Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Archive by category 'Reisen & Touristik' (Page 4)

TomTom schickt Euch auf die Seychellen

July 29th, 2012 veröffentlicht in Reisen & Touristik Tags: , , , ,

Wer träumt nicht davon: einen Aufenthalt auf den Seychellen. Ich kann mir fast keinen schöneren Urlaub vorstellen. Sonne, Strand, Palmen und wahrscheinlich immer schönes Wetter. Die Seychellen bestehen aus mehr als 100 Inseln im Indischen Ozean und sind seit Jahren ein beliebtes Reiseziel. Nicht nur Hochzeitsreisen führen oft dahin, auch für Taucher und Schnorchler sind die Korallen- und Granitinseln schon lange kein Geheimtipp mehr. Dank TomTom ist dieser Urlaubs-Traum jetzt sogar zum Greifen nahe. Denn der beliebte Hersteller für Navigationsgeräte braucht Hilfe.

Vielleicht kennt Ihr ja die Karten, die man im Navigationsgerät auswählen muss, um ans Ziel zu kommen. Ohne diese ist eine Routenplanung gar nicht möglich. Und genau darum geht es: für die Seychellen hat TomTom noch keine Karte und sucht nun Reiselustige, die genau diese erstellen. Es müssen also Straßen, Wege, Hotels, Sehenswürdigkeiten usw. erfasst werden – eben alles, was ein gutes Navigationsgerät kennen sollte. Der Fachmann nennt dies Kartographieren bzw. Mappen. TomTom schickt einen Glücklichen auf die Seychellen, der diese Aufgabe ausführt und übernimmt dafür:

  • Hin- und Rückflüge für bis zu fünf Personen,
  • Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück sowie
  • 14 Übernachtungen mit Vollpension in einem ****-Strandhotel – natürlich All-Inclusive.

weiterlesen »

Wir sind im Urlaub…

July 22nd, 2012 veröffentlicht in Reisen & Touristik Tags: , , ,

imageEinigen von Euch ist es sicher aufgefallen, dass es die letzten Tage ein wenig ruhig auf meinem Blog zugeht. Uns geht es bestens, denn wir sind im Urlaub. Wie im letzten Jahr wieder in Deutschland, da wir mit Kleinkind nicht fliegen möchten. Das können wir später immer noch, wenn sie das selbst mitbekommt. Und wie vergangenes Jahr haben wir uns wieder für einen Ferienpark entschieden: wir sind in Templin, genauer gesagt in Brandenburg ca. 100 Kilometer oberhalb von Berlin.

Wir wohnen in einem herrlichen Reihenhaus mit sagenhaften 105 Quadratmetern, also fast so luxuriös wie zuhause. Es fehlt bei der Einrichtung an nichts, sogar an Backofen, Geschirrspüler und Badewanne wurde gedacht 😉 Einige Häuser sind zusätzlich noch mit Kamin und Sauna ausgestattet, aber beides brauchen wir im Sommer wohl kaum. Obwohl, das Wetter hat uns leider im Stick gelassen und die Sonne zeigt sich kaum. Dafür regnet es jeden Tag und die Temperaturen entsprechen eher denen im Herbst.

Trotz allem: ein wunderschöner Urlaub und ich werde Euch auf jeden Fall noch mehr darüber berichten, unter anderem auch über den Besuch im SeaLife in Berlin, der Westernstadt in Templin oder dem Zoo in Eberswalde…

2. Wander-Festival im Berchtesgardener Land

Ihr wandert gern und habt vom 31. August bis 02. September 2012 noch nichts vor? Wie wäre es mit einem Wander-Festival im Berchtesgardener Land? Dieses findet schon zum zweiten Mal statt und führt Euch durch Rupertiwinkel, Bad Reichenhall und den Alpennationalpark. Das Besondere daran ist, dass eigentlich jeder daran teilnehmen kann, egal ob ausdauernder oder eher gelegentlicher Wanderer – Hauptsache, man hat Spaß daran.

