Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Auto'

Doppelt hält besser

March 15th, 2017 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , , ,

MotorradIm September letzten Jahres hatte ich ja hier schon geschrieben, dass sich mein Mann wieder von seinem Motorrad trennen möchte. Dazu hatten wir es in einer regionalen Tageszeitung annonciert und gleichzeitig auch noch bei mobile.de als Verkaufsangebot eingestellt. Die Resonanz damals war eher mau, um nicht zu sagen: Sie bewegte sich um den Nullpunkt herum. Auf die Anzeige in der Zeitung kam überhaupt keine Rückmeldung, über mobile wenigstens eine Anfrage. In dieser wurde jedoch gleich mal eben der Angebotspreis halbiert, ohne sich überhaupt vorher mal vor Ort ein Bild vom Motorrad gemacht zu haben.

Da wir nichts zu verschenken haben, machte das Verkaufsangebot mehrere Monate “Winterpause”. Einerseits ist es in den Wintermonaten ohnehin abgemeldet, andererseits findet sich bei niedrigen Temperaturen und Schnee auch kein Käufer für ein Motorrad. Aber als vor wenigen Wochen der letzte Schnee weggetaut ist, haben wir die Anzeige schnell wieder online gestellt. Ich wollte besonders schlau sein und möglichst viele potentielle Käufer erreichen und schaltete die Verkaufsanzeige deshalb nicht nur bei mobile.de sondern auch bei eBay Kleinanzeigen. Wenn man einmal einen schönen Text zur Beschreibung des Motorrades verfasst hat, kann man diesen ja beliebig oft kopieren und somit waren beide Anzeigen relativ schnell erstellt.

weiterlesen »

Comments Off on Doppelt hält besser

Besuch bei VW in Wolfsburg

September 28th, 2016 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , , , ,

IMG_1435Ich bin euch noch einen Reisebericht schuldig. Schon vor mehr als vier Monaten waren wir für einige Tage in Wolfsburg, um das VW-Werk zu besichtigen. Ganz so wie geplant hat das allerdings nicht geklappt, denn wir hatten für unseren Urlaub ausgerechnet das Wochenende nach Himmelfahrt ausgewählt und an eben diesem Brückentag (Freitag) fand bei VW keine Führung durch das Werk statt. Verständlich, denn nach Vater- bzw. Männertag hat sicherlich die halbe Belegschaft Urlaub.

Trotz allem wurde den Besuchern einiges geboten und ein kleiner Einblick in die Produktion gewährt. Insbesondere gab es etliche Filmvorführungen. Unter anderem wurde in diesen Filmen die Thermoformtechnologie erklärt. Okay, unter diesem Begriff kann man sich schon ein wenig vorstellen, wenn man zumindest weiß, dass Thermo für Wärme steht. Mittels dieser Technologie werden Bauteile für einen VW unter Wärmeeinfluss in die gewünschte Form gebracht. Dabei kann man selbst winzige Feinheiten einfließen lassen, sodass sich diese Art der Kunststoffverformung insbesondere für Bauteile wie

weiterlesen »

Comments Off on Besuch bei VW in Wolfsburg

Ausverkauf zum Saisonende

September 4th, 2016 veröffentlicht in Freizeit & Hobby Tags: , , ,

$_72

Gut vier Jahre nach der Anschaffung trennt sich mein Mann nun doch wieder von seinem Motorrad, da es in dieser Saison so gut wie nie genutzt wurde und es mehr oder weniger nur vorm Haus steht (und einstaubt). Dass ich absolut nichts dagegen habe, ist sicherlich verständlich. Ich mag dieses Fahrzeug gar nicht, da es wahrscheinlich gar keine Sicherheitsausstattung hat und keinerlei Knautschzone oder Aufprallschutz bietet. Also weg damit Zwinkerndes Smiley

