Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Testbericht'

Einmal Blogger, immer Blogger

March 11th, 2018 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , ,

Wenn man mich fragt, wie lange ich mich nun eigentlich schon zu den Bloggern zähle, kann ich diese Frage auf Anhieb gar nicht beantworten. Der erste Artikel auf diesem Blog stammt aus dem Mai  2010 – danach würde ich also schon seit knapp 8 Jahren bloggen. Allerdings kann ich mich auch erinnern, dass es zuvor schon einen anderen Blog gab und ich von dort meine Artikel nicht hierher mitgenommen habe. Ich nehme mal an, dass ich tatsächlich im Sommer 2009 mit dem Bloggen angefangen habe. Und warum das alles?

Ganz zu Beginn stand “nur” die Veröffentlichung von Testberichten aus Produkttests aller Art. Damals war das gerade ein richtiger Trend und man wurde von den Herstellern und Test-Anbietern regelrecht zugeschüttet mit Testprodukten. Bedingung hierfür war, dass man natürlich über die Produkte berichtet – und zwar so viel wie möglich. Eine Weile hat das sogar Spaß gemacht, aber irgendwann artete das Ganze in “Arbeit” aus. Was soll man denn über das zehnte getestete Waschmittel noch schreiben? Man kann doch nicht jedes Mal einen Artikel aufsetzen und das Waschmittel mehr loben als das vorherige (abgesehen davon, dass es bei Waschmitteln nicht wirklich Unterschiede gibt).

weiterlesen »

Comments Off on Einmal Blogger, immer Blogger

Glücksbärchis–Willkommen im Wolkenland

Vor Kurzem habe ich euch ja auf meinem Blog schon die neue Heidi-DVD vorgestellt, die bei uns derzeit rauf und runter läuft. Die komplette Story kam noch dazu im frühen Abendprogramm von KiKa und wurde vor wenigen Tagen von den Glücksbärchis abgelöst. Juhu, mal was Neues – denn scheinbar bin ich die einzige Person, die die Glücksbärchis noch nicht kennt oder gibt’s unter meinen Lesern noch jemanden, der sich mir anschließen kann?

In der Vorschau von KiKa findet man zur Sendung folgende Information:

Im Wolkenland ist einiges los: Der böse Beastli hat den Schlüssel für die Smaragdbrücke geklaut und der Plagenbogen sorgt für Albträume. Aber die Glücksbärchis finden gemeinsam immer einen Weg, Ruhe und Ordnung ins Wolkenland zu  bringen. Ganz nebenbei gibt es für die jungen Zuschauer noch Hinweise für ihren eigenen Lebensalltag, an welchem die Geschichten sich orientieren.

weiterlesen »

Comments Off on Glücksbärchis–Willkommen im Wolkenland

Alles Schneekoppe oder was?

SchneekoppeWenn man mich fragt, ob ich gesunde Produkte testen möchte, kann ich nicht nein sagen. Wenn es sich dann auch noch um Müsli und Co. handelt, noch weniger. Und so musste mich eine nette Dame aus der Marketingabteilung von Schneekoppe nicht wirklich lange überreden, mir einige  der Produkte anzusehen und mir selbst ein Urteil darüber zu bilden, das ich jetzt mit euch teilen möchte.

Ich gehöre zu den Frühstücksmuffeln und brauche morgens eigentlich nur einen Kaffee, um in die Gänge zu kommen. Vorher kann ich mit fester Nahrung gar nichts anfangen und esse häufig auch leider gar nichts, obwohl ich das wohl sollte. Spätestens, wenn ich dann auf Arbeit angekommen bin, meldet sich mein Magen und fragt lautstark, wo die ersten Bröckchen zum Verdauen bleiben. Das ist dann immer der Zeitpunkt, an dem ich nervös nach etwas Essbarem in meiner Tasche krame.

weiterlesen »

Comments Off on Alles Schneekoppe oder was?

Deine Spuren im Sand–Kinetic Sand

CIMG2886Wer spielt nicht gern mit Sand? Sind wir doch mal ehrlich: Die tollen Sandburgen an den Urlaubsstränden sind doch ganz oft die Werke übereifriger Väter, die sich gegenseitig übertrumpfen möchten oder? Mit einer Kleckerburg kommt man doch heute nicht mehr weit. Da entstehen riesige Festungen, in denen letztendlich die ganze Familie Platz findet und die man als Standläufer weite Bogen machen muss, um sie ja nicht zu zerstören…

Ach ja, unser Familienoberhaupt ist auch so ein Papa und ich freue mich jetzt schon auf den Sommerurlaub. Hoffentlich bleibt da noch ein wenig Sand für mich übrig, auf dem ich mein Standlaken zum Sonnenbaden ausbreiten kann…

weiterlesen »

Comments Off on Deine Spuren im Sand–Kinetic Sand

Hasbro Vorschul-Spiele

013Ich durfte gleich drei Spiele auf einmal testen – besser gesagt meine Tochter – und wir erhielten dafür von Hasbro die Vorschulspiele “Elefun”, “Saus, kleine Maus” und “Kroko Doc”. Zuerst einmal vielen Dank für diese tollen Spiele und danke dafür, dass wir am Test teilnehmen durften. Nun zu unserer Erfahrungen mit den einzelnen Spielen