Damit keiner überfordert oder unterfordert ist, stehen insgesamt 6 Wanderungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl, zum Beispiel:

  • entdecken Feinschmecker auf einem eher gemütlichen Streifzug die heimischen Köstlichkeiten rund um Bad Reichenhall,
  • finden sportliche Singles auf 17 (!) anspruchsvollen Kilometern vielleicht zum passenden Herz und
  • gehen Historiker auf den Spuren des Salzes untertage.

weiterlesen »

Busreisen nach Südtirol

July 3rd, 2012 veröffentlicht in Reisen & Touristik Tags: , , , ,

Meine Oma war immer sehr reiselustig und genoss die Reisefreiheit seit der Wende im Jahr 1990. Zuerst nahm sie nur an Kaffeefahrten teil und lernte dabei ihre nähere Heimat (mehr oder weniger) kennen. Später entdeckte sie Shoppingtouren für sich, die meist nach Tschechien führten, wo sie sich beim Friseur verwöhnen ließ und anschließend noch preiswert im Lebensmittelmarkt einkaufen ging.

Die Ausflüge wurden mit der Zeit immer länger, aus Tagen wurden Wochen. Manchmal war sie mehr auf Achse als zu Hause. Und auch die Reiseziele entfernten sich immer mehr von ihrer Heimat, sei es Spanien, Marokko oder Italien. Und all ihre Ausflüge waren Busreisen.

weiterlesen »

Ich brauche eine Kur…

Kuren & WellnessDurch meine Neurodermitis suche ich recht häufig einen Hautarzt auf, um mir neue Salben verschreiben zu lassen. Und jedes Mal, wenn ich dort bin, gibt er mir die gleichen Tipps: baden Sie nicht so oft, cremen Sie sich zweimal am Tag ein und fahren Sie mal zur Kur nach Kroatien oder an die Polnische Ostsee. Die ersten Punkte kann ich noch verstehen, die letzte Empfehlung scheinen wohl seine privaten Lieblingsurlaubsziele zu sein. Dass mich die Polnische Ostsee tatsächlich interessiert, habe ich Euch ja schon vor einiger Zeit mal geschrieben. Und da es von Sachsen aus nicht wirklich weit bis dahin ist, habe ich mich – dank des erneuten Rats meines Arztes – mal etwas genauer mit dem Thema befasst.

weiterlesen »

Wohin geht die Reise?

June 9th, 2012 veröffentlicht in Reisen & Touristik Tags: , , ,

f5364ecccfc2.pngNun ist schon Juni, der Sommer rückt näher und damit für viele auch die Urlaubszeit. Die meisten zieht aus laut Statistik wieder in den Süden, wobei Mallorca, Ägypten und die Türkei wie jedes Jahr die beliebtesten Reiseziele sind. In allen drei Ländern bin ich selbst noch nie gewesen und wenn ich ehrlich sein darf, reizt mich auch kein einziges davon. Ich mag nicht solche überlaufenen Reiseziele, wo alles nur auf Tourismus ausgelegt ist. Das habe ich einmal gehabt und möchte es nicht so schnell wieder.

Ich rede vom Goldstrand in Bulgarien. Dort wird man mit Zubringerbussen in einen hermetisch abgeriegelten Bereich gebracht, ein eigener Touristenort ganz ohne Einheimische. Und Mauern und Zäune sind auch drum herum. Diese erreicht man zwar nie außer man läuft kilometerweit durch die Einöde, aber ich kann mich trotzdem gut daran erinnern. OK, der Urlaub selbst war schön, und das Hotel hat auch alles geboten, was man sich vorstellen kann. Aber man war halt unter sich – da kann ich letztendlich auch zuhause bleiben.

weiterlesen »

Willkommen in meiner Heimat

RIMG0342Als treue Leser(innen) meines Blogs wisst Ihr sicher inzwischen, dass ich in Sachsen wohne. Genauer gesagt, am Rande des Erzgebirges, am Rande einer Kleinstadt namens Freiberg. Vielen ist dies sicher kein Begriff, muss es auch nicht. Allerdings könnte es, denn wir haben hier neben einer sehr bekannten Technischen Universität auch einen Mormonentempel, von dem es deutschlandweit gerade mal zwei Exemplare gibt. Dieser wurde schon zu DDR-Zeiten gebaut und sorgte bei der Eröffnung für einen riesen Trubel. Ich kann mich noch erinnern, dass die Leute damals einmal quer durch den Ort Schlange standen, um einmal einen Blick in einen Tempel werfen zu können. Ja, es ist wahr, Ossis stellen sich überall an 😉

