Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Archive by category 'Heim & Garten'

Lampiondekoration

August 14th, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

Ich bin kein großer Freund von Lampionumzügen. Also ich meine jetzt diese Veranstaltungen, wo sich große Scharen Kindergruppen abends treffen, um anschließend gemeinsam durch den Ort zu ziehen. Dabei immer dabei ihre Lampions, die ihnen eigentlich den Weg leuchten sollen. Prinzipiell eine schöne Sache, allerdings mit einem Haken: Diese Lampions tragen letztendlich immer die Eltern und die Kinder machen sich gebündelt aus dem Staub. Aus diesem Grund spare ich mir inzwischen, jedes Jahr einen neuen Lampion für diese Veranstaltung heranzuschaffen und gebe meiner Tochter einfach immer wieder den gleichen. Sie hält ihn eh nur wenige Minuten in der Hand, danach ist er vollkommen uninteressant.

Schade eigentlich, denn wenn ich an meine Kindheit denke: Da musste der Lampion selbst gebastelt werden und leuchtete nur, wenn man eine Kerze hineinstellte. Dadurch bekam der Lampion einen viel größeren Stellenwert, schließlich war er mühevoll hergestellt und eigentlich immer ein Unikat. Heute geht ja ohne LED-Licht – am besten mit Blink- und Farbwechselfunktion – gar nichts mehr. Und wer bastelt denn heute noch einen Lampion selbst? Es gibt überall Bausätze zu kaufen, bei denen man teilweise noch nicht mal mehr Kleber benötigt, um sie zusammenzubauen. Manche packen den Lampion erst wenige Minuten vor dem Lampionumzug aus und stecken ihn schnell zusammen. Ich will auch gar nicht wissen, wo diese Lampions nach dem Umzug enden…

Mittlerweile gibt es aber auch recht hübsche und aufwendig gestaltete Lampions, die man auch für Daheim als Deko verwenden kann. Wahrscheinlich kennt ihr alle diese Papierlampen, die es schon für wenige Euro zu kaufen gibt. Das sind letztendlich auch Lampions. Der Vorteil ist, dass man mit deren Hilfe ohne viel Aufwand und finanzielle Mittel sein Heim schnell umdekorieren kann. Dann noch ein paar farbig passende Wabenbälle oder einige Lichttüten, schon kann man nach Belieben im eigenen Heim schicke Akzente setzen. Und wenn es nicht mehr gefällt, wird es einfach ausgetauscht. Gerade für Feiern und Feste eignet sich eine solche Dekoration natürlich hervorragend, weil sie einerseits nicht wirklich viel kostet, andererseits aber ganz individuell zusammenstellbar ist.

Die größten Fehler beim Kauf eines Wintergartens

July 2nd, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: ,

Ich habe ja schon immer mal von einem eigenen Wintergarten geschwärmt. Bei der Recherche nach einem geeigneten Modell bin ich über eine Infografik zum Thema “Die 10 größten Fehler beim Kauf eines Wintergartens” gestolpert, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Infografik über Fehler beim Kauf eines Wintergartens

Comments Off on Die größten Fehler beim Kauf eines Wintergartens

Wenn der Keller schwitzt

June 9th, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

CIMG3674

Wenn es draußen warm wird, fängt unser Keller an, zu schwitzen. Kein Scherz! Und obwohl es im Keller trotzdem angenehm frisch bleibt, bildet sich insbesondere auf den Fußbodenfliesen eine feuchte Schicht, unser “Kellerschweiß”. Dann wird es Zeit, den Luftentfeuchter wieder herauszuholen und für einige Stunden laufen zu lassen. Sicherlich könnte man die Nässe auch mit Lappen aufsaugen, damit würde sich aber an der Luftfeuchtigkeit selbst nichts ändern und der Boden würde kurz darauf einfach weiterschwitzen.

