Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Elektronik & Computer » Warum will jeder ein iPhone?

Warum will jeder ein iPhone?

Handy und SmartphoneTechnische Geräte werden immer teurer. Das merkt man ganz besonders, wenn man sich ein neues Mobiltelefon zulegen möchte. Noch vor wenigen Jahren bekam man sie bei Vertragsabschluss oder –verlängerung regelrecht hinterhergeschmissen. Damals waren auch diese Modelle auf dem aktuellen Stand der Technik, wenngleich man das heute gar nicht mehr glauben mag, wenn man sie mit den heutigen Geräten verkauft.

Früher hatte jeder irgendwann mal ein Alcatel One Touch, danach ein Telefon von Nokia – besonders beliebt das 5110 – und dann trennte sich die Spreu vom Weizen. Während etliche Mobiltelefonierer weiterhin bei herkömmlichen Geräten blieben, entschieden sich andere für sogenannte Smartphones. Die bieten natürlich viel mehr Möglichkeiten, insbesondere dadurch, dass man damit ins Internet gehen kann.

Auch ich bin durch einen glücklichen Zufall stolze Besitzerin eines Smartphones geworden. Ich nehme an, ohne diesen Zufall würde ich auch heute noch mit einem “stinknormalen” Mobiltelefon durch die Gegend laufen, meinem inzwischen schon 5 Jahre altem Sony Ericsson K550i. Das funktioniert eigentlich auch noch bestens und der Akku hält ohne Aufladen länger als eine Woche – ich bin damit aber nicht mehr up-to-date. Außerdem möchte ich ja inzwischen auch rund um die Uhr erreichbar sein und vor allem online. Mal hier schnell die Email checken, mal dort schnell was bei Google suchen. Es geht einfach nicht mehr ohne.

Die Euphorie um das iPhone kann ich hingegen nicht ganz nachvollziehen, muss aber zugeben, dass ich auch noch keins in den Händen hätte. Vielleicht könnte ich dann verstehen, warum sich Menschen stundenlang an einem Shop anstellen müssen, um eines der begehrten Smartphones von Apple direkt am Tag des Verkaufsstarts zu ergattern. Warum bestellen die nicht einfach online oder warten einfach ein bis zwei Tage, bis sich der Ansturm gelegt hat?

Noch dazu kostet so ein iPhone mehrere hundert Euro. Im Vergleich zu meinem eher preiswerten BlackBerry geht die Anschaffung da schon ordentlich ins Geld und man sollte da schon drüber nachdenken, ob man das iPhone vielleicht sogar versichern sollte. Denn jedes Telefon ist von der Erdanziehungskraft betroffen, eins mehr, eins weniger. Meine seltsamerweise recht oft.

Geht dann bei dem Sturz etwas kaputt, bleibt man ohne Versicherung auf dem Schaden sitzen und muss sich im schlechtesten Fall ein neues Telefon zulegen. In vielen Fällen sind da sicher die wenigen Euro, mit denen eine Handyversicherung bei assona.com zu Buche schlägt, gut investiert. Aber was bietet diese Handyversicherung? Hier mal die einzelnen versicherbaren Schäden:

  • Totalschaden,
  • Verlust,
  • Reparatur oder Ersatz bei
      • Bodenstürzen
      • Bruchschäden
      • Flüssigkeitsschäden
      • Gerätedefekten durch Bedienfehler
      • Überspannung oder Kurzschluss
      • Brand
      • Raub.

Zu dem Thema gibt es auch noch ein lustiges Video, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Wasserschaden beim Handy – Rundum-Schutz mit der assona Handyversicherung

Falls das für Euch interessant sein sollte, sein iPhone kann man hier versichern. Den Datenverlust kann man übrigens noch nicht versichern, darum solltet Ihr Euch nach wie vor selbst kümmern. Denn ich glaube, der schmerzhafteste Verlust ist nicht das Gerät selbst, sondern eher die darauf gespeicherten Namen, Telefonnummern, Bilder, …

Leave a Reply