Ich möchte Euch aber heute meinen absoluten Favoriten meiner Heimat vorstellen: Dresden. Für mich sind es bis dorthin gerade mal 30 Minuten Fahrzeit, die verkehrstechnische Anbindung ist nicht zu übertreffen. In den letzten Jahren wurden Autobahnverbindungen (Dresden – Prag) sowie Bundesstraßen ausgebaut, sodass man die Stadt jetzt problemlos erreichen kann.

weiterlesen »

Zeit für Entspannung

May 23rd, 2012 veröffentlicht in Reisen & Touristik Tags: , , , ,

CIMG2828Die Tage werden länger, draußen wird es endlich wärmer und man kann abends noch lang auf der Terrasse sitzen und entspannen. Nach einem anstrengenden Tag gibt es eigentlich nichts besseres. Aber was macht man an grauen, kühlen oder verregneten Tagen? Oder in der kalten Jahreszeit?

Wie wäre es mit Wellness? Als ich meinen Partner vor knapp 5 Jahren kennengelernt habe, war gerade Frühsommer. Er hatte seinen Sommerurlaub schon gebucht und es gab keine Möglichkeit, für mich kurzfristig noch mit ihm zusammen zu verreisen. Also blieb uns nur der anschließende Herbst für den ersten gemeinsamen Urlaub. Und den verbrachten wir in Hauzenberg, mitten im bayerischen Wald.

weiterlesen »

Urlaubsgrüße per Postkarte – ja oder nein?

May 1st, 2012 veröffentlicht in Reisen & Touristik Tags: ,

Dank E-Mail, SMS, MMS oder Facebook lassen sich heutzutage, Urlaubsgrüße einfach und schnell verschicken. Familie und Freunde wissen sofort, dass man gut angekommen ist, wie die Reise bisher verlief und was man so erlebt. WiFi-spots, günstiges Roaming der Handyanbieter oder aber Computer im Hotel bzw. Hostel machen es einfach, mit der Heimat auch während einer Reise tagtäglich im Kontakt zu bleiben.

Da mag man sich fragen, ob die klassische Postkarte da nicht etwas veraltet ist. Es zeigt sich jedoch, dass es immer noch viele gibt, die Postkarten sehr schätzen. Für manche Nostalgiker mag das Schreiben von Postkarten einfach zum Urlaub dazugehören – egal ob man sie man Strand schreibt oder in einem kleinen Straßencafé und dabei einen Kaffee schlürft. Andere freuen sich selber so sehr über einen Urlaubsgruß per Postkarte, dass sie sich selber auch die Mühe machen und sich die Zeit nehmen, Postkarten an Familie und Freunde in der Heimat zu verschicken. Postkarten sind zudem ein Zeichen dafür, dass man trotz Urlaubsfreude, Abenteuer und Erholung die Daheimgebliebenen nicht vergessen hat. Aus diesem Grund schickt so manch einer auch eine Postkarte an die Arbeitskollegen in der Heimat. Allerdings mögen andere dies auch aus dem Grund machen, um die Kollegen etwas neidisch zu stimmen.

weiterlesen »

Urlaub im Wohnmobil

In unserem Nachbarort haben wir einen Wohnmobil-Verleih. Da wir relativ häufig daran vorbei fahren (müssen), kommt auch das Gespräch recht oft darauf. Kann man mit einem Kleinkind Urlaub im Wohnmobil machen? Wie funktioniert das überhaupt, braucht man einen speziellen Führerschein? Und vor allem: kann man damit überall nächtigen, wo man möchte? Einige Fragen klären sich mit der Zeit, andere kann man sicher erst durch eigene Erfahrung lösen.

Wir werden uns wohl eines Tages in der Verleihstation wiederfinden, um uns die Wohnmobile zumindest mal näher zu betrachten. Im Anschluss kann man entscheiden, ob diese für einen Urlaub unserer Vorstellung geeignet sind oder nicht. Ich stelle mir das gar nicht mal so übel vor, wenn auch sehr beengt. Moderne Wohnmobile sind ja schon besser ausgestattet wie manche Einraumwohnung. Gerade auf Messen hat man oft die Möglichkeit, die fahrbaren Untersätze auch mal von innen zu betrachten. Also dabei habe ich schon einige Küchen und Sanitäreinrichtungen gesehen, auf die manch Mieter oder sogar Hausbesitzer neidisch sein dürfte.
weiterlesen »