Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'Ausbildung'

Buchführung–Grundlagen für Studium und Praxis

August 6th, 2015 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , , ,

Als Steuerfachangestellte ist man einen Großteil der Arbeitszeit mit Buchhaltung beschäftigt. Was für viele (Außenstehende) ein eher trockenes Thema darstellt, kann extrem abwechslungsreich sein, wenn man sich mit der Materie auskennt. Inzwischen gibt es in vielen Berufsausbildungen und Umschulungen auch schon einen Buchhaltungsteil. Und beim BWL-Studium kommt man gar nicht um dieses Thema herum.

Für absolute Laien gibt es ein wunderschönes Taschenbuch, das die Grundlagen der Buchführung anhand vieler Beispiele und Übungsaufgaben erklärt. In kurzen Kapiteln zu den Themen

  • Inventur und Inventar
  • Bilanz
  • Buchungssatz
  • T-Konto
  • Bestandskonten
  • Erfolgskonten
  • Warenkonten
  • Umsatzsteuerkonten
  • Bezugskosten, Rabatte, Retouren und
  • Auswirkungen von Buchungen auf die Bilanz

weiterlesen »

Better begins here

Viele halten die Steuerberatung für extrem langweilig, eintönig und trocken. Für mich gibt es keinen besseren Beruf. Ich habe noch nichts gefunden, was mich mehr auslastet, fordert und so abwechslungsreich ist, wie das, was ich jeden Tag im Steuerbüro machen darf. Ja DARF (nicht muss), denn ich kann mir meine Arbeit frei einteilen. Entscheiden, was ich wann mache (unter Beachtung der steuerlichen Fristen natürlich). Ich bin nicht an starre Vorschriften gebunden, wenn man mal die Gesetze nicht dazu zählt. Und mir wird immer wieder für meine Arbeit gedankt.

Ich selbst arbeite dabei nur in einem kleinen Steuerbüro, das sicherlich nur regional bekannt ist. Anders die wahrscheinlich größte und bekannteste Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young, von der wahrscheinlich viele von euch schon mal das ein oder andere gehört haben. Dieses Unternehmen gehört zu den beliebtesten Arbeitgebern weltweit, was angesichts der Ausbildungs- und Karrierechancen dort nicht wirklich verwundert.

weiterlesen »

Der erste Eindruck zählt

Bewerbung

Ich bin ja daheim momentan aus Platzgründen gerade ordentlich am Ausmisten und mache mich derzeit über meine alten Akten und dergleichen her. Dabei fiel mir am Wochenende eine alte Bewerbungsmappe von mir in die Hand, die noch komplett gefüllt war – lediglich das damalige Anschreiben an den potentiellen Arbeitgeber fehlte. Das hat er einbehalten und mir nur den Rest (samt Absage) zurückgeschickt.

Nun, ich muss dazu sagen, dass diese Mappe auch schon aus dem Jahr 2003 stammt, als ich meine Lehre abgeschlossen habe und auf der Suche nach einer Arbeitsstelle war. Ich hatte damals so gut wie jeden Steuerberater der Umgebung angeschrieben (Anmerkung: Ich bin Steuerfachangestellte), um auf mich aufmerksam zu machen.

weiterlesen »

Vor 30 Jahren

June 29th, 2014 veröffentlicht in Familie & Erziehung Tags: , , , , ,

Schulanfang

Vor ziemlich genau 30 Jahren kam ich in die Schule, im Sommer 1984. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Meine Zuckertüte war damals fast so groß wie ich selbst, wie das Foto rechts eindrucksvoll beweist. Und nein, in der DDR gab es eigentlich zur damaligen Zeit keine Farbfotos – Verwandtschaft aus dem westlichen Teil Deutschlands sei dank Smiley

An meine Schulzeit erinnere ich mich sehr gern zurück. Insgesamt drückte ich ja 13 Jahre die Schulbank, bis ich endlich mit diesem Thema abschließen konnte. Ich hatte aber auch keine größeren Probleme in der Schule und lernte recht schnell. Zumindest im Kurzzeitgedächtnis blieb alles so lange hängen, wie es abrufbar sein musste.

weiterlesen »