Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Business & Wirtschaft » Nichts geht über Studieren

Nichts geht über Studieren

Ich kann mich noch sehr gut an meine Studienzeit erinnern. Diese dauerte zwar nur drei Jahre (wegen Abbruch), war dafür aber sehr angenehm und vor allem förderlich für mein weiteres berufliches Fortkommen. Wichtigster Punkt allerdings: dank Vordiplom könnte ich das Studium sogar jederzeit fortsetzen. Momentan ist daran aber nicht zu denken.

Ein Abschluss des BWL-Studiums hätte mir zur damaligen Zeit den Titel Diplomkauffrau beschert, klingt gut oder? Spezialisieren wollte ich mich eigentlich auf Marketing und Steuern, aber soweit kam es ja nicht. In letztgenannter Sparte bin ich durch einen großen Zufall gelandet und konnte eine Ausbildung beginnen. Ein wahrer Glückstreffer.

Inzwischen ist ein reines BWL-Studium wohl offensichtlich auch nicht mehr das Non-Plus-Ultra. Heutzutage redet jeder nur noch über Master und Bachelor. Ich gebe zu, mit beiden Begriffen kann ich nicht wirklich viel anfangen. Dank Wikipedia konnte ich rausfinden, dass es Aufbaustudiengänge sind, die für Managementpositionen oder höhere Ämter im öffentlichen Dienst qualifizieren sollen

Das Lorange Institut bietet Programme für Executive Master of Business Administration (MBA) bzw. Executive Master of Science für Mathematiker, Informatiker oder Naturwissenschaftler an. Voraussetzung für beide Programme ist ein abgeschlossenes Hochschulabschluss in einer mittleren oder oberen Managementposition (zum Beispiel, Betriebswirtschaftler, Ingenieure, Anwälte). Mitunter können die Zulassungsvoraussetzungen aber auch gelockert werden, wenn der Bewerber außergewöhnliche Managementerfahrung und umfangreiche Berufspraxis nachweisen kann.

Sowas kommt für mich nicht in Frage, da ich absolut keine Führungsqualitäten habe. Ich führe Arbeiten lieber aus, anstatt andere damit zu beauftragen. Ich bin eher so der “stilles Kämmerlein”-Typ, der vorgegebene Anweisungen befolgt, anstatt sich selbst welche auszudenken. Aber bekanntermaßen gibt es ja genügend Menschen, die optimal für solche Positionen geeignet sind.

Leave a Reply