Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Geld borgen'

Reich durch Erfindungen

Erfinder zu sein – wer träumt nicht davon? Und vielleicht hattet ja auch ihr schon mal eine vollkommen neue Idee im Kopf, etwas, was es vielleicht in dieser Form noch gar nicht gibt. Etwas, das die Welt revolutioniert oder einfach nur den ganz normalen Alltag verbessern könnte. Bestimmt oder? Ich denke, ihr wisst schon, was ich meine. Nur von der Idee in der Theorie bis zum verwendbaren Produkt in der Realität ist es ein weiter Weg.

Nicht nur, dass man zuerst einmal einen funktionsfähigen Prototypen fertigen muss. Schließlich benötigt man ja erst einmal ein Modell zum Vorzeigen. Schon an diesem Punkt scheitern die meisten oder versuchen es gar nicht erst. Wenn ich zum Beispiel von mir ausgehe, könnte ich keine technische Idee umsetzen, weil mir dazu das handwerkliche Geschick fehlt. weiterlesen »

Geld von privaten Investoren

Viele Vorhaben von Firmen und Selbständigen scheitern einfach an der Umsetzung. Da gibt es vielleicht die ein oder andere kreative Idee, die eine höhere Investition erfordert. Nun haben die meisten kleinen Firmen nicht unbedingt viel Geld auf ihrem Geschäftskonto liegen und begeben sich daher mit ihrem ausgearbeiteten Plan zu ihren Bank des Vertrauens, um dort um Unterstützung zu bitten. Einige haben sicher dabei auch Glück und gelangen an einen optimistischen Berater, die meisten werden aber wohl abgewiesen.

Umso ungewöhnlich die neue Idee, desto schwieriger sicher auch die Aufstockung des eigenen Kreditlimits. Natürlich spielt bei solchen (negativen) Entscheidungen der Bank immer die Bonität des Unternehmens eine Rolle. Aber wenn der Berater oder die Bank selbst nicht vom Vorhaben überzeugt werden kann, platzt dies häufig wie eine Seifenblase.

weiterlesen »

Geld für die Sanierung

Vielleicht habt Ihr mitbekommen, dass wir Anfang Juni im Urlaub waren und während unserer Abwesenheit unser Keller in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wir sind zwar in dem Sinne keine Betroffenen des Hochwassers (da wir nicht direkt an einem Fluss wohnen), haben dafür allerdings mit dem daraus resultierenden Anstieg des Grundwassers zu kämpfen. Dagegen kann man sich nicht versichern, das ist kein Elementarschaden. Dazu müsste das Wasser von oben kommen – was Grundwasser leider nicht tut.

Zum Glück hält sich der Schaden in Grenzen. Die Gegenstände, die sich im Keller befanden, ersetzt uns die Hausratversicherung. Das Mauerwerk muss neu verputzt werden und wir brauchen zwei neue Türen samt Zargen. Und eine Lösung für die nächsten starken Regenfälle. So kann es nicht bleiben, das Haus muss von außen neu abgedichtet und eine funktionstüchtige Drainage verlegt werden.

weiterlesen »

Hast du mal ‘nen Euro?

CIMG9180

Heizöl wird von Tag zu Tag teurer und da hilft auch kein Preisvergleich mehr. Für einmal Volltanken müssten wir derzeit 3.000 Euro zahlen, mehr als das Doppelte wie noch vor wenigen Jahren. Was liegt also näher als die inzwischen auch schon in die Jahre gekommene Ölheizung gegen eine moderne Anlage auszutauschen, die man mit Holzpellets füttern kann?

Im Vorfeld hatten wir in den letzten Wochen einige Rennerei, da man bestimmte Auflagen erfüllen muss. So benötigt man vor allem die Baugenehmigung des Bezirksschornsteinfegers, der unserem Vorhaben von Anfang an sehr missmutig gegenüberstand. Es wurden stundenlange Diskussionen geführt und er verharrte nahezu starr auf seinem Standpunkt, dass unsere vorhandene Esse sich nicht mit der geplanten Heizungsanlage vertragen wurde.

weiterlesen »