Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Reifenkauf'

Pflege für das Auto

Sonax Glanzshampoo

Es gibt ja Menschen, die putzen für ihr Leben gern. Und es gibt Männer, die haben das mit dem Putzen etwas falsch verstanden und verbringen jeden Samstag ein bis zwei Stunden damit, ihr Auto vom kleinsten Fliegenkacker zu befreien. OK, so ein Exemplar von Mann habe ich zum Glück nicht daheim, aber Autopflege muss sein.

Und so trifft es bei diesen spontanen Anfällen von Putzfimmel immer nur eins unserer Autos, nämlich das hochwertigste. Das verbringt ohnehin ca. 90 Prozent seines Daseins in der Garage und darf diese nur bei schönem Wetter verlassen. Bevor es wieder dorthin zurückgebracht wird, muss es natürlich von sämtlichen Schmutz befreit werden.

weiterlesen »

Mit neuen Winterreifen überwinde ich jeden Berg

December 12th, 2012 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , ,

WinterIch muss sicher nicht erwähnen, dass gerade Winter ist oder? Es schneit seit Tagen, wir können uns inzwischen vor Schnee kaum retten. Im Prinzip habe ich damit kein Problem, mein Auto aber leider schon. Ich fahre jeden Morgen meine Tochter in den Kindergarten und hole sie mittags wieder ab. Dabei muss ich einen recht steilen Berg hinauffahren, denn die KiTa befindet sich am Ortsrand, am Ende einer kleinen schmalen Anliegerstraße. Und genau die stellt für mein Auto ein unüberwindbares Hindernis dar, besser gesagt der Neigungswinkel der Straße.

Sobald dort auch nur ein Krümelchen Schnee liegt, geht gar nichts mehr. Ich hänge mit dem Auto am Berg und komme kein Stück mehr vorwärts. Was bleibt mir also anderes übrig, als unten am Berg zu parken, mit meckernden (und Rucksack hinterherschleifenden) Kind im Schlepptau bis zur KiTa zu laufen, um wenig später allein im Eiltempo wieder hinabzulaufen – schließlich muss ich morgens zur Arbeit. Nachmittags stört es ja nicht wirklich, ein wenig zu laufen, da ist man wenigstens mal an der frischen Luft. Außerdem habe ich da selten Zeitdruck.

weiterlesen »

Label auf Reifen

Draußen schneit es sich gerade richtig ein und ich beobachte schon den ganzen Vormittag die armen Leute, die leider mit dem Auto unterwegs sein muss. Wie sie sich ihren Weg durch das Schneechaos bahnen und dabei normale Straßen verlassen (müssen), um voranzukommen.

Wir wohnen etwas abseits von einer gut befahrenen Staatsstraße, die ich aber einsehen kann. Dort geht gerade gar nichts mehr, weil (mindestens) ein Lkw darauf quersteht. Alle anderen Fahrzeuge weichen nun notgedrungen auf die winzige Straße durch unser Wohngebiet aus, die überhaupt nicht dafür vorgesehen ist – bei Gegenverkehr geht nichts mehr. Ihr seht, bei mir ist es wirklich spannend.

weiterlesen »

Keine Winterreifen für Matchbox

November 28th, 2012 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , , , ,

CIMG9781

Meine Tochter spielt liebend gern mit Autos. Da kann Mama anschleppen, was sie will: die tollsten Puppen samt Kleidern und sonstigen Zubehör oder ganze Häuser dafür – alles bleibt links liegen, sobald auch nur ein Spielzeugauto in der Nähe ist. Und egal, wie das aussieht, es ist immer noch besser als die schönste Puppe.

Prinzipiell ist mir das egal, soll sie selbst entscheiden, womit sie spielen möchte. Und so habe ich ihr ja auch schon für ihre Autos ein Parkhaus gekauft, damit die nachts nicht im dunklen Zimmer stehen müssen und Papa darauf ausrutscht, wenn er das Licht ausschaltet.

weiterlesen »

Reifensuchmaschine findet Winterreifen für jedes Auto

IMG00084-20121125-1530Na kennt Ihr das abgebildete Fahrzeug? Vor vielen Jahren war es auf den Straßen meiner Heimat nahezu das einzige Personenkraftfahrzeug, was man sichten konnte. Abgesehen von wenigen Farbvariationen in beige, gelb oder himmelblau gab es nicht viel Abwechslung. Jedes andere Fahrzeug fiel sofort auf und sorgte damit automatisch für Gesprächsstoff.

