Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Bildung'

Wo kann man alte Klausuren für Bildungswissenschaft der Fernuni Hagen beziehen

Vor ziemlich genau 10 Jahren schloss ich meinen Fernlehrgang zum Controller ab. Nun ist es mal an der Zeit, ein Resümee zu ziehen. Hat sich der Lehrgang für mich gelohnt? Jein, denn ich arbeite nicht wirklich im Controlling. Abgesehen davon, habe ich die finale Prüfung niemals abgelegt, da mir davon abgeraten wurde. Wie soll man vor einer Prüfungskommission bestehen, wenn man keine praktischen Erfahrungen im Controlling hat, sondern nur ein wenig Einblick in die Thematik gewinnen kann? Nur mit einigen Auswertungen der Finanzbuchhaltung, die sich vielleicht Controllingreport nennen, kann man den hohen Anforderungen der IHK-Prüfung definitiv nicht standhalten und würde kläglich scheitern. Schade um das Geld…

Andererseits hat mir an dieser Stelle aber auch der Mut gefehlt, diesen Schritt zu wagen. Als Absolvent einer Fernuni hat man nicht wirklich viel (persönlichen) Kontakt zu anderen Studenten. In meinem Fall schon gar nicht, denn ich sitze mitten im Erzgebirge – meine Fernuni befand sich in Köln. Das war schon jedes Mal eine größere Reise für mich, um dort vor Ort an den Präsenzseminaren und Zwischenprüfungen teilzunehmen. Und das allergrößte Manko: Es fehlte eben der Austausch mit anderen “Betroffenen”. Man konnte nicht einfach mal jemanden fragen, wenn man etwas nicht verstanden hatte. Von Lehrgruppen ganz zu schweigen.

weiterlesen »

Comments Off on Wo kann man alte Klausuren für Bildungswissenschaft der Fernuni Hagen beziehen

Nichts geht über Studieren

October 20th, 2012 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , , , ,

Ich kann mich noch sehr gut an meine Studienzeit erinnern. Diese dauerte zwar nur drei Jahre (wegen Abbruch), war dafür aber sehr angenehm und vor allem förderlich für mein weiteres berufliches Fortkommen. Wichtigster Punkt allerdings: dank Vordiplom könnte ich das Studium sogar jederzeit fortsetzen. Momentan ist daran aber nicht zu denken.

Ein Abschluss des BWL-Studiums hätte mir zur damaligen Zeit den Titel Diplomkauffrau beschert, klingt gut oder? Spezialisieren wollte ich mich eigentlich auf Marketing und Steuern, aber soweit kam es ja nicht. In letztgenannter Sparte bin ich durch einen großen Zufall gelandet und konnte eine Ausbildung beginnen. Ein wahrer Glückstreffer.

weiterlesen »

Comments Off on Nichts geht über Studieren

Lernen fürs Leben

CIMG9411 Morgen ist in Sachsen Schulanfang und wie Ihr auf dem Bild rechts sehen könnt, sind wir auch zu einem eingeladen. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Denn als ich den Knirps kennenlernte, der jetzt in die Grundschule kommt, war dieser gerade mal ein knappes Jahr alt. Nun beginnt also für ihn der Ernst des Lebens. Keine Ahnung, wie dieser Spruch zustande gekommen ist, aber es ist was wahres dran.

Bisher bestand sein Leben aus schlafen, essen, spielen sowie ganz viel Spaß und Action. Natürlich lernt man auch dabei, aber eher ungezwungen und auf spielerische Art. Die Umstellung von Kindergarten auf Schule ist sicher für alle Kinder schwierig. Denn bisher mussten sie nicht stundenlang stillsitzen und sich auf eine Sache konzentrieren. Sie konnten den ganzen Tag mehr oder weniger machen, worauf sie gerade Lust hatten – oder auch nicht.

weiterlesen »

Gute Neuigkeiten für das deutsche Bildungssystem

August 8th, 2012 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , ,

Erst einmal jedoch die schlechten: In Deutschland gibt es jedes Jahr bis zu 20% Schulversager, also Schüler, die keinen Schulabschluss erreichen, weil sie es nicht schaffen. Die Bildung ist in Deutschland wie in keinem anderem Land vom sozioökonomischen oder kulturellen Hintergrund abhängig. Das ist nicht sehr günstig, wenn man bedenkt, dass Deutschland ein attraktives Einwanderungsziel ist. So hat bereits jedes dritte Grundschulkind einen Migrationshintergrund und die Heterogenität der Schulklassen steigt weiter an.

Wie kann bei großen, sehr heterogenen Klassen die Qualität des Unterrichts gesteigert werden? Durch individuelles Eingehen auf alle Schüler. Das wiederum erfordert mehr Zeit für eine gründliche Vorbereitung des Unterrichts. Gerade das Fach Deutsch ist betroffen, weil hier vor allem sprachliche Probleme bis zu Verständigungsprobleme in den Vordergrund treten. Und jetzt kommt endlich die gute Arbeit: Statt Lehrer mit stundenlange Recherche zu beschäftigen, um beispielsweise entsprechende Deutsch Übungsblätter zu finden, die sie je nach Niveau der Schüler in stark variierenden Ausfertigungen benötigen, können sie jetzt bequem auf dem neuen Online-Portal meinunterricht.de neue Unterrichtsmethoden ausprobieren.

weiterlesen »