Kroko Doc

Das Spiel ist geeignet für Kinder ab vier Jahren und zwei bis vier Spieler. Der Aufbau ist einfach, es besteht lediglich aus einem Krokodilkopf mit einigen Zähnen. Sinn und Zweck ist es, reihum jeweils einen dieser Zähne herunterzudrücken und zu hoffen, dass das Krokodil nicht “zuschnappt”. Das macht es gelegentlich, wenn man einen kaputten Zahn drückt. Dann beißt es zu und der Spieler hat verloren.

weiterlesen »

Comments Off on Hasbro Vorschul-Spiele

Der Fleck muss weg

April 19th, 2015 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

001

Was man auch macht – Kinder ziehen Schmutz und Flecken magisch an. Meine Tochter liebt es, sich in weißen Leggings im Gras zu wälzen. Mit rosa Strumpfhosen im Sandkasten zu buddeln. Mit hellen Jeans in jede Pfütze zu springen, anstatt sie gekonnt zu umlaufen. Und nein, sie macht das wohl ganz sicher nicht, um mich zu ärgern – sie findet es einfach nur toll. Im Gegensatz zu mir.

Ich “freue” mich über jeden neuen Fleck auf ihrer Kleidung, dem ich dann zu Leibe rücken darf muss. Zum Glück ist das Waschen heute viel einfacher als früher und man muss fast keine manuelle Anstrengung unternehmen, um Wäsche wieder sauber zu bekommen. Wenn ich daran denke, dass unsere Vorfahren mit Waschtrog und Waschbrett gearbeitet haben – um Himmels Willen, da würde ich wahrscheinlich jeden Monat eine Woche am Stück mit der Wäsche beschäftigt sein.

weiterlesen »

Comments Off on Der Fleck muss weg

Meine kleine Auszeit

January 17th, 2015 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , , ,

005Zur Zeit wird bei uns daheim sehr viel Tee getrunken. Der ist schnell zubereitet, wärmt den Körper von innen schön auf und ist noch dazu mehr oder weniger gesund. Bisher vermieste mir aber mein alter Wasserkocher jede Lust am Teekochen, denn der war mehr als langsam. Es dauerte schon mal fünf Minuten, bis ein Liter Wasser darin heiß war. Für mich teilweise zu lange. In dieser Zeit hatte ich mich schon wieder anderen Aufgaben gewidmet und ganz vergessen, dass ich Teewasser aufgesetzt hatte. Der Wasserkocher machte sich ja auch nicht bemerkbar, sondern schaltete sich einfach still und leise ab, wenn er mit seiner Arbeit fertig war.

Um so größer war die Freude, als mir am Vormittag des Heiligabends die Postfrau ein überraschendes und völlig unangekündigtes Paket brachte. Absender: Elektrolux Hausgeräte GmbH. Gut, natürlich konnte ich mich direkt wieder erinnern, dass ich mich bei Facebook auf deren Seite für einen Test eines Wasserkochers beworben hatte. Und bereits einen Tag vor Heiligabend erreichte mich witzigerweise ein Paket mit jeder Menge Tee von Pure Tea (vielen Dank dafür), dass mich schon ein wenig auf eben diesen Wasserkocher zum Testen hoffen ließ. Nun war er also da.

weiterlesen »

Comments Off on Meine kleine Auszeit

Spieletipp: AMIGO Privacy 2

January 14th, 2015 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , , ,

016Ich spiele für mein Leben gern, bevorzugt Gesellschaftsspiele in gemütlicher Runde. Kurz vor Silvester stellte mir AMIGO Spiele das neue Spiel Privacy 2 zum Testen bereit.

Eins vorweg: Das Spiel ist nicht jugendfrei und für Spieler ab 16 Jahren geeignet. Es verspricht jede Menge Spielspaß und vor allem Antworten auf Dinge, die man schon immer über seine Freunde wissen wollte – sich aber bisher nicht zu fragen wagte. Dass AMIGO keine Haftung für Partnerschaften und Freundschaften übernimmt, die während oder nach einem derartigen Spiel auseinander gehen, brauche ich nicht erwähnen oder?

weiterlesen »

Comments Off on Spieletipp: AMIGO Privacy 2

SEO und untersagte Meinungsäußerung

SuchmaschinenoptimierungMein Blog hat ganz unbemerkt seinen dritten Geburtstag gefeiert, erstaunlich, wie die Zeit vergeht. Als ich damals angefangen habe mit dem Schreiben, konnte ich das Ausmaß gar nicht abschätzen, was dieses Hobby eines Tages mal annehmen würde. Anfangs habe ich einfach nur meine Erlebnisse aus dem Alltag niedergeschrieben, in recht unregelmäßigem Abständen. Immer so, wie ich gerade Lust und Zeit hatte.

Heute schreibe ich nahezu täglich einen Artikel, teilweise auch mal mehr, wenn es mehr zu berichten gibt. Einem Punkt bin ich von Anfang an treu geblieben: Ich schreibe aus meinem normalen Leben, nichts erfundenes und nichts geschöntes, was andere vielleicht hören möchten. Es ist IMMER meine ehrliche Meinung ohne jegliche Beeinflussung von außen.

weiterlesen »