Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Gesundheit' (Page 3)

Große Pläne

January 27th, 2014 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , , ,

Na, was machen Eure guten Vorsätze fürs neue Jahr? Könnt Ihr Euch so knapp einen Monat nach dem Jahreswechsel überhaupt noch daran erinnern? Ich nicht – denn ich hatte gleich mal gar keine. Aber: Jetzt habe ich einen: Ich möchte in den nächsten drei Monaten mindestens 5 Kilo verlieren. Das ist sicher nicht die Masse, aber ich beginne auch bei nur 52 Kilo.

Bitte haltet mir keine Predigten, dass ich bereits Normalgewicht habe und das sogar im unteren Bereich liegt. Das weiß ich ehrlich gesagt selbst. Nur habe ich momentan nicht mein Wohlfühlgewicht, welches ich gern hätte. Um Euch noch ein wenig zu schockieren: Vor etwas mehr als 5 Jahren, also vor der Schwangerschaft, hatte ich ein Gewicht von etwas mehr als 40 Kilo und nein (!) ich hatte weder Essstörungen noch andere Probleme.

weiterlesen »

Comments Off on Große Pläne

Und plötzlich ist alles anders

RollstuhlManche Dinge kommen aus heiterem Himmel, ohne jegliche Ankündigung oder Vorwarnung. Bestes schlechtestes Beispiel: Ein Schlaganfall. Das sauge ich mir leider nicht gerade aus den Nägeln, sondern erlebe es gerade in der eigenen (nahen) Verwandtschaft. Für mich ist es nach wie vor noch ein wenig unfassbar, wie ein reichlich 50jähriger Mensch von einem auf den anderen Tag dadurch nahezu vollkommen aus seinem normalen Alltag gerissen werden kann.

Es geschah einen Tag vor Silvester, deshalb war es auf meinem Blog auch die letzten Wochen ein wenig ruhiger als sonst – man hat eben andere Sorgen. Seither ist die betroffene Person im örtlichen Krankenhaus und wartet dort sehnsüchtig auf einen Reha-Platz in einer Kureinrichtung.

weiterlesen »

Comments Off on Und plötzlich ist alles anders

Ab ins Warme

December 2nd, 2013 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

Die Finnen lieben Sauna und ich kann inzwischen auch sehr gut nachvollziehen, warum das so ist. Es ist einfach unglaublich entspannend in der Wärme und man fühlt sich danach wie neu geboren. Noch vor ein paar Jahren wollte ich davon überhaupt nichts wissen und fand Menschen, die in die Sauna gehen, sogar spießig. Man hat wohl so eine bestimmte Vorstellung von der Zielgruppe, von der man sich nur schwer abbringen lässt. Geändert hat sich meine Einstellung, seitdem ich wieder regelmäßig Sport treibe und dazu einen Ausgleich zum Entspannen brauchte.

Gerade erst diese Woche kam im Fernsehen eine Reportage, in der es um die finnische Saunakultur ging. Am interessantesten war aber eine Sauna vollkommen aus Eis. Sie bestand ausschließlich aus dicken Eisblöcken, die mit schweren Gerät übereinander gestapelt und anschließend durch Handwerker miteinander verbunden wurden. Nein nicht mittels Beton, sondern durch Schnee, der für die Abdichtung der Fugen verwendet wurde. Am Ende stand da eine voll funktionstüchtige Sauna, die wider Erwarten stolze 3 Monate halten sollte, bevor sie dahingeschmolzen ist.

weiterlesen »

Comments Off on Ab ins Warme

Zahn-Tourismus

November 10th, 2013 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , ,

Als wir vor einigen Wochen in Ungarn waren, ist mir etwas aufgefallen, dass allerdings nicht wirklich neu ist: In Ungarn gibt es an jeder Ecke einen Zahnarzt. Das liegt nicht etwa daran, dass die Einheimischen dort so schlechte Zähne haben und damit erhöhter Bedarf an Fachärzten besteht, sondern hat einen ganz anderen Hintergrund:

Zahn-Tourismus

Ich Deutschland werden von speziellen Reiseveranstaltungen nicht nur Kuren am Balaton oder Ungarn allgemein angeboten, sondern komplette Reisen inklusive Zahnbehandlung. Und diese Angebote werden gerade von älteren Damen und Herren sehr gern genutzt.

weiterlesen »

Comments Off on Zahn-Tourismus

Noch ein Kind?

UltraschallVor ziemlich genau fünf Jahren – genau gesagt Anfang Oktober 2008 – machte mir meine Frauenärztin die erfreuliche Nachricht, dass ich schwanger bin. Obwohl ich selbst damit gerechnet hatte, war ich doch ein wenig überrascht. Schließlich war der (ausgesprochene) Kinderwunsch gerade mal knapp acht Wochen alt – und eben genauso alt wie das kleine Leben in meinem Körper.

