Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Geburtstag'

Wann war nochmal der Geburtstag?

November 3rd, 2017 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , , , ,

UnbenanntKennt ihr das: Eine Kollegin hat ein Baby bekommen und befindet sich in Elternzeit – man sieht sie also eine Weile nicht. Im Hinterkopf dümpelt der Termin, zu dem sie wieder auf Arbeit erscheinen wird. Heißt im Klartext ja so viel wie: Da müsste das Kind dann ein Jahr alt sein (wenn die Elternzeit voll ausgekostet wird). Nur wann genau war das Baby eigentlich geboren??? Diese Frage beschäftigte uns gerade im Büro, man will den ersten Geburtstag schließlich nicht vergessen. Nachfragen wäre auch ein wenig peinlich. Also was tun?

Ich konnte mich erinnern, dass ich daheim eine kleine – aber feine – Sammlung an Geburtskarten vorweisen kann. Diese bekommt man von frisch gebackenen Eltern häufig als Dankeschön für das erste Geschenk oder einfach nur so als Mitteilung, dass das Baby jetzt da ist. Und siehe da: Das gesuchte Baby fand sich auch auf einer solchen Karte. Nun wissen wir zumindest wieder das genaue Geburtsdatum und können uns geschenketechnisch darauf vorbereiten.

weiterlesen »

My Name Book

IMG_0460Weihnachten naht in schnellen Schritten und ich habe heute eine wunderschöne Geschenkidee für euch bzw. eure Kinder. Optimal geeignet vor allem für Vorschulkinder und Kinder der ersten Klasse, aber auch für alle, die sich über individuelle Geschenke freuen und gern lesen oder in Büchern blättern: Ein personalisiertes Kinderbuch namens “MyNameBook” von smartphoto.

In dem Buch wird der Name des Kindes (bzw. des Beschenkten) auseinandergenommen und in die einzelnen Buchstaben zerlegt. Seite für Seite bringt nun ein Tier einen Buchstaben des Namens verbunden mit einem kurzen Reim, bis zu guter Letzt der Name wieder vollständig ist. Dabei gibt es übrigens keine Dopplungen, wenn der gewählte Name einen Buchstaben mehrfach enthält – in diesem Fall werden verschiedene Verse und Tierbilder in das Buch gedruckt.

weiterlesen »

Comments Off on My Name Book

Rosen, Tulpen, Nelken…

Rosen… alle Blumen welken. Die einen früher, die anderen später. Aber: Manche sehen auch in getrockneter Form zumindest für einige Wochen oder Monate so schön aus, dass man noch ein wenig Freude daran haben kann, wie das Rosengesteck auf meinem Foto rechts eindrucksvoll beweist oder?

Ich mag Blumen, nur kaufe ich sie mir ehrlich gesagt ungern selbst. Auf deutsch: Geschenkt sind sie mir natürlich viel lieber. Ich bin eine Frau, Blumen sind ein Kompliment (wofür auch immer) und wer freut sich nicht über eine kleine Aufmerksamkeit…

weiterlesen »

Comments Off on Rosen, Tulpen, Nelken…

Auf der Suche nach Geschenken

BallonfahrtWie jedes Jahr frage ich mich einige Tage vor den Geburtstagen meiner Eltern – im Januar bzw. Februar – was ich ihnen denn schenken soll. Sie haben doch schon alles und wenn man sie direkt nach Wünschen fragt, bekommt man als Antwort auch nur ein schlichtes "wir brauchen doch nichts". Klasse, was für eine unbrauchbare Aussage oder?

Und daraufhin beginnt das große Grübeln, womit man ihnen denn eine Freude machen könnte. Natürlich würden sie sich über jedes Geschenk freuen und ich würde auch mit einem Präsentkorb, einem Strauß Blumen oder einer einfachen Schachtel Pralinen gut ankommen – aber irgendwie ist das doch eintönig und vor allem einfallslos. Es soll schon etwas Besonderes sein; nicht, das schon nach wenigen Tagen aufgegessen ist oder verwelkt.

weiterlesen »

Comments Off on Auf der Suche nach Geschenken

Eine Rose für die Ewigkeit

August 25th, 2013 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

Ich liebe Blumen und ich bekomme auch gern welche geschenkt. Bis zu meinem Mann ist das leider noch nicht so recht vorgedrungen, denn abgesehen von einem Blümchen zum Geburtstag kommt da nichts. Deshalb kaufe ich mir eben meine Blumen selbst, wenn ich welche haben möchte.

