Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Spielzeug'

Viel LEGO® für wenig Geld

July 4th, 2016 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , ,

IMG_1200Seit LEGO® vor einigen Jahren auch kleine und große Mädchen als Zielgruppe für sich entdeckt hat und mit so tollen Sets mit Prinzessinnen oder Pferden auf dem Markt ist, kommt man auch mit einer Tochter um diese Marke nicht mehr herum. Okay, ein Mädchen spielt auch gern mit Autos und konstruiert sicherlich genau so gern Fahrzeuge und Häuser aus Bausteinen wie ein Junge. Aber diese Neuerungen – die es zu meiner Kindheit noch nicht gab – scheinen eine magische Anziehungskraft auf kleine Mädchen zu haben. Da kann man im Spielwarengeschäft einen noch so großen Bogen um die Abteilung machen, ein Kind findet sie immer…

Nur kann man gar nicht so viel LEGO® kaufen, wie das Kind gern hätte, denn wirklich günstig sind diese Sets nicht. Und selbst die kleinen Packungen mit relativ wenig Teilen (für beispielsweise ein Fahrzeug oder einen Pferdestall) machen sich in der Geldbörse doch schon bemerkbar. Aber: Es gibt Abhilfe, denn es gibt eine LEGO Flatrate. Was das ist? Na ich versuche es mal zu erklären.

weiterlesen »

Comments Off on Viel LEGO® für wenig Geld

Deine Spuren im Sand–Kinetic Sand

CIMG2886Wer spielt nicht gern mit Sand? Sind wir doch mal ehrlich: Die tollen Sandburgen an den Urlaubsstränden sind doch ganz oft die Werke übereifriger Väter, die sich gegenseitig übertrumpfen möchten oder? Mit einer Kleckerburg kommt man doch heute nicht mehr weit. Da entstehen riesige Festungen, in denen letztendlich die ganze Familie Platz findet und die man als Standläufer weite Bogen machen muss, um sie ja nicht zu zerstören…

Ach ja, unser Familienoberhaupt ist auch so ein Papa und ich freue mich jetzt schon auf den Sommerurlaub. Hoffentlich bleibt da noch ein wenig Sand für mich übrig, auf dem ich mein Standlaken zum Sonnenbaden ausbreiten kann…

weiterlesen »

Comments Off on Deine Spuren im Sand–Kinetic Sand

Hasbro Vorschul-Spiele

013Ich durfte gleich drei Spiele auf einmal testen – besser gesagt meine Tochter – und wir erhielten dafür von Hasbro die Vorschulspiele “Elefun”, “Saus, kleine Maus” und “Kroko Doc”. Zuerst einmal vielen Dank für diese tollen Spiele und danke dafür, dass wir am Test teilnehmen durften. Nun zu unserer Erfahrungen mit den einzelnen Spielen

Kroko Doc

Das Spiel ist geeignet für Kinder ab vier Jahren und zwei bis vier Spieler. Der Aufbau ist einfach, es besteht lediglich aus einem Krokodilkopf mit einigen Zähnen. Sinn und Zweck ist es, reihum jeweils einen dieser Zähne herunterzudrücken und zu hoffen, dass das Krokodil nicht “zuschnappt”. Das macht es gelegentlich, wenn man einen kaputten Zahn drückt. Dann beißt es zu und der Spieler hat verloren.

weiterlesen »

Comments Off on Hasbro Vorschul-Spiele

Der Preis ist heiß

February 4th, 2015 veröffentlicht in Lifestyle & Mode Tags: , , , , , , ,

EspritIch bin ja nicht gerade ein besonders großer Fan von Mode. Also nicht, dass ich mich als Modemuffel bezeichnen würde, aber ich laufe nicht jedem aktuellen Trend hinterher. Ich habe meinen eigenen Stil und lasse mich nicht verbiegen, wenn es den Modeschöpfern gerade mal wieder einfällt, dass jetzt Loop-Schals absolut in sind, man das Haus nicht mehr ohne dicke Wollstrumpfhosen verlässt und schon gar nicht ohne Handtasche, die lässig am Armgelenk an der Armbeuge baumelt. Oder sind die längst out und von diesen Clutches abgelöst worden? Wäre sicherlich praktisch, dann könnten einige Daumen wieder etwas unverkrampfter durch die Welt gehen und ihren Arm entlasten. Das steife Hochhalten ist doch auf Dauer sicher extrem anstrengend oder???

Wie man sieht, ich kenne mich mit Mode und Trends nicht wirklich aus. Es interessiert mich auch nicht. Ich habe meinen Stil gefunden und bleibe diesem treu, mehr oder weniger. Ich bin auch nicht sonderlich markenbezogen. In der Vergangenheit habe ich – durch Zufall und die günstigen Preise – häufig auf Kleidung von roadsign zurückgegriffen. Die ist vor allem eins: alltagstauglich. Noch dazu ist sie recht robust und von langer Haltbarkeit.

weiterlesen »