Der Raumentfeuchter hat uns schon gute Dienste geleistet. Gekauft wurde er eher aus einer Not heraus, als vor einigen Jahren bei uns mal das Wasser mehrere Zentimeter hoch im Keller stand. Zuvor hatte es tagelang geregnet. Ja, das merkt man normalerweise – aber nicht, wenn man zu der Zeit im wohlverdienten Sommerurlaub ist. Der “Blumengieß- und Postdienst” schaut nun auch nicht regelmäßig in den Keller, weil es dort eigentlich nichts für ihn zu tun gibt. Wie gut, dass er es eines Tages doch getan hat.

weiterlesen »

Wohin mit all dem Gerümpel

May 31st, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

SAM_0517

Man macht sich ja hin und wieder Gedanken über alles Mögliche. Ich habe mir letztens gedanklich ausgemalt, was passieren würde, wenn ich urplötzlich nicht mehr da wäre. Wenn jemand meinen ganzen Krempel (aus)sortieren müsste und wahrscheinlich bei vielen dieser Dinge gar nicht wüsste, ob sie was wert sind oder nicht. Im Laufe der Jahre sammelt sich doch eine Menge Hausrat und sonstiges an, was die Schränke füllt. Man kann gar nicht genug Schränke haben oder? Und egal wie viele es sind, man bekommt sie immer voll. Also ich zumindest.

Ganz ehrlich: Ich müsste wirklich mal wieder (groß) entrümpeln. Viele Dinge lagern schon seit Ewigkeiten im Schrank und finden keine Beachtung. Nein, sie sind sogar vergessen. Man freut sich zwar immer wieder daran, wenn einem etwas längst Vergessenes in die Hände fällt; trotzdem braucht man es wahrscheinlich anschließend nicht wirklich – sonst hätte man es nicht im Schrank vergessen. Wenn ich an meinen Kleiderschrank denke, ohje. Seit ich meine Kleider selbst nähe und ausnahmslos nur noch diese anziehe, haben die ganzen Shirts und Pullover im Kleiderschrank ein sehr tristes Dasein. Theoretisch könnten sie auch aus dem Schrank ausziehen und Platz für die neuen Kleider machen. Aber mir irgendetwas hält mich davon ab, mich von diesen Sachen zu trennen.

weiterlesen »

Comments Off on Wohin mit all dem Gerümpel

Wie man sich bettet…

April 29th, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , ,

CIMG7087Ich bin ja immer wieder begeistert, in welchen Situationen und vor allem Positionen Kinder schlafen können. Scheinbar ist kein Kindersitz zu unbequem, keine Bettritze zu schmal und auch keine Umgebung zu laut, um nicht schlafen zu können. Selbst ein Fußboden genügt manchmal, um sich ein erholsames Nickerchen zu gönnen. Also ganz ehrlich: Ich wöllte nicht in einer Bettritze schlafen, die nur durch das Zusammentreffen zweier Matratzen entsteht. Oder in einem Autokindersitz, bei dem es meinen Kopf bei jeder Kurve von einer auf die andere Seite rollt. Ja und abgesehen davon, dass ich das gar nicht wöllt – ich könnte es auch gar nicht. Mir reicht es schon, dass ich beim “normalen” Schlaf schon jeden Morgen mit Rückenschmerzen aufstehe und eigentlich immer dankbar bin, wenn der Wecker klingelt und ich endlich das Bett verlassen kann, weil ich tagsüber seltsamerweise weniger Schmerzen habe.

Dabei habe ich schon einiges ausprobiert, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Der erste Versuch war der Austausch des Kopfkissens. Ich gehöre ja zu den Menschen, denen ein herkömmliches Kissen nicht ausreicht. Deshalb habe ich die Angewohnheit, Kissen immer in der Mitte zu falten und dann doppelt zu legen. Dann sind sie zumindest höher und wahrscheinlich noch ungesunder als nur halb so hoch. Aber ohne Kissen kann ich gar nicht schlafen. Also weg mit dem “normalen” Kissen und her mit einem sogenannten Nackenstützkissen.

weiterlesen »

Comments Off on Wie man sich bettet…

Unser Pelletofen hat Geburtstag

March 27th, 2017 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , , ,

CIMG3461Vor ziemlich genau fünf Jahren haben wir unsere Heizungsanlage von Öl auf Pellets umrüsten lassen – und ich muss sagen, die Investition hat sich gelohnt. Ok, der Ölpreis ist in letzter Zeit wieder nach unten gegangen. Dafür haben wir im Keller aber eine hochmodernde Heizung stehen, die außer regelