Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Essen' (Page 2)

Leckere Früchtchen

AnanasWas für ein Wetter. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich jemals Ende März bereits meinen ersten Sonnbrand des Jahres hinter mir hatte und selbst schon Abendbrot auf der Terrasse einnehmen konnte, ohne dabei mit Anorak und Schal bekleidet zu sein. Nein, an solchen Tagen wie heute kann man tatsächlich mit kurzen Hosen und Shirt draußen sitzen und kommt selbst dabei schon ins Schwitzen.

Da hilft nur Erfrischung in Form von kühlen Getränken, Eis oder frischem Obst – mein absoluter Favorit derzeit. Ich habe das erst kürzlich für mich entdeckt, als ich feststellen musste, dass ich wohl sogar gegen Kohlensäure allergisch bin und somit auf verschiedene Limonaden und ähnliches verzichten muss. Dann also ein Obstteller.

weiterlesen »

Brandnooz Box Februar 2014

February 28th, 2014 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , ,

Brandnooz Box Februar 2014

Die Brandnooz Box vom Februar überraschte im Gegensatz zu der Box vom vorangegangenen Monat mit einem üppigeren Inhalt – ganze acht Produkte waren drin. Das Thema lautete “Wonnig durch den warmen Winter. Jaja, der Winter 2013/2014 ist schon etwas besonderes. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir im Erzgebirge jemals ohne Schnee durch die kalte Jahreszeit gekommen sind. Aber zurück zur Brandnooz Box und den einzelnen Produkten:

Kühne mittelscharfer Senf

Senf wird bei uns gern und häufig gegessen. Hauptsächlich natürlich zu Würstchen aller Art. Ich nutze ihn aber auch gern zum Kochen bzw. Würzen. Selbst gemachte Kartoffelsuppe, abgeschmeckt mit Senf – einfach ein Traum. Der Senf von Kühne ist mit einem Preis von unter einem Euro sogar mal ein richtiges Schnäppchen.

weiterlesen »

Große Pläne

January 27th, 2014 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , , ,

Na, was machen Eure guten Vorsätze fürs neue Jahr? Könnt Ihr Euch so knapp einen Monat nach dem Jahreswechsel überhaupt noch daran erinnern? Ich nicht – denn ich hatte gleich mal gar keine. Aber: Jetzt habe ich einen: Ich möchte in den nächsten drei Monaten mindestens 5 Kilo verlieren. Das ist sicher nicht die Masse, aber ich beginne auch bei nur 52 Kilo.

Bitte haltet mir keine Predigten, dass ich bereits Normalgewicht habe und das sogar im unteren Bereich liegt. Das weiß ich ehrlich gesagt selbst. Nur habe ich momentan nicht mein Wohlfühlgewicht, welches ich gern hätte. Um Euch noch ein wenig zu schockieren: Vor etwas mehr als 5 Jahren, also vor der Schwangerschaft, hatte ich ein Gewicht von etwas mehr als 40 Kilo und nein (!) ich hatte weder Essstörungen noch andere Probleme.

weiterlesen »

Was isst man beim Araber?

January 25th, 2014 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , ,

Gerade jetzt im Winter gehen wir in Familie oder auch mal nur als Paar vielleicht noch mit einigen Freunden gerne mal auswärts essen. Letztes Jahr fiel uns das besonders leicht, da gab es nämlich einen Gutscheinkalender für unsere Stadt. Jeden Monat einen Nachlass in einem bestimmten Restaurant – so kommt man rum und lernt auch mal ganz neue Genüsse kennen, um die man vorher vielleicht auch einen Bogen gemacht hätte.

Ich wäre wohl ohne einen solchen Gutschein niemals freiwillig oder zumindest ohne positive Empfehlung in ein arabisches Restaurant eingekehrt. Dort hat mich immer schon die Speisekarte am Eingang ein wenig abgeschreckt, weil ich nahezu alle Gerichte nicht kannte. Was soll man also essen, wenn man nicht weiß, worum es sich dabei handelt?

weiterlesen »

Brandnooz Box Oktober

November 12th, 2013 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , ,

CIMG1374Die Brandnooz Box vom Oktober erreichte mich kurz vor Monatsende. Ich bin ehrlich gesagt immer wieder erstaunt, wie schnell manche Blogger ihren Bericht online stellen können. Man muss die Box ja nicht einfach nur auspacken, sondern die Produkte auch bewerten. Also ich kann derartig verschiedene Dinge nicht an einem Tag verkosten. Nun ja, sei es drum. Mein Artikel kommt erst, wenn ich mich einmal quer durch die Box gefuttert habe und mir ein abschließendes Urteil darüber gebildet habe.