Nun, bei einem geht das schneller, bei anderen dauert es ein wenig länger. Mein Ärztin wies mich auch gleich darauf hin, dass es günstig wäre, während Schwangerschaft und Stillzeit sogenannte Folsäure in Kapselform von http://www.alphabiol.de (Anmerkung: sie hat mir kein spezielles Produkt empfohlen, dies ist also nur eines von mehreren) zu mir zu nehmen. Eigentlich würden schon Frauen mit Kinderwunsch mit der Einnahme beginnen, dafür war es bei mir ja zu dem Zeitpunkt zu spät.

weiterlesen »

Gemüsepfanne mit Ei

GemüsepfanneHeute gibt es von mir wieder ein Rezept für ein kohlenhydratarmes Abendessen. Es stammt in seiner ursprünglichen Form aus einem Kochbuch für Kinder. Dazu muss ich aber gleich sagen, dass meine Tochter es nicht mag (wegen der Pilze und dem Lauch).

Zutaten (4 Portionen)
  • 500 g Champignons
  • eine Stange Lauch
  • 3 – 4 Möhren
  • 4 Scheiben Kochschinken
  • ein Becher Schlagsahne (250 ml)
  • 5 Eier
  • Salz, Pfeffer, Kräuter

weiterlesen »

Comments Off on Gemüsepfanne mit Ei

Zeit für mich

Die letzte Woche hat mir mal wieder bewusst gemacht, dass ich mir mehr Zeit für mich selbst nehmen muss. Ein angeblich nebenwirkungsfreies Nahrungsergänzungsmittel hatte mich ja völlig aus der Bahn gerissen und mich zu einer Zwangspause gezwungen. Einerseits war diese nicht Auszeit nicht gerade schön, andererseits konnte ich mich tatsächlich richtig gut erholen.

Ich habe die Zeit sinnvoll genutzt und auch mal ein wenig in mich hineingehört. Das habe ich wohl schon seit Monaten ,wenn nicht gar Jahren, nicht mehr gemacht. Vielleicht war die heftige Reaktion jetzt auch so eine Art Hilferuf meines Körpers, das wird wohl nie ganz herauszufinden sein.

weiterlesen »

Comments Off on Zeit für mich

Der Sommer und die Augen

SonnenbrilleIch kämpfe schon seit Beginn des Sommers mit meinen Augen. Ich bin ja bekennender Kontaktlinsenträger und verweigere die Brille, so gut es geht. Ich mag mich einfach nicht mit Brille. Ich möchte sagen: Ich habe kein Brillengesicht. Abgesehen davon ist es mir nicht nur optisch unangenehm, eine tragen zu müssen. Ich komme damit auch nicht klar. Schon allein die Bügel hinter den Ohren und der Steg auf der Nase. Gegen beides bin ich sogar allergisch. Das sieht nicht schön aus, wenn man rote Ränder auf der Nase und hinter den Ohren hat Zwinkerndes Smiley

Aber auch mit meinen Kontaktlinsen komme ich momentan gar nicht klar. Schuld ist die Wärme und die dadurch verursachten trockenen Augen. Es ist manchmal schon so schlimm, dass mir die Linsen einfach mal beim Zwinkern aus dem Auge fallen oder sie verrutschen. Das macht sich beim Autofahren nicht sonderlich gut, schließlich habe ich minus 2 Dioptrien. Ich kann dann zwar noch was erkennen, aber ob ich in diesem Zustand noch fahrtauglich bin!?!?

weiterlesen »

Comments Off on Der Sommer und die Augen

Toast Hawaii

June 10th, 2013 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , ,

Toast HawaiiEine Verfeinerung des Gerichts von letztens dürfte Toast Hawaii sein. Dazu braucht Ihr pro Person

  • 2 Scheiben Ananas
  • 2 Scheiben Vollkorntoast
  • 2 Scheiben Kochschinken
  • 2 Scheiben Käse (notfalls Scheibletten)

Die Ananas in Scheibenform bringen. Wie Ihr das macht, überlasse ich Euch. Ich habe für solche Zwecke eine praktische Küchenhilfe. Wenn Ihr sowas nicht habt und auch sonst keine Ananas bearbeiten möchtet, nehmt Ihr eben fertige Scheiben aus der Dose.

weiterlesen »

Comments Off on Toast Hawaii

Blumenkohlauflauf mit Hackfleisch

BlumenkohlauflaufHeute gibt es von mir wieder ein LowCarb-Rezept, also ideal für ein kohlenhydratarmes Abendessen. Ansonsten schmeckt es aber auch am Mittag. Ihr benötigt:

  • einen Blumenkohl
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 1 Packung Gouda (gerieben)
  • Salz und Pfeffer

Den Blumenkohl vom Strunk befreien und in kleine Röschen teilen. Diese in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Beim Abgießen etwa 200 ml des Blumenkohlwassers auffangen.

Das Hackfleisch in einer großen Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blumenkohl samt Kochwasser sowie die Schlagsahne zugeben und kurz aufkochen.

Die Mischung in eine Auflaufform geben und mit dem Gouda bestreuen. Oben drauf kommen Creme-Fraiche-Kleckse (am besten mit einem kleinen Teelöffel portionsweise drauf klecksen. Das Ganze kommt dann für etwa eine Viertelstunde in den Backofen (Umluft 180 Grad). Guten Appetit.

Comments Off on Blumenkohlauflauf mit Hackfleisch