Nur ganz so einfach ist das gar nicht, denn wer will Anfang September noch ein Motorrad haben, mit dem er hier im Erzgebirge vielleicht noch bis Mitte Oktober fahren kann – sofern der erste Schnee nicht schon eher eintrifft? Und dann steht das Gefährt für einige Monate wieder ungenutzt da, weil man im Winter nichts damit anfangen kann. Der Verkauf gestaltet sich also schwieriger als gedacht.

weiterlesen »

Comments Off on Ausverkauf zum Saisonende

Eine Beule kommt selten allein

CIMG3002

Die Fahrzeuge unseres Haushaltes sind eigentlich recht genügsam und verursachen nicht wirklich großen (Reparatur-)Kosten. Wahrscheinlich gut gewählte Modelle, die nicht sooo viel Zuwendung brauchen wie andere… Ich bin richtig froh, dass ich kein “Sonntagsauto” habe, dass mehr Zeit in der Werkstatt verbringt als auf der Straße. Und ganz ehrlich, mein Auto ist nur alle zwei Jahre zur Durchsicht, ansonsten benötigt es eigentlich keinerlei Aufmerksamkeit – die es von mir ohnehin nicht bekommen würde – außer vielleicht hin und wieder mal eine gründliche Reinigung.

Das Praktische an solchen pflegeleichten Fahrzeugen ist, dass man unabhängig ist und sich an keine Werkstatt binden muss. Wir haben in der Verwandtschaft einen netten Kerl, der glücklicherweise Kfz-Mechaniker ist und kleinere Reparaturen oder Wartungsarbeiten zu familienfreundlichen Preisen ausführt. Und durch die Hauptuntersuchung sind dank seiner Hilfe unsere Fahrzeuge bisher immer gekommen Zwinkerndes Smiley

weiterlesen »

Comments Off on Eine Beule kommt selten allein

Pflege für das Auto

Sonax Glanzshampoo

Es gibt ja Menschen, die putzen für ihr Leben gern. Und es gibt Männer, die haben das mit dem Putzen etwas falsch verstanden und verbringen jeden Samstag ein bis zwei Stunden damit, ihr Auto vom kleinsten Fliegenkacker zu befreien. OK, so ein Exemplar von Mann habe ich zum Glück nicht daheim, aber Autopflege muss sein.

Und so trifft es bei diesen spontanen Anfällen von Putzfimmel immer nur eins unserer Autos, nämlich das hochwertigste. Das verbringt ohnehin ca. 90 Prozent seines Daseins in der Garage und darf diese nur bei schönem Wetter verlassen. Bevor es wieder dorthin zurückgebracht wird, muss es natürlich von sämtlichen Schmutz befreit werden.

weiterlesen »

Comments Off on Pflege für das Auto

Mobilität für jeden

June 10th, 2014 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , ,

RollstuhlUm noch mal auf das Thema von gestern zurückzukommen: Ein Rollstuhl verursacht im Alltag jede Menge Schwierigkeiten, die man bewerkstelligen muss. Man muss sich im Voraus überlegen, welche Wege man einschlägt, wie man von A nach B kommt und ob man überhaupt dorthin kommt, wo man eigentlich hin möchte. Ganz einfaches Beispiel:

Unsere Hochzeitsfeier am Samstag fand in einem Bürgerhaus statt. Dieses haben wir gebucht, als alle geladenen Gäste noch ausreichend mobil waren. Eine Rollstuhlfahrerin war nicht vorgesehen und hätte die Wahl dieser Location wohl sicherlich auch stark beeinflusst. Der Festsaal befindet sich nämlich in der zweiten Etage, nur zu erreichen über eine recht steile Treppe.

weiterlesen »

Comments Off on Mobilität für jeden

Ich und das Fahrrad…

April 8th, 2014 veröffentlicht in Lifestyle & Mode Tags: , , , , ,

…oder das Fahrrad und ich. Ich kann mich noch recht gut an meine Jugend erinnern – auch wenn diese noch nicht sooo lange her ist – aber ein paar Jahre sind es nun doch schon. In meiner Schulzeit habe ich das Fahrradfahren geliebt, im Gegensatz zu heute. Und das, obwohl der Start auf zwei Rädern alles andere als glatt lief.