Nun, der Ausnahmefall war vor wenigen Tagen, denn ich hatte ja Geburtstag, und wie erwartet bekam ich meine jährliche rote Rose. Ein besonders schönes Stück, allerdings seltsamerweise diesmal ohne weiteres schmückendes Beiwerk. Nur eine einzige Rose, kein Schleierkraut, kein Grünzeug, nichts dazu. Naja, besser als gar nichts, also ab damit in die schon fast bereitstehende obligatorische Vase.

weiterlesen »

Comments Off on Eine Rose für die Ewigkeit

Alles Gute liebe Mami

Geburtstag"Guten Morgen liebe Mami, ich habe ein Geschenk für dich." Wenn man um sechs Uhr früh am Morgen so begrüßt wird, kann der Tag doch eigentlich nur gut werden. Dazu noch ein kleines Geburtstagsständchen aus dem Mund einer Vierjährigen, sehr liebevoll vorgetragen mit mehreren Korrekturen aufgrund von Textpatzern. Wo der Unterschied liegt zu allen anderen, die mir an diesem Tag gratulieren:

Es kommt zu 100 Prozent von Herzen

weiterlesen »

Comments Off on Alles Gute liebe Mami

Das große (Fr)essen

July 27th, 2013 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , , , , ,

BuffetUnser Sommerfest steht vor der Tür und Mitte August ist es endlich soweit. Hoffentlich ist dann auch noch so gutes Wetter wie zur Zeit. Einen so traumhaften Sommer hatten wir wirklich lange nicht, wenn man mal vom Hochwasser Anfang Juni absieht. Da ist es daheim schon fast wie im Urlaub: Nachmittags im Pool oder Freibad planschen, abends draußen essen und den Sonnenuntergang genießen. Doch es gibt etwas, das mir Sorgen macht:

Wie bewirtet man 25 Personen?

Die Einladungen haben wir längst verschickt und viele haben auch zugesagt. Platzprobleme gibt es eigentlich nicht, wir haben ausreichend Bierzeltgarnituren (die gab es in einem Baumarkt mal sehr günstig). Und falls es doch regnet, nutzen wir wie jedes Jahr wieder unseren Faltpavillon als Überdachung. Also alles vorbereitet, fehlt das Essen. Mein Mann verweigert dieses Jahr das Grillen und hat ein Buffet vorgeschlagen. Das überfordert mich und meine Küchenkapazitäten. Selbst wenn ich Speisen für 25 Leute vorbereiten könnte, wo soll ich die denn lagern?

weiterlesen »

Comments Off on Das große (Fr)essen

Immer ein passendes Geschenk

July 5th, 2013 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , , , ,

BiersetIch habe Euch auf meinem Blog ja immer mal wieder die verschiedensten Geschenkideen vorgestellt; heute fasst ich die der Übersichtlichkeit halber einfach mal zusammen und präsentiere meine ganz persönlichen Vorschläge fein säuberlich sortiert nach Anlässen:

Stilvolle Geschenke zum Einzug

Laut dem Forschungsinstitut TNS Emnid ziehen die Deutschen durchschnittlich 3,4-Mal in ihrem Leben um, Frauen etwas häufiger als Männer. Letztere lassen es sich im Hotel Mama nämlich häufiger lebenslang gut gehen – immerhin jeder 10. Mann! Mit 9 Millionen Umzügen im Jahr läuft das Geschäft für Immobilienmakler, Umzugsunternehmen, Einrichtungshäusern und Baumärkten auf jeden Fall rund. 9 Millionen Umzüge bedeuten auch: 9 Millionen Gelegenheiten, um ein schönes Geschenk zum Umzug bzw. Einzug zu überreichen.

weiterlesen »

Comments Off on Immer ein passendes Geschenk

Mir fehlen die Worte

June 27th, 2013 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , , ,

Das Wetter macht mir gerade ordentlich zu schaffen: letzte Woche waren mehr als 30 Grad und draußen konnte man es kaum aushalten. Heute sind sensationelle 12 Grad und es regnet. Was ist das bitte für ein Sommer? Ich bin froh, dass wir zwei Wochen im Süden waren und dort eigentlich jeden Tag Sonnenschein genießen konnten. In der Zwischenzeit ist daheim beim Hochwasser auch unser Keller in Mitleidenschaft gezogen wurden – das nennt sich dann Sommer in Deutschland 🙁

Im August soll eigentlich wieder unser alljährliches Sommerfest stattfinden, allerdings kann man bei solchem Wetter gar nicht groß planen. Schon im letzten Jahr fiel die Feier im wahrsten Sinne des Wortes regelrecht ins Wasser. Einzig und allein die aufgestellten Partyzelte haben uns vor dem Dauerregen geschützt und wir konnten wenigstens im Trockenen sitzen. Kalt und unangenehm war es trotzdem.

weiterlesen »

Comments Off on Mir fehlen die Worte

Der vierte Geburtstag

Anziehmäuse

Hilfe, wo ist nur die Zeit hin? Ich kann mich noch gut an den Freitag 5. Juni 2009 erinnern, fast so, als wäre es erst gestern gewesen. Damals war ich bereits in der achten Woche in Mutterschutz und wartete inzwischen recht ungeduldig auf die bevorstehende Geburt, die ja zumindest rechnerisch für den 23. Mai 2009 geplant war. Umso mehr dieser Termin überschritten war, desto nervöser wurde ich. War das jetzt eine Wehe? Ach nein, wahrscheinlich nur ein Tritt.

Mein Mann beschäftigte sich in der Zwischenzeit mit Sanierungsarbeiten und malerte aus lauter Langeweile mal eben unseren gesamten Hausflur. Als er damit fertig war, bestellte er 100 Heckenpflanzen, um unser ungeborenes Kind von Fluchtversuchen in Nachbars Garten zu abzuhalten. Tja und irgendwann war alles erledigt und er legte sich zum Mittagsschlaf.

weiterlesen »

Comments Off on Der vierte Geburtstag