Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Reisen & Touristik » 2. Wander-Festival im Berchtesgardener Land

2. Wander-Festival im Berchtesgardener Land

Ihr wandert gern und habt vom 31. August bis 02. September 2012 noch nichts vor? Wie wäre es mit einem Wander-Festival im Berchtesgardener Land? Dieses findet schon zum zweiten Mal statt und führt Euch durch Rupertiwinkel, Bad Reichenhall und den Alpennationalpark. Das Besondere daran ist, dass eigentlich jeder daran teilnehmen kann, egal ob ausdauernder oder eher gelegentlicher Wanderer – Hauptsache, man hat Spaß daran.

Damit keiner überfordert oder unterfordert ist, stehen insgesamt 6 Wanderungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl, zum Beispiel:

  • entdecken Feinschmecker auf einem eher gemütlichen Streifzug die heimischen Köstlichkeiten rund um Bad Reichenhall,
  • finden sportliche Singles auf 17 (!) anspruchsvollen Kilometern vielleicht zum passenden Herz und
  • gehen Historiker auf den Spuren des Salzes untertage.

Mein Favorit dabei ganz klar die letztgenannte Tour. Auch in unserem Ort gibt es eine Grube, in die man einfahren kann, ein ehemaliges Silberbergwerk. Durch enge schmale Gänge erforscht man im Anschluss den ganzen Stollen und muss einige steile Aufstiege mittels Leitern meistern. Zur Entspannung wird zwischendurch eine längere Strecke mit der Grubenbahn zurückgelegt, einer aus mehreren Hunten bestehenden Eisenbahn. Eine einmalige Erfahrung, die jedes Jahr auch zig Besucher anlockt und heiß begehrt ist.

Ähnlich ist die Tour im Berchtesgardener Land, die durch ein Salzbergwerk führt. Ausgestattet mit einer Stirnlampe erforscht man dabei das unterirdische Labyrinth und erfährt währenddessen Interessantes über das “weiße Gold” und seinen Abbau. Dabei legt man untertage reichlich 500 Meter zurück, insgesamt umfasst die Wanderung 10 Kilometer und ist damit eine der eher leichteren Varianten. Sie führt von Berchtesgarden über den Soleleitungsweg ins Bergwerk und danach über den Stollenweg bis Oberau.

Wer es anspruchsvoller mag und Herausforderungen liebt, kann sich auch für eine der beiden 24-Stunden-Touren entscheiden, die für ambitionierte Athleten angeboten werden:

  • das 24-Stunden-Spezial mit Anstieg auf den Gipfel des Hochecks am Watzmann oder
  • die 56 Kilometer lange Strecke der 24-Stunden-Classik über Königssee, Mordaualm und Hochschwarzeck hinauf zum Toten Mann.

Um fit zu sein für derartig lange Wanderungen werden in diesem Jahr erstmalig auch Vorbereitungstouren angeboten, bei denen man seine Grenzen austesten kann. Sicher muss man schon erfahrener und vor allem ausdauernder Wanderer sein, um 24 Stunden zu überstehen. Belohnt wird man dabei aber mit Verpflegung unterwegs und natürlich herrlichen Aussichten im Berchtesgardener Land.

Für die Unterbringung vor Ort ist natürlich bei beim Wanderfestival gesorgt. So sind zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück pauschal schon ab 64 Euro buchbar. Die Touren kosten zusätzlich zwischen 49 und 119 Euro und beinhalten neben Verpflegung sowie Transfers weitere Extras.

Weitere Informationen unter www.berchtesgardener-land.com

Berchtesgardener Land Tourismus GmbH
Bahnhofplatz 4
83471 Berchtesgarden
Tel.: 01805 86 52 00

Mail: info@berchtesgardener-land.com

Und wenn Ihr vorab schon mal ein paar lebendige Bilder sehen möchtet, schaut beim Youtube-Channel vorbei, wo Ihr unter anderem auch Videos vom Wanderfestival 2011 finden könnt.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Leave a Reply