Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Garten' (Page 3)

Party im Regen

May 12th, 2013 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , , ,

FaltzeltIn wenigen Monaten steht wieder unser alljährliches Sommerfest an. Ich habe ja schon mehrmals davon berichtet, dass wir unsere 3 Geburtstage immer zusammenwerfen und gemeinsam feiern. Meist im Juli oder August, wenn es draußen schön warm ist. Unser letztes Fest wäre beinahe ins Wasser gefallen. Der Juli 2012 war nicht nur kalt, sondern auch furchtbar verregnet. Und so fiel unsere Feier auf genau so einen für vergangenes Jahr typischen Sommertag:

  • morgens strahlender Sonnenschein,
  • mittags bewölkt, aber noch angenehm und
  • abends Gewitter mit heftigem Dauerregen und herbstlichen Temperaturen.

weiterlesen »

Endlich Erdbeerzeit

ErdbeerenNun weiß ich wieder, was mir den ganzen Winter über gefehlt hat. Klar gab es da auch auch Erdbeeren zu kaufen. Aber deren Geschmack hatte nicht wirklich viel damit zu tun. Es ist schon ein Unterschied, ob man sie frisch vom Feld direkt in den Mund erntet oder ob man auf die eher rübenartig schmeckenden aus dem Supermarkt angewiesen ist.

Meine Leidenschaft für die süßen Früchte habe ich inzwischen schon an meine Tochter vererbt. Für eine Schüssel Erdbeeren lässt sie alles andere Essbare links liegen, selbst die leckersten Süßigkeiten. Abgesehen von puren oder leicht gezuckerten Erdbeeren ist bei uns folgendes Rezept der absolute Renner:

weiterlesen »

Erfrischung gefällig

May 1st, 2013 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , , , ,

GartenlaubeOb Ihr es glaubt oder nicht, ich habe einen eigenen Schrebergarten. Den habe ich von meinem Vati geerbt und halte ihn in Ehren. Nun bin ich nicht der Mensch, der Ackerbau betreibt und hektarweise Gemüse anbauen möchte. Abgesehen davon wird in unserer Region davon abgeraten, da die Böden aus DDR-Zeiten mit Blei und allerhand anderen Altlasten verseucht sind. Leider gibt es in Kleingartenanlagen aber immer wieder Vorschriften im Rahmen von Satzungen, die eine bestimmte Gartennutzung vorschreiben.

So muss bei uns ein genau festgelegter Anteil des Gartens zur Anpflanzung von Obst oder Gemüse genutzt werden, egal ob man das dann auch tatsächlich essen möchte (ich nicht). Das nervt schon ein wenig, wenn man rein für die Statistik Kohlrabi, Salat oder Zwiebeln züchten muss… Wenn es wenigstens Blumen sein könnten, aber nein, die zählen nicht zum Nutzgarten.

weiterlesen »

Ein heißes Bad

March 3rd, 2013 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , ,

Nun neigt sich auch in unseren Breiten der Winter langsam dem Ende und damit auch ein ganz besonderes Hobby, das gerade in der kalten Jahreszeit ganz viel Spaß macht: Jakuzzi. Was das ist?

Ganz einfach: man baut auf der Terrasse oder im Garten eine Badetonne auf, füllt diese mit Wasser und erwärmt dieses. Im Winter braucht man dazu logischerweise einen Ofen, mit Tauchsieder oder Wasserkocher wird das nichts. Hat das Bad eine angenehme Temperatur, setzt man sich hinein und kann wunderbar entspannen. Oben schaut nur noch der Kopf heraus, der Rest ist von warmen Wasser umgeben. Es ist sozusagen ein warmes Bad im Freien.

weiterlesen »

Kochen im Garten

September 23rd, 2012 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , , ,

Garten Heute erzähle ich Euch mal was von meinem Garten. Ja, sowas habe ich. Früher gehörte er mal meinen Eltern, nach deren Scheidung meinem Vati und dessen neuer Familie. Als mein Vati vor einigen Jahren dann plötzlich verstarb, musste jemand gefunden werden, der sich um den Garten kümmern möchte, ansonsten wäre er verkauft worden. In meinem jugendlichen Leichtsinn meldete ich mich damals freiwillig, ohne zu wissen, was überhaupt auf mich zukommt.

Der erste Schock traf mich, als ich den Garten das erste Mal aufsuchte. Ich war ja etliche Jahre nicht dort und fand eigentlich nichts mehr so vor, wie ich es aus meiner Kindheit kannte. Einzig und allein die Laube sah – zumindest von außen – noch genauso aus wie damals. Der Rest entsprach mehr einem verwilderten Urwald als einem Garten. Recht schnell hatte ich deshalb auch den Vereinsvorstand am Hals, der permanent auf irgendwelche Vorschriften aus der Satzung pochte. Ich müsse mindestens 2/3 der Fläche zum Anbau von Obst und Gemüse nutzen, bla bla. Hallo? Der Garten war von vorn bis hinten voll mit Obstbäumen und -sträuchern. Hing nur nix dran, weil sich keiner drum gekümmert hatte.

weiterlesen »

Arbeiten, die in die Knochen gehen

Knieschoner Ein Haus zu renovieren ist mit viel Geld und Arbeit verbunden. Aber was tut man nicht alles, für ein schönes Zuhause. Nach Abschluss der Fassadensanierung und dem Heizungseinbau waren bei uns nun die Fußböden dran. Zum Glück konnten wir dafür den Schwiegervater engagieren, der sich bereit erklärte, den Keller neu zu fliesen.

Das benötigte Material stellten wir ihm hin und während wir also auf der Arbeit waren, machte er sich an unserem Fußboden zu schaffen. Schon nach dem ersten Tag klagte er über Schmerzen in den Knien und ich gestehe, dass man diese sogar sehen konnte. Er musste ja den ganzen Tag auf allen Vieren über den Boden robben, das hinterlässt natürlich Spuren.

weiterlesen »

Cobb Grill für Terrasse und Balkon

July 24th, 2012 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , ,

Grill Grillt Ihr auch so gerne? Also gerade im Sommer wird unser Grill mindestens einmal in der Woche angeworfen, um Würstchen, Steaks und/oder Käse darauf zu garen. Einfach herrlich, wenn man entspannt in der Sonne sitzen kann und neben einem leckeres Fleisch bruzelt. Man sitzt mehr oder weniger faul auf Terrasse (oder Balkon – je nachdem, was vorhanden ist) und wartet einfach nur darauf, dass das Essen fertig wird. Gut, ein wenig Arbeit hat man vielleicht damit, aber es ist wesentlich relaxter als in der Küche, wo man wohlmöglich noch mit mehreren Töpfen und Pfannen hantieren müsste.

Auch im Urlaub wollten wir auf diesen Luxus nicht verzichten und haben den Grill kurzerhand einfach mitgenommen. Ich habe ja schon geschrieben, dass wir ein Ferienhaus gemietet hatten. Dazu gehörte natürlich auch eine Terrasse, auf der glücklicherweise auch das Grillen gestattet war. Man hätte wohl auch Grill und Kohle vor Ort ausleihen können, nur weiß man dabei vorher nie, in welchem Zustand die sind. Und mit Einweggrills haben wir in der Vergangenheit auch nur schlechte Erfahrungen gemacht.

weiterlesen »