Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Sparlingo'

Geiz ist geil – oder doch nicht?

Kennt Ihr auch diese Leute, die ein Schnäppchen nach dem anderen machen und damit auch noch rumprahlen? Ich kann das Thema ehrlich gesagt nicht mehr hören und es geht bei mir inzwischen zu einem Ohr rein und zum anderen gleich wieder raus. Warum? Keiner hat was zu verschenken und an jedem noch so billigen Artikel verdient ein Verkäufer noch.
Nehmen wir als Beispiel einen recht bekannten Versandhandel für Kosmetik. Dieser betreibt seit geraumer Zeit in größeren Städten auch eigene Filialen. Dort kostet ein Duschbad ca. 8 Euro, genauso viel wie in den Printkatalogen oder im Onlineshop. Es ist im Verhältnis zu seiner Qualität und der Menge von 250-400 ml schon recht teuer, ich würde es nicht kaufen.

Nun ist der Herr, der dem Shop seinen Namen gibt, aber clever und schickt seinen Kunden regelmäßig Werbung nach Hause mit allen möglichen Aktionen. Darin ganz viele Preisnachlässe. Die beiden beliebtesten: “Kaufe zwei zum Preis von einem” oder “50 Prozent Rabatt”. Ja und dazu bekommt man zu jeder Bestellung noch ein Geschenk und mit ein wenig Glück auch die Versandkosten erlassen.

weiterlesen »

Comments Off on Geiz ist geil – oder doch nicht?

Geschlechterkampf

August 15th, 2012 veröffentlicht in Blogparade Tags: , , , ,

Motto Mädchen oder JungeDer 15. August erinnert mich jedes Mal an unsere Familienplanung. Im Jahr 2008 waren wir an diesem Tag im Urlaub und sprachen dort (nach einem Jahr Beziehung) über einen gemeinsames Kind. Nein, ehrlich gesagt redeten wir nicht lange darüber 🙂 Auf jeden Fall waren wir uns einig, dass wir eins haben möchten und die Zeit reif dafür wäre. Dass es danach nur knapp 10 Monate dauern sollte, bis wir zu dritt waren, konnte keiner ahnen. Schließlich setzte ich am 16. August 2008 die Pille ab und unsere Tochter kam am 6. Juni 2009 mit ein paar Tagen Verspätung zur Welt – viel Spaß beim Rechnen…

Von der Schwangerschaft erfuhr ich bereits Anfang Oktober, also sehr früh, und war dann doch ein wenig überrumpelt. Allerdings im positiven Sinne. Bis zur 24. Woche lebte ich dann aber in ständiger Sorge, obwohl ich absolut keine Probleme oder Beschwerden hatte. Übrigens die komplette Schwangerschaft hindurch nicht, wenn man mal von der mir bis dahin unbekannten Neurodermitis absieht, die urplötzlich ausbrach und seitdem nicht mehr verschwinden will. Jedenfalls hatte ich irgendwo von Frühgeburten gelesen und nun richtig Panik davor – bis eben zum Ende des 6. Monats.

weiterlesen »