Radfahren gelernt habe ich auf dem kleinsten zu DDR-Zeiten verfügbaren Fahrrad. Das war damals ein sogenanntes 20er, wesentlich größer als die heutigen Kinderfahrräder. Dementsprechend spät konnte ich auch meine ersten Versuche starten; ich tippe mal so auf das Schulanfangsalter.

weiterlesen »

Comments Off on Ich und das Fahrrad…

Einmal durch ganz Deutschland für den Traumwagen

March 24th, 2014 veröffentlicht in Allgemein Tags: , , , , ,

Seat ExeoWenn es um Autos geht, werden Männer wohl im Normalfall immer recht schnell hellhörig. Eigentlich ging ich bis vor Kurzem davon aus, dass das Thema Autokauf bei uns für ein paar Jahre keinen Gesprächsstoff mehr liefern würde, schließlich stand vor der Tür ein relativ neues Fahrzeug, das noch einige Jahre halten würde. Mal abgesehen von meinem eigenen (das im Normalfall auch noch zwei bis drei Jahre fahren dürfte), waren wir fuhrparktechnisch eigentlich gut ausgestattet.

Gut, ich bin aber auch eine Frau und fahre in der Familienkutsche nur als Beifahrerin mit. Da reicht es mir auch, wenn ich dort einen beheizbaren Sitz habe und trotz geringer Größe problemlos während der Fahrt aus dem Fenster schauen kann. Ob das Auto nun an jeder Ampel als erstes wegkommt oder auf der Autobahn auch mal schneller als 240 km/h fahren kann, interessiert mich weniger.

weiterlesen »

Comments Off on Einmal durch ganz Deutschland für den Traumwagen

Wirbel für Wirbel

BettDen gestrigen Tag verbrachte ich – wie eigentlich jeden Tag – nahezu ausnahmslos im Sitzen. Nur im Gegensatz zur Büroarbeit unter der Woche konnte ich gestern nicht einfach mal aufstehen und mir die Beine vertreten, das ging nicht. Ich saß von nachts 3 Uhr bis nachmittags 15 Uhr im Auto und wurde damit von meinem Mann einmal nach Stuttgart und zurück chauffiert. Er nennt das “neues Auto abholen”, für mich  bzw. meinen Rücken war das purer Stress.

Und definitiv zu viel. Schon nach der Rückkehr wollte ich nur noch eins: Hinlegen und Ausruhen. Und noch heute schmerzt mir jeder einzelne Wirbel und ich kann kaum aufrecht gehen. Ja – lange Autofahrten sind wirklich anstrengend, sogar dann, wenn man noch nicht mal selbst fahren muss.

weiterlesen »

Comments Off on Wirbel für Wirbel

Mitfahrgelegenheit für Jedermann

October 26th, 2013 veröffentlicht in Reisen & Touristik Tags: , , ,

Auf unserer langen Autofahrt nach Budapest und zurück fielen mir immer mal wieder Anhalter an der Autobahn auf mit ihren Schildern, wohin sie gern reisen möchten. Ich glaube in Deutschland ist das mittlerweile sogar verboten (?), in Tschechien wollten relativ viele Menschen diese Möglichkeit des Reisens nutzen.

Mir selbst würde das gar nicht liegen. Wahrscheinlich steht man erstmal ewig lange an der Straße, bis überhaupt jemand anhält und dann kann man sich diesen Fahrer oder diese Fahrerin schlecht aussuchen. Wahrscheinlich ist man irgendwann auch froh, wenn man überhaupt mitgenommen wird.

weiterlesen »

Comments Off on Mitfahrgelegenheit für Jedermann