Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Bausparvertrag'

Der Traum vom Eigenheim

Weil wir gerade so schön beim Thema Finanzierung sind und ich gefragt wurde, warum ich mich damit so gut auskenne: zum Einen habe ich beruflich häufig damit zu tun, zum Anderen musste ich mir selbst schon ganz interessante Kreditvorschläge anhören.

Als wir damals ein Haus ersteigern wollten, musste vor dem Auktionstermin schon die Finanzierung geklärt werden. Schließlich muss man bei der Versteigerung mittels Scheckhinterlegung nachweisen, dass man das entsprechende Kapital auch tatsächlich zur Verfügung hat. Sonst könnte ja jeder bieten und hinterher feststellen, dass er doch nicht so viel Geld hat.

weiterlesen »

Comments Off on Der Traum vom Eigenheim

Ich bin zu gut versichert

imageIch habe ja nun schon mehrfach auf meinem Blog zum Thema Rente geschrieben, von der ich selbst noch weit entfernt bin. Und wenn Ihr regelmäßig bei mir lest, wisst Ihr auch schon, dass ich vorsorge und auf Riester und Rürup vertraue. Ich bin einfach guter Dinge, dass diese beiden Herren ähm Verträge mein Rentenloch stopfen, wenn ich eines Tages meinen Ruhestand genieße. Beim Durchforsten meiner Akten stieß ich aber jetzt noch auf einen uralten Vertrag aus dem Jahr 2000, den ich mir damals habe andrehen lassen – also zu Zeiten, als es noch keine staatlichen Förderungen für private Altersvorsorge gab.

Inzwischen weiß ich, dass mit solchen Altverträgen auch bei der Steuererklärung nicht viel rauszuholen ist, da sie zu den sonstigen Vorsorgeaufwendungen zählen, die durch einen Höchstbetrag gedeckelt werden. Und den erreicht man im Regelfall schon mit den Sozialversicherungsbeiträgen, die vom Arbeitslohn abgezogen werden. Extrem unlukrative Geldanlage also, noch dazu, wo man in Zeiten der Finanzkrise nicht mal mehr sagen kann, was am Ende tatsächlich noch ausgezahlt wird.

weiterlesen »

Comments Off on Ich bin zu gut versichert

Wie man eine Versicherung am lukrativsten wieder los wird

CIMG9147Manchmal bekommt man kurzfristig finanzille Sorgen und beginnt zu überlegen, an welchen Stellen man sparen kann. Welche Ausgaben kann man verringern, wo besteht Einsparungspotential, auf welche Dinge kann man am ehesten verzichten. Häufig bleibt man bei diesen Überlegungen dann an den eigenen Versicherungen hängen, da deren Beiträge meist einen erheblichen Teil des monatlichen Budgets verschlingen.

Grundsätzlich erste richtige Entscheidung ist es, nicht zwangsläufig benötigte Versicherungen – wie zum Beispiel Renten- oder Lebensversicherungen – nicht gleich zu kündigen, sondern nur beitragsfrei zu stellen. So werden laufend kleinere Geldmengen frei, da man die monatlichen Beiträge nicht entrichten muss, gleichzeitig bleibt aber meist der Versicherungsschutz erhalten. Außerdem kann man die Beitragszahlung bei steigender Liquidität jederzeit wieder fortsetzen.

weiterlesen »

Comments Off on Wie man eine Versicherung am lukrativsten wieder los wird

Bausparverträge vergleichen

February 15th, 2012 veröffentlicht in Finanzen & Versicherungen Tags: , ,

imageSicher haben viele von Euch einen Bausparvertrag. Wenn ja, herzlichen Glückwunsch dazu. Zwar kann man die Ausgaben dafür nicht von der Steuer absetzen – Ihr wisst, mein Lieblingsthema – dafür bekommt man für die eigenen Sparzahlungen aber unter bestimmten Voraussetzungen ordentliche Prämien vom Staat. Die wohl bekannteste ist die Wohnungsbauprämie, diese beträgt momentan 8,8% der gezahlten Beiträge, maximal jedoch 45,06 Euro pro Jahr bei Ledigen bzw. das Doppelte bei Verheirateten. Außerdem hat man Anspruch auf die Arbeitnehmersparzulage, wenn man einen Teil der Beiträge aus dem Nettolohn direkt vom Arbeitgeber an die Bausparkasse zahlen lässt. Diese Zulage beträgt 9% der gezahlten Beiträge, maximal jedoch 42,30 Euro pro Jahr.

weiterlesen »