Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Geschenk' (Page 4)

Mama, was ist denn das?

CIMG9647So begrüßte mich letztens meine Tochter als sie vom Opa nach Hause kam. Eigentlich hatte ich sie in die Ankleide geschickt, damit sie sich eine Jogginghose holt und diese anzieht. Auf dem Weg dorthin hat sie wohl schon wieder vergessen, was der eigentliche Plan war und verlief sich mal eben in ihr Zimmer. Und dort entdeckte sie eine Überraschung, die sie erst später bekommen sollte: den 2 in 1 Bären von Monsterzeug.

Das ist eine Kombination aus Kissen und Kuscheltier, die ich meiner Tochter für den Mittagsschlaf mit in den Kindergarten geben wollte. Aufgeklappt ist das Ganze ein recht kuscheliges und vor allem ganz samtiges Kissen. Faltet man es in der Mitte und fixiert es so mittels Klettverschluss, entsteht ein Kuscheltier, das man auch als Kissen verwenden könnte, sofern man gern etwas höher liegt.

weiterlesen »

Wer winkt denn da?

Holzauto Jeden Morgen auf meinem Weg zur Arbeit winkt mir ein junger Mann freundlich zu. Er steht an der Straße und freut sich über jedes Auto, das vorbeifährt. Und er winkt nicht nur mir, sondern jedem. Allerdings bekommt er von den wenigsten einen Gruß zurück, die meisten fahren einfach vorbei und tun so, als hätten sie ihn nicht gesehen.

Anfangs habe ich mich gefragt, warum er jeden Tag um diese Zeit an genau dieser Stelle steht. Inzwischen habe ich das aber herausgefunden: er wird gegen 7 Uhr von einem Fahrdienst abgeholt und in eine Behindertenwerkstatt gebracht. Ja, der nette junge Mann ist Autist. Seine Welt sind Autos und denen winkt er gern. Die Fahrer darin interessieren ihn überhaupt nicht, obwohl sie ihm eine kurze Freude bereiten können, wenn sie einfach mal zurückwinken.

weiterlesen »

Ein Herbstspaziergang (und seine Folgen)

Anfang Oktober – richtiger Herbst. Zu dieser Zeit kann es bei uns im Erzgebirge auch schon mal vorkommen, dass bereits Schnee liegt. Davon blieben wir dieses Jahr bis jetzt zum Glück verschont. Man erkennt recht gut an den Bäumen, wann es soweit sein wird. Bisher haben die aber ihr Laub noch nicht abgeworfen, sodass noch nicht sobald mit einem Wintereinbruch zu rechnen ist.

Wir sind auch noch eifrig am Sammeln von Eicheln und Kastanien. Da wir bekanntermaßen in der Pampa wohnen, können wir die mit Besen und Schaufel auflesen, weil es ja sonst kein anderer macht. Im Stadtpark kloppen sich die Kinder darum, bei uns liegen sie in solchen Mengen, dass Mitnehmen schon gar keinen richtigen Spaß mehr macht. Aber so kann ich meine Tochter sehr gut überreden, auch bei Regen und Sturm vor die Tür zu gehen. Denn die Tiere im Wald brauchen schließlich im Winter was zu Essen – noch zieht dieses Argument sehr gut.

weiterlesen »

Das ist meine Tasse

TasseWas schenkt man einem Kind zum Geburtstag? Beim eigenen ist das vielleicht kein Problem, aber bei einem fremden, von dem man zum Kindergeburtstag eingeladen ist? Noch dazu, wenn es erst 3 Jahre wird. Es ist eine “Freundin” meiner Tochter, die ich gerade mal vom Sehen her kenne. Ansonsten weiß ich – außer dem Namen – nichts über sie und auch nicht über ihre Eltern.

Meine Tochter ist leider keine große Hilfe, was die Auswahl eines Geschenks betrifft. Denn sie würde einfach alles schenken, was sie auch selbst hat. Als Vorschläge bekommt man dann gern mal Puppenhaus, Eisenbahn oder Autos. Nein, Spielzeug möchte ich nicht verschenken und auch kein Buch.

weiterlesen »

Was schenkt man zu einer Taufe?

September 29th, 2012 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , , ,

Schutzengel Am Wochenende sind wir zu einer Taufe eingeladen. Völliges Neuland für mich, denn ich bin Atheist. Ich habe echt keinen Schimmer, was uns da erwartet, wie die Zeremonie abläuft und vor allem, was man dem Baby zu diesem Anlass mitbringt. Umso schwieriger gestaltete sich die Suche nach einem passenden Geschenk, denn man kann ja nicht mit leeren Händen kommen.

Mein Mann schlug eine Windeltorte vor, schließlich kommt sowas bei frisch gebackenen Eltern gut an. Windeln und Pflegeprodukte kann man immer brauchen, also eigentlich ein sehr schönes Geschenk für ein Baby. Allerdings haben wir genau das gleiche schon vor wenigen Wochen anlässlich der Geburt geschenkt. Es wäre also eine etwas unkreative Idee, wenngleich aber sicher eine brauchbare. Da ich mich damit nicht so recht anfreunden kann, habe ich wie immer das Internet bemüht.

weiterlesen »

Eine blumige Überraschung

August 26th, 2012 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

Was schenkt man jemanden, mit dem man zwar irgendwie verwandt ist, ihn aber dennoch nur so alle 10 Jahre mal sieht? Vor diesem Problem stehe ich gerade, denn eine Verwandte von mir feiert im September ihren 60. Geburtstag. Ich kann Euch noch nicht mal den Verwandtschaftsgrad zwischen mir und ihr benennen, auf jeden Fall sehr weitläufig. Noch dazu gibt es auch keinen großen Kontakt, zumindest nicht persönlich, da sie in Berlin wohnt und ich im schönen Erzgebirge.

