Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Testberichte'

Druckerpunkt

February 22nd, 2015 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , , , ,

Drucker ist nicht gleich Drucker. Das weiß ich nicht erst seit meinem letzten Druckerkauf. Zwar habe ich mich dabei für die gleiche Marke entschieden, allerdings für ein anderes Modell. Großer Fehler, wie sich später herausgestellt hat. Größter Nachteil war, dass die Druckerpatronen des alten Druckers (von denen ich noch einen beachtlichen Vorrat hatte) nicht kompatibel mit dem neuen Drucker waren. Seltsam, gleiche Marke, gleiches System mit fünf Druckerpatronen, aber doch so verschieden. Naja, der Chip auf den Patronen scheint dies möglich zu machen und sicher denkt der Hersteller genau an diesen Punkt, wenn er solche Dinge erfindet.

Weiteres Problem: Mein neuer Drucker kann Papier nicht beidseitig bedrucken; sein Vorgänger konnte das noch. Also es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass er dies tut. Aber wenn man ihm diesen Auftrag gibt, druckt er nicht etwa auf die Rückseite mit schwarzer Tinte wie auf die Vorderseite, sondern mischt sich die Farbe schwarz mal eben aus sämtlichen zur Verfügung stehenden Patronen selbst zusammen. Was für ein Humbug. Und so druckt man eigentlich nur schwarzen Text und die Farbpatronen werden spürbar Stück für Stück leerer. Mysteriös oder?

weiterlesen »

Waschtag an der See

WaschsalonDrei Wochen Kur-Aufenthalt bringen früher oder später ein Problem mit sich: Wohin mit der ganzen schmutzigen Wäsche? Zum Glück sind wir mit dem Auto angereist und konnten daher einiges mehr an Kleidung mitnehmen als bei einer Zugfahrt. Dort hätten wir unterwegs mehrmals umsteigen müssen – Maximum wären wahrscheinlich zwei Koffer gewesen, wobei selbst das mich schon vor eine riesige Herausforderung gestellt hätte; das Kind muss schließlich auch noch mit und braucht eine freie Hand.

Wir haben also (eigentlich) genügend Sachen für 3 Wochen mitgenommen. Wie gesagt: Eigentlich. Es hat sich längst herausgestellt, dass diese bei Weitem nicht so lange genügen werden und mindestens eine Waschladung vorher fällig wird. Ich gehe allerdings davon aus, dass es nicht bei einer bleiben wird, schließlich ist unsere Kleidung nicht einfarbig sondern kunterbunt. Und damit erübrigt es sich, von einem Waschgang zu träumen.

weiterlesen »

Siegel = Qualität?

QualitätssiegelIch bin großer Fan von Testberichten, allerdings weniger von den zahlreichen Produkttests einzelner Anwender, sondern eher von den groß angelegten Untersuchungen der Stiftung Warentest und dergleichen. Warum? Wenn eine Firma jemanden etwas schenkt, damit derjenige es testet und es dann beurteilt, kommt dabei meist nichts ordentliches heraus.

Bestes Beispiel: Eine neue Neurodermitis-Creme wurde letztens an Probanden getestet, die noch nicht einmal von der Krankheit gehört hatten. Dementsprechend waren die Testergebnisse:

Tolle Creme!
  • “Zieht super ein”.
  • “Versorgt die Haut lange mit Feuchtigkeit”.
  • “Der Duft ist viel zu schwach”.

weiterlesen »

Saisonstart

March 18th, 2013 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: ,

HarleyDas Ende des Winters läutet in vielen Regionen immer die Motorradsaison ein. Bei uns beginnt die meist im April/Mai, einige Verrückte sind aber auch jetzt im März schon auf zwei Rädern unterwegs. Und während ich dem Ganzen nicht wirklich viel abgewinnen kann, hat mein Mann darin ein Hobby (wieder)entdeckt.

Er war wohl schon früher – vor meiner Zeit – gern per Motorrad unterwegs und hat die letzten Jahre darauf verzichtet. Schon allein auch deshalb, weil er kein eigenes Gefährt mehr besaß. Zumindest kein motorisiertes Zweirad. Nun hat er im vergangenen Jahr ein Angebot für ein solches bekommen, das er nicht ausschlagen konnte. Vorher hat er sich noch im Internet einige Testberichte zu Motorrädern durchgelesen, die ihn wohl in seiner Entscheidung bestärkten.

weiterlesen »

Kaffee am morgen vertreibt Kummer und Sorgen

May 8th, 2012 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , ,

Es geht doch nichts über einen Kaffee am Morgen. Ohne diesen würde ich es frühmorgens nicht aus dem Haus schaffen und in den Tag starten können. Nachdem ich erst begeisterter Senseo-Fan war, dann die Tassimo für das Non-Plus-Ultra hielt, habe ich nun den Kaffeevollautomaten für mich entdeckt.

Warum? Das ist recht einfach zu erklären. Die ca. 20 Cent teuren Senseo-Pads enthalten ein wenig Kaffee, einige Gramm sicherlich. Diese befinden sich zwischen Zellstoff, durch welchen heißes Wasser gepresst wird. Das Ergebnis ist letztendlich farbiges Wasser. Was halt rauskommt, wenn man Wasser durch ein Kaffeepad presst 😉 Lagert man die Pads dazu auch noch falsch, verfliegt das ganze Aroma und man könnte letztendlich das Wasser auch durch einen Haufen Erde drücken, um das gleiche Resultat zu erzielen. Die Pads kann man inzwischen selber basteln und spart dadurch einige Cent, hat aber mehr Aufwand. Ich will nicht über den Geschmack meckern, zumal ich sehr lange selbst eine Senseo besessen habe. Aber wenn man einmal richtigen Kaffee zum Vergleich daneben stellt (und trinke), kann diese Maschine einpacken.

weiterlesen »