  • Chiefs Milk Shake

    Ich gebe zu, dass ich sehr gern Milchshakes aller Art trinke. Wenn sie dann noch damit werben, dass sie vollkommen ohne Zuckerzusatz auskommen, haben sie mich eigentlich auch schon um den Finger gewickelt. Der Milk Shake von Chiefs schmeckt dennoch recht süß, aber auch gut. Allerdings würde ich ihn mir für 2 Euro nicht so oft gönnen.

weiterlesen »

Brandnooz Box September

November 5th, 2013 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , ,

Brandnooz Box SeptemberDie Brandnooz Box vom September mit dem Motto "Süße Grüße" kam zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt bei mir an: Ich war nicht daheim, dafür aber jemand andere mit unglaublich großen Appetit. So fand ich von einigen Dingen nur noch Verpackungsmaterial vor. In der Box enthalten waren:

  • Mentos 45 Minuten
  • Ragusa Jubile (Schweizer Schokolade mit Haselnüssen)
  • Eat natural Nuss- und Fruchtriegel
  • McVities Digestive
  • Lotus Karamellgebäck Creme
  • afri Sugarfree Cola
  • Bitburger Apfel alkoholfrei
  • Biotta Bio Energy

Dem Geschmack testen konnte ich nur von den Keksen und der Karamellcreme. Beides ist wirklich lecker und hat großes Suchtpotential. Gerade diese Creme als Brotaufstrich ist mal etwas ganz Neues und vor allen Dingen auch besonders. Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Box bei uns sehr gut angekommen ist und reißenden Absatz gefunden hat.

Brandnooz Box August

October 9th, 2013 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , ,

Brandnooz Box August

Das Motto der Brandnooz Box vom August lautete "Gute Ernte für Groß und Klein". Hier die Produkte im Einzelen:

  • MENZI Starke Basis

    Ich kann Euch nicht sagen, worum es sich bei diesem Produkt handelte, da ich es direkt nach dem Auspacken des Paketes verschenkt habe. Es war entweder ein Soßenbinder oder ein Konzentrat, um eine Soße herzustellen. Ich benutze sowas aufgrund der Inhaltsstoffe prinzipiell nicht.

  • Hengstenberg Aceto Balsamico di Modena Walnuss

    Was wäre ein Tomaten-Mozzarella-Salat ohne Aceto Balsamico? Da fehlt doch was oder? Hengstenberg war auch (rein zufällig) bei einem Essigi-Test von Öko-Test dabei, mit befriedigendem Ergebnis. Naja, es gibt bessere – teilweise günstiger – und auch schlechtere. Ich selbst erkenne keinen großen Unterschied zu meinen herkömmlichen Aceto Balsamico; und auch Walnuss schmecke ich nicht heraus.

  • EXXTRA Crunchy Sweet Chili

    Ich kann momentan an Chips überhaupt nicht mehr ran. Man nennt das wohl Übersättigung. Am ehesten verwende ich sie derzeit noch zum Zubereiten von Hackfleisch als Bindemittel.

  • Landliebe Fruchtcreme

    Der Marmeladenmarkt ist ein Phänomen in meinen Augen. Jedes Mal, wenn ich aus diesem Bereich Nachschub benötige, gibt es wieder was Neues. Das Regal ist so unendlich lang, wer braucht so viel Auswahl? Für Kinder ist die Landliebe Fruchtcreme toll, denn sie enthält weder Stückchen oder Kernchen. Dafür aber leider Unmengen an Zucker…

  • Spumanteau Bianco

    Wie schon oft erwähnt, mag ich Getränke mit Kohlensäure gar nicht und meide sie. Diese kleine Dose hier war aber optimal für einen kleinen Brunch und ich fand auch schnell eine Freiwillige, die sie mit mir geteilt hat. Allein hätte ich die 250 ml wahrscheinlich nicht getrunken. Es handelt sich um einen alkoholfreien Apfelwein.

  • Diamant Eiszauber für Joghurt

    Wahrscheinlich das interessanteste Produkt in dieser Box. Ich habe noch nie selbst Eis hergestellt und war recht überrascht, wie einfach das doch ist. Gut finde ich, dass hier die Basis Naturjoghurt ist, auf Wunsch noch Früchte dazu. Bei uns gab es Vanille-Eis: Joghurt, Vanilleschote, ein paar Schokostreusel und natürlich Eiszauber von Diamant. Kann ich empfehlen!

  • Veltins V+ Berry-x

    Wieder eine neue Geschmacksrichtung von Veltins. Wie viele gibt es da eigentlich inzwischen? Als notorischer Nichttrinker (schon gar kein Bier), habe ich dennoch mal an der Flasche genippt: So schlecht schmeckt das gar nicht. Eher mild und kein bisschen bitter, wie man vielleicht erwartet.

  • Seeberger Golden Physalis

    Getrocknete Physalis sind wohl doch etwas Neues auf dem Markt. Ich esse sie gern frisch, aber nur in kleinen Mengen. Aus der Tüte mag ich sie gar nicht. Sie sind optisch nicht besonders ansprechend, ich will nicht sagen, dass man nicht erkennt, was man da eigentlich gerade isst. Der Geschmack entspricht allerdings dem der "frischen", leicht säuerlich und pelzig. Wer’s mag…