Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Hochzeit'

Junggesellinnenabschied ganz nach meinem Geschmack

February 4th, 2016 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , ,

20140606_175552

Ich muss gestehen, dass ich kein großer Fan von Junggesellen- und Junggesellinnenabschieden bin. Mein eigener ist nun schon fast zwei Jahre her und ich habe allerdings – trotz eben gemachter Aussage – nur positive Erinnerungen daran. Meine Mädels haben aber auch wirklich sehr große Rücksicht auf meine Vorlieben genommen und mir eigentlich gar nichts “angetan”. Angefangen hat mein Junggesellinnenabschied am frühen Nachmittag, da wurde ich daheim abgeholt. Ich hatte trotz aller Aushorchmaßnahmen keine Ahnung, was für den Tag geplant war.

Es ging dann auf eine Anhöhe der Stadt, von wo aus man einen tollen Ausblick hat. Meine Befürchtung, dass wir in das dort gelegene Bergwerk einfahren würden, bestätigte sich nicht (obwohl das als Ausflugstipp uneingeschränkt zu empfehlen ist, wenn ihr mal in der Gegend seid). Mir hingegen wurde eine unglaublich liebevolle Kaffeetafel bereitet, mit jeder Menge frisch gebackenem Kuchen, Muffins und natürlich Kaffee. Es war traumhaft, aber ich wartete irgendwie auf den großen Schnitt von Friede-Freude-Eierkuchen zu peinlichen Aktionen.

weiterlesen »

Comments Off on Junggesellinnenabschied ganz nach meinem Geschmack

Brautkleid bleibt Brautkleid

KleiderschrankVor ein paar Wochen habe ich euch hier über das Desaster berichtet, ein passendes Kleid für den Schulanfang meiner Tochter zu finden. Nein, ich meine nicht das Kleid für das Kind. Das hat nämlich – wie das Bild rechts eindrucksvoll beweist – einen recht vollen KLEIDERschrank und eine Auswahl aus mehr als 30 Kleidern in allen Farben, Formen, Ärmelvarianten und was weiß ich nicht alles.

Meine Auswahl an Kleidern ist nach wie vor dürftig: Ich verfüge über

  • ein Brautkleid, das ich nie wieder tragen werde,
  • ein Ballkleid, das ich bisher exakt zweimal getragen habe sowie
  • ein Sommerkleid, das ich mir als Notkauf einen Tag vorm Schulanfang zugelegt habe.

Diese Kleider nehmen in meinem Schrank eigentlich gar keinen Platz ein, da sie seit ihrer Reinigung eingepackt im Schrank meines Mannes hängen – dort war einfach mehr Platz.

weiterlesen »

Comments Off on Brautkleid bleibt Brautkleid

Der erste Hochzeitstag

Vor ziemlich genau einem Jahr zu Pfingsten habe ich meinen Mann geheiratet. Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Unkürzenzufällig werden wir unseren ersten Hochzeitstag fast am gleichen Ort verbringen wie die Flitterwochen, nämlich in Spanien. Nur haben wir in diesem Jahr von Fuerteventura bzw. den Kanarischen Inseln auf Menorca bzw. die Balearen gewechselt.

Wir genießen gerade fantastischen Sonnenschein und gerade noch erträgliche Temperatuen am Mittelmeer. Das Wasser ist bereits warm genug, um im Meer baden zu können. Die Pools vom Hotel sind dank noch nicht begonnener Ferien nicht überlaufen und die Liegenreservierfraktion ist bisher nicht eingetroffen. So kann man den Tag ganz entspannt angehen und ausklingen lassen. weiterlesen »

Comments Off on Der erste Hochzeitstag

Rosen, Tulpen, Nelken…

Rosen… alle Blumen welken. Die einen früher, die anderen später. Aber: Manche sehen auch in getrockneter Form zumindest für einige Wochen oder Monate so schön aus, dass man noch ein wenig Freude daran haben kann, wie das Rosengesteck auf meinem Foto rechts eindrucksvoll beweist oder?

Ich mag Blumen, nur kaufe ich sie mir ehrlich gesagt ungern selbst. Auf deutsch: Geschenkt sind sie mir natürlich viel lieber. Ich bin eine Frau, Blumen sind ein Kompliment (wofür auch immer) und wer freut sich nicht über eine kleine Aufmerksamkeit…

weiterlesen »

Comments Off on Rosen, Tulpen, Nelken…

Hochzeits-Checklisten und Gewinnspiel

s&j (59)

Unsere Hochzeit ist nun schon wieder fast ein halbes Jahr her, wie schnell doch die Zeit vergeht. Letzt ist alles ruhig Zwinkerndes Smiley Wenn ich da an den letzten Dezember denke, oh je. Da waren wir richtig im Stress, schließlich sollten die Einladungskarten noch kurz vor Weihnachten raus.

