herkömmlichen Routen mit Landgängen.

Der Markt für Kreuzfahrten scheint erstaunlich groß und es werden immer neue Zielgruppen angesprochen. Waren es vor einigen Jahren noch rüstige Rentner, die das Mittelmeer unsicher machten oder Wohlhabende, die für einige Zeit in der Karibik entspannten, gibt es jetzt für nahezu jeden eine passende Kreuzfahrt. Egal ob Volksmusik-, Techno- oder Heavy-Metal-Fan. Egal ob Single, frisch verliebtes Paar oder Familie. Egal ob Party, Sport oder Wellness – das Angebot wird immer vielfältiger und die Reedereien lassen sich auch ständig was Neues einfallen.

Dank des Vergleichportals 1000kreuzfahrten.de verliert man nicht den Überblick und kann genau die Kreuzfahrt finden, die den eigenen Interessen am besten entspricht. So gibt es hier zum Beispiel interessante Infos zum MSC-Angebot. Für mich wäre wohl derzeit eine Kombination aus Familien- und Wellnessurlaub die richtige Wahl, wobei ich auch glaube, dass es mit einer 3-Jährigen etwas stressig werden könnte “gefangen” auf einem Schiff.

Oder gibt es auch schon spezielle Kreuzfahrten für Kinder??? Wenn ja, dann bin ich die erste, die daran teilnimmt – samt Familie versteht sich…

Achja, und es gibt auch ein wunderschönes Dokument zum Thema Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen. Das solltet Ihr Euch unbedingt anschauen, wenn Ihr eine Reise plant oder vielleicht auch noch ein wenig besorgt seid aufgrund des Ereignisses rund um die Costa Concordia.

Leave a Reply