Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Posts tagged 'AEG'

Meine kleine Auszeit

January 17th, 2015 veröffentlicht in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , , , ,

005Zur Zeit wird bei uns daheim sehr viel Tee getrunken. Der ist schnell zubereitet, wärmt den Körper von innen schön auf und ist noch dazu mehr oder weniger gesund. Bisher vermieste mir aber mein alter Wasserkocher jede Lust am Teekochen, denn der war mehr als langsam. Es dauerte schon mal fünf Minuten, bis ein Liter Wasser darin heiß war. Für mich teilweise zu lange. In dieser Zeit hatte ich mich schon wieder anderen Aufgaben gewidmet und ganz vergessen, dass ich Teewasser aufgesetzt hatte. Der Wasserkocher machte sich ja auch nicht bemerkbar, sondern schaltete sich einfach still und leise ab, wenn er mit seiner Arbeit fertig war.

Um so größer war die Freude, als mir am Vormittag des Heiligabends die Postfrau ein überraschendes und völlig unangekündigtes Paket brachte. Absender: Elektrolux Hausgeräte GmbH. Gut, natürlich konnte ich mich direkt wieder erinnern, dass ich mich bei Facebook auf deren Seite für einen Test eines Wasserkochers beworben hatte. Und bereits einen Tag vor Heiligabend erreichte mich witzigerweise ein Paket mit jeder Menge Tee von Pure Tea (vielen Dank dafür), dass mich schon ein wenig auf eben diesen Wasserkocher zum Testen hoffen ließ. Nun war er also da.

weiterlesen »

Musik auf die Ohren

December 19th, 2012 veröffentlicht in Elektronik & Computer Tags: , , , , , ,

CIMG9851Die Silvester-Party steht bevor – die Planungen sind bereits in vollem Gange. Zur Abwechslung findet die Feier dieses Jahr mal wieder bei uns statt. In den letzten Jahren haben wir uns immer erfolgreich herum gedrückt, schließlich haben wir ein kleines Kind, dass nachts schlafen möchte und keine Lust auf Party hat. Nun ist dieses Kind wohl alt genug, auch mal einen Tag im Jahr ein wenig länger aufzubleiben, damit schwindet unsere “Ausrede”.

Geplant ist ein Buffet oder ein Raclette; ich kann mich nicht so recht entscheiden, wahrscheinlich wird es eine Kombination aus beiden. So kann jeder essen, was und wann er möchte und ich muss nicht permanent in der Küche stehen, um irgendwelche Speisen zuzubereiten. Alles einmal ordentlich ausgebaut, danach ist Selbstbedienung. Ich will ja auch was von der Feier haben. Außerdem kann in diesem Fall auch keiner Kritik am Essen üben, denn schließlich bereitet er es sich ja selbst zu und wählt die Zutaten fürs Raclette selber aus.

weiterlesen »