Nun stellt Ihr Euch vielleicht die Frage, warum ich da überhaupt was schenken möchte, noch dazu, wo ich auch zu keiner Feier geladen bin 🙂 Die Antwort darauf ist recht einfach: eben diese ferne Verwandte schickt meiner Tochter regelmäßig zu allen denkbaren Anlässen ganz wundervolle Päckchen. Das letzte kam zum Beispiel zum dritten Geburtstag im Juni, gefüllt mit einigen niedlichen Kindersachen, Spielzeug und natürlich Süßigkeiten. Meine Tochter hat sich riesig gefreut, auch wenn sie bisher der Absenderin kein Gesicht zuordnen kann – sie kennen sich nämlich gar nicht.

weiterlesen »

Lotta, wo bist du?

Leon & LottaIch zeige Euch heute mal die beiden liebsten Freunde meiner Tochter: Leon & Lotta. Diese sind zwar nicht echt, dafür aber sehr unterhaltsam. Leon ist ein kleiner Junge und Lotta seine Spielzeugpuppe. Und beide erleben in ihren Geschichten wundervolle Abenteuer, wie sie jedem kleinen Kind in diesem Alter passieren können. Entweder sie machen einen Ausflug in den Zoo, besuchen eine Verwandte, feiern einen Geburtstag oder entdecken ein Tier – nichts außergewöhnliches also, nur Dinge des Alltags.

Angefangen hat die Vorliebe meiner Tochter für die beiden mit einer CD. Diese bekam sie irgendwann mal geschenkt und seit diesem Tag läuft sie bei uns rauf und runter. Die Erzählerin spricht sehr angenehm und vor allem verständlich und langsam. Die einzelnen Sätze dabei sind kurz, ohne Komma, Aufzählungen und dergleichen.

weiterlesen »

Wie man Geschenkideen generiert

Geschenke Was schenkt man jemandem, der schon alles hat? Jemandem, der sich das, was er haben möchte, einfach selbst kauft? Genau vor diesen Fragen stehe ich gerade, denn mein Mann wird demnächst 30. Vor einiger Zeit habe ich ihn deshalb mal nach seinem Wunsch gefragt. Als Antwort bekam ich: eine Motor-Kettensäge (kein Scherz, die braucht er zum Holz zerkleinern). Tja, den Wunsch hätte ich mangels technischer Erfahrung sicher nicht erfüllen können, aber wenige Tage später ist er im Baumarkt auch schon fündig geworden und seitdem wieder wunschlos glücklich.

Nun habe ich im Internet einfach mal den Geschenkideen Generator bemüht. Die Bezeichnung klingt doch schon mal vielversprechend. Man gibt einige Angaben zum Beschenkten bzw. dem Geschenk ein, die da wären:

weiterlesen »

Puzzlebuch Hexe Lilli

Lilli und KolumbusMeine Tochter hat ein Hobby: Puzzle. Ja ich weiß, sie ist erst 3. Aber zu Weihnachten bekam sie ihr erstes Puzzle-Buch, das sie bis heute fast täglich zur Hand nimmt. Für alle, die sich darunter nichts vorstellen können: ein Puzzlebuch sieht erstmal aus wie ein Bilderbuch mit sehr starken Pappseiten. Auf jeder Doppelseite findet man eine Geschichte bzw. einen Teil davon sowie ein stabiles Puzzle aus Pappe, das man rausnehmen muss, um es danach wieder zusammenzusetzen.

Für ein wenig Abwechslung sollte ein neues Puzzlebuch Hexe Lilli sorgen, nämlich "Lilli und Kolumbus". Es muss wohl eine TV-Serie namens Hexe Lilli geben, diese ist uns aber (bisher) nicht bekannt. Die Geschichte des Buches handelt von folgendem:

weiterlesen »

Bald ist Schulanfang

image Es ist schon erstaunlich, wie schnell Kinder groß werden. Gerade noch ein Baby, das mit dem Krabbeln beginnt, kurz darauf ein Fahrrad fahrendes Kleinkind und ab August nun schon ein Schulkind. Nein, ich spreche nicht von meiner Tochter 😉 Wir sind bei Freunden zu einem Schulanfang eingeladen. Deren Sohn habe ich kennengelernt, als er ca. ein Jahr alt war und nun kommt er also schon in die Schule. Die Jahre vergingen wie im Flug, sicher auch, weil man sich so selten sieht.

Nun haben wir recht lange nachgedacht, was man denn an diesem großen und vor allem wichtigen Tag im Leben des kleinen Mannes am besten für ein Geschenk mitbringt. Bei der letzten Schulanfangsfeier vor einigen Jahren hatten wir uns für eine riesige Zuckertüte entschieden, gefüllt mit sämtlichen Schulbedarf sowie etlichen Süßigkeiten. Und in so einer Zuckertüte ist mehr Platz als man denkt. Da diese Idee nicht nur wir hatten, bekam der damalige Schulanfänger gefühlte fünf Zuckertüten, was natürlich nicht nur ihn ein wenig langweilte.

weiterlesen »