Davor stand aber jede Menge Planung an, schließlich heiratet man nicht alle Tage, wenn nicht gar nur einmal im Leben (hoffe ich). Ich kann mich an Pläne und Listen erinnern, die wir in langen Nächten erstellten, um so zu einer gescheiten Gästeliste zu kommen. Dazu Recherchen nach Location, Catering, DJ und und und…

weiterlesen »

Die beste Werbung

P6075205Ich schiebe schon seit Wochen einige Artikel vor mir her und finde nie den passenden Zeitpunkt zum Veröffentlichen. Mehr als drei Monate nach der Hochzeit habe ich Euch immer noch nicht wirklich darüber berichtet. Und da gibt es so viel zu erzählen. Also beginnen wir ganz von vorn; bei den Vorbereitungen.

Eine passende Location hatten wir – dank Tipp vom Catering – schnell gefunden und diese war am Wunschdatum zum Glück frei. So konnte man frühzeitig mit Planungen wie Sitzordnung, Deko und dergleichen beginnen. Ich hätte nie geahnt, wie aufwendig gerade letzteres (die Deko) werden würde.

weiterlesen »

Comments Off on Die beste Werbung

Flitterwochen im Hochzeitsparadies Toskana verbringen

August 8th, 2014 veröffentlicht in Reisen & Touristik Tags: , , , ,

Die Toscana liegt in Mittel-Italien und hat über 3,6 Millionen Einwohner. Die historische Landschaft lädt jedes Jahr zahlreiche Hochzeitspaare ein, dort ihre Flitterwochen zu verbringen. Das Toscana Resort Castelfalfi ist der ideale Ort, um der gemeinsamen Zeit die Krone aufzusetzen. In einem der Häuser in der Toskana findet man nicht nur eine 800-Jährige Tradition, sondern auch die Entspannung, die nach den stressigen Vorbereitungswochen benötigt wird. Kein Wunder, dass dieses Fleckchen Erde so beliebt für einen gemeinsamen Urlaub ist.

Das Angebot des Toscana Resort

Das Toscana Resort besteht aus verschiedenen "Orten", welche den Aufenthalt zu etwas ganz besonderem machen. Neben der traumhaften Kulisse des mittelalterlichen Dorfes findet man dort ein Hotel, eine Golfanlage sowie anderen Sportangeboten, Kultur und ebenso die Möglichkeit, für immer dort zu leben.

weiterlesen »

Comments Off on Flitterwochen im Hochzeitsparadies Toskana verbringen

Scherben bringen Glück

IMG-20140608-WA0000 (2)Das Foto rechts kann ich sicher unkommentiert stehen lassen. Es ist von vorgestern und zeigt mich beim Zerstören meiner Hochzeitstorte. Da diese aus Gips bestand, musste etwas brachialer vorgegangen werden, ansonsten würde ich mit einem Messer wohl heute noch daran schneiden.

Die Gäste lassen sich auch immer wieder etwas Neues einfallen, um Geschenke nicht einfach nur zu überreichen, sondern sie nett verpackt in einer regelrechten Zeremonie zu überbringen. Und es schadet ja auch nichts, wenn man sich mal etwas erarbeiten muss oder?

weiterlesen »

Comments Off on Scherben bringen Glück

Urlaub auf Pump

20140527_191834Ziemlich genau vor einem Jahr überflutete Starkregen unseren kompletten Keller. Und wo waren wir? Im Urlaub, zu weit weg, um eingreifen zu können. Seit wenigen Wochen ist der damalige Hochwasserschaden an unserem Haus endlich behoben und wir hoffen, dass wir Ruhe haben. Die Drainage hält bisher jeden Tropfen von der Fassade fern…

Der Regen von heute – der es sogar in die RTL-Nachrichten schaffte – weckt da Erinnerungen in mir. Leider aber nur negative. Gleichzeitig entsteht in mir auch ein wenig Panik, schließlich soll es noch einige Zeit weiter regnen. Mir macht nicht der Regen Angst, sondern die Tatsache, dass wir demnächst in den Urlaub starten wollen. Ich hoffe einfach, dass bis dahin kein Wassereinbruch stattfindet und diese Pläne durcheinander bringt.

weiterlesen »

Comments Off on Urlaub auf Pump

Wenn das Kleid nicht passt

SmoothieKaum schreibt man mal mehrere Tage keinen Artikel auf dem Blog, kommen Nachfragen. Ich bin allerdings dankbar darüber, dass sich einige um mich Gedanken machen, aber: Mir geht es bestens. Ich stecke nur mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, denn schon in etwas mehr als drei Wochen geht es bereits in die Flitterwochen.

In der letzten Woche hatte mein Brautkleid seine General(an)probe. Die Schneiderin war ein wenig entsetzt, dass es doch so groß geraten ist. Ich musste ihr dann gestehen, dass ich einige Kilo zwischen dem Abstecktermin und der jetzigen Anprobe verloren habe, ohne wirklich viel dafür getan zu haben.

weiterlesen »

Comments Off on Wenn das Kleid nicht passt