Comments Off on Der Preis ist heiß

Volle Fahrt voraus

Holzeisenbahn

Mit Entsetzen durfte ich gestern feststellen, dass in Deutschland kein Sommer ist. Wenn man zuvor auf den Kanaren zwei Wochen lang jeden Tag mit Sonnenschein, strahlend blauem Himmel und traumhaftem Badewetter verwöhnt wurde, erlebt man nach der Rückkehr eine Art Schock. Schon bei der Ankunft auf dem heimischen Flughafen ist man mit Flip-Flops, kurzen Hosen und ärmellosem Top extrem falsch gekleidet und zieht fragende Blicke auf sich. Vor allem, wenn man dann nicht braun gebrannt vielleicht noch punkten kann, sondern wie ein Käse daherkommt wie ich…

weiterlesen »

Comments Off on Volle Fahrt voraus

Mitten in die Fresse

September 15th, 2013 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , , , , ,

Boxen

Kennt Ihr den Song der Aerzte “Mitten in die Fresse” mit diesem Text:

Du hast mich so oft angespuckt, geschlagen und getreten, das war nicht sehr nett von dir, ich hatte nie darum gebeten, deine Freunde haben applaudiert, sie fanden es ganz toll, wenn du mich vermöbelt hast, doch jetzt ist das Fass voll.

Gewalt erzeugt Gegengewalt, hat man dir das nicht erklärt, oder hast du da auch wie so oft, einfach nicht genau zugehört.

Jetzt stehst du vor mir, und wir sind ganz allein, keiner kann dir helfen, keiner steht dir bei, ich schlag nur noch auf dich ein, immer mitten in die Fresse rein.

weiterlesen »

Comments Off on Mitten in die Fresse

Gesponsertes Video – LEGO ® News Show

August 27th, 2013 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , ,

Als Kind der ehemaligen DDR sind einige Spielzeuge komplett an mir vorbeigegangen. Bei uns gab es weder Barbie noch Playmobil oder LEGO ®. Na gut, wir hatten eine Fälschung, ich kann Euch aber nicht sagen, wie die sich nannte. Es war eine Art Bausteine, die wohl stark an LEGO ® angelehnt waren, aus denen man vorgegebene Fahrzeuge bauen konnte.

Jetzt, fast 30 Jahre nach meiner Kindheit und mehr als 20 Jahre nach der "Wende", komme ich als Mutter um LEGO ® gar nicht mehr drum herum. Und dass, obwohl ich eine Tochter habe. Puppen sind uninteressant, das beliebteste Spielzeug sind Fahrzeuge aller Art; am liebsten selbst gebaute. Sehr begeistert ist sie auch von den kleinen Männchen, denen man den Kopf mehrmals um die eigene Achse drehen kann, ohne dass sie dabei ihre Miene verziehen.

weiterlesen »

Comments Off on Gesponsertes Video – LEGO ® News Show

Es hat sich ausgefädelt

Fädelspiel

Vor einiger Zeit habe ich mich mal wieder riesig über einen Deal des Tages bei einem namhaften Anbieter gefreut: Es gab unter anderem Fädelspiele für Kinder ab drei Jahren. Na das ist doch was, dachte ich mir, und habe ordentlich zugeschlagen.

Neben einigen anderen Sachen landete ein Fädelspiel mit Tiermotiven im Einkaufskorb und anschließend auch recht schnell bei mir zu Hause. Der erste Eindruck war gut, hielt aber nur so lange, bis meine Tochter das Spiel zum ersten Mal benutzte.

weiterlesen »

Comments Off on Es hat sich ausgefädelt

Das kostet 34 Euro

KaufmannsladenMeine Tochter hat ein neues Hobby: Verkaufen. Zu Weihnachten 2012 bekam sie einen Kaufmannsladen. Dem schenkte sie anfangs viel Beachtung, nach wenigen Tagen ließ diese aber nach. Da konnte selbst eine elektronische Kasse mit etlichen Funktionen und Geräuschen nicht mehr viel ausrichten.

Doch jetzt – ein halbes Jahr später – wendet sich das Blatt und sie findet kaum so viele Käufer für ihr kleines Geschäft, wie sie bräuchte. “Mama, kommst du bitte einkaufen?” Natürlich komme ich, doch bei einem Artikelpreis von 34 Euro kann ich da nicht wirklich zuschlagen und bestücke meinen Einkaufskorb eher spärlich. Keine Ahnung, woher sie diese Zahl hat, aber es kostet eben alles genau so viel.

weiterlesen »

Comments Off on Das kostet 34 Euro

Der vierte Geburtstag

Anziehmäuse

Hilfe, wo ist nur die Zeit hin? Ich kann mich noch gut an den Freitag 5. Juni 2009 erinnern, fast so, als wäre es erst gestern gewesen. Damals war ich bereits in der achten Woche in Mutterschutz und wartete inzwischen recht ungeduldig auf die bevorstehende Geburt, die ja zumindest rechnerisch für den 23. Mai 2009 geplant war. Umso mehr dieser Termin überschritten war, desto nervöser wurde ich. War das jetzt eine Wehe? Ach nein, wahrscheinlich nur ein Tritt.

Mein Mann beschäftigte sich in der Zwischenzeit mit Sanierungsarbeiten und malerte aus lauter Langeweile mal eben unseren gesamten Hausflur. Als er damit fertig war, bestellte er 100 Heckenpflanzen, um unser ungeborenes Kind von Fluchtversuchen in Nachbars Garten zu abzuhalten. Tja und irgendwann war alles erledigt und er legte sich zum Mittagsschlaf.

weiterlesen »

Comments Off on Der vierte Geburtstag