Heute erschrickt man sich regelrecht, wenn einem auf der Straße ein Trabant entgegenkommt (oder vor einem herschleicht). Das passiert mir allerdings maximal einmal im Monat und dann ist es auch fast immer ein und dasselbe Fahrzeug aus dem Nachbarort 🙂 Besonders lustig finde ich, dass der Fahrer des Trabis ganz offensichtlich gerade mal halb so alt ist wie sein Fahrzeug. Ich bezweifle sogar, dass er die DDR noch kennenlernen durfte…

weiterlesen »

Wenn der Reifen schlapp macht

Was macht man sonntags nachmittags, wenn die Sonne lacht und draußen herrliches Wetter ist? Bei uns im Ort heißt die häufigste Antwort auf diese Frage: einen Ausflug in die Eisdiele. Diese liegt zwar in knapp 20 Kilometer Entfernung, ist aber so bekannt, dass einige sogar noch längere Wege in Kauf nehmen. Und so strömen jedes Wochenende Hunderte wenn nicht gar Tausende zu der Eisdiele. Die befindet sich übrigens in einem klitzekleinen Dorf, wo ansonsten tote Hose ist. Noch dazu gibt es nur eine einzige Sorte Eis – Vanille – die dank Kombination mit allen möglichen Früchten aber eine sagenhafte Auswahl an Eisbechern bietet.

Mich verbindet mit dem kleinen Örtchen noch eine ganz andere Geschichte, an die ich nun bei jedem Ausflug erinnert werde: ich hatte dort mal eine Autopanne. Es war an einem verregneten Tag, die Eisdiele hatte geschlossen (im Herbst und Winter lohnt sich der Verkauf nicht und die Betreiber erholen sich im warmen Süden). Und ich bleibe ausgerechnet in diesem abgeschiedenen Nest mit einem platten Reifen am Auto liegen. Weit und breit niemand, regelrecht Totenstille. Wie man ein Rad wechselt, lernt man zum Glück in der Fahrschule und nach einer endlosen Stunde hatte ich das auch hinbekommen und konnte meine Fahrt fortsetzen.

weiterlesen »

Der Winter kann kommen

July 29th, 2012 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , , ,

SchneemassenHabt Ihr Euch im Hochsommer schon mal Gedanken über den nächsten Winter gemacht? Nein, ich habe keinen Sonnenstich, die Frage ist ernst gemeint. Wir leben ja im Erzgebirge, wo im Winter schnell mal etliche Zentimeter Neuschnee über Nacht runterkommen und man dann am nächsten Morgen erstmal ewig Wege vom Schnee befreien und anschließend noch das vollkommen zugeschneite und wohlmöglich auch total verwehte Auto freilegen muss.

Dass in diesem Fall ohne Winterreifen nichts geht, dürfte klar sein. Zu diesem Thema ergibt sich aber in unserer Region jedes Jahr das gleiche Problem, das vielen von Euch sicher nicht bekannt ist: Winterreifen sind Mangelware oder sogar ausverkauft. Das kennt man aus DDR-Zeiten, zu denen man teilweise jahrelang auf ein bestelltes Produkt warten musste. Ganz so lange dauert die Lieferung von Reifen zwar nicht, aber das Phänomen wiederholt sich trotzdem regelmäßig. Kaum fallen die ersten Schneeflocken, erinnern sich alle daran “da war doch noch was? Achja, neue Winterreifen.” Also fix auf zum Händler. Nun ist man nicht der einzige, den der Beginn des Winters zum Reifenkauf zwingt bzw. daran erinnert – und so überlaufen sind an diesen ersten Wintertagen auch die Reifenhändler. Meist sind sie dem plötzlichen Ansturm nicht gewachsen – ja warum schneit es auch jeden Winter – und schnell ist das Lager leer.

weiterlesen »

Unterwegs mit neuen Reifen

June 28th, 2012 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , ,

Aller zwei Jahre muss jedes Auto zum TÜV und viele bekommen kurz vor diesem Termin schon ein wenig Panik. So auch ich. Mein Auto ist zwar “erst” Baujahr 2005, muss aber auf den sächsischen Straßen schon arg leiden. Da ich mit einem früheren Fahrzeug schon einmal durch die Kontrolluntersuchung gefallen bin – was zu erheblichen Mehrkosten führte – wollte ich diesmal vorbeugen und habe rechtzeitig jemanden um Rat gebeten, der sich mit solchen Sachen auskennt. Dabei wurden tatsächlich einige “TÜV-relevante” Mängel entdeckt und natürlich sofort behoben.

Nun stand der Durchsicht nichts mehr im Wege und ich wagte mich kurz vor Monatsende zur Kontrollstelle. Anfangs lief auch alles bestens, der gute Mann schien sehr zufrieden, und ich freute mich, in wenigen Minuten mit einer neuen Plakete wieder von dannen zu ziehen. Aber irgendwie arbeitet wohl auch der TÜV inzwischen entweder erfolgs- oder gewinnorientiert. Werden die Prüfer nach Erfolgserlebnissen bezahlt, wenn sie Mängel finden? Oder ist es eine Masche, den arglosen Fahrzeugführer nochmals antreten zu lassen, was natürlich mit doppelten Kosten verbunden ist? Ehrlich, so kam ich mir vor. Der Prüfer suchte meiner Meinung nach so lange, bis er endlich fündig wurde – bei den Reifen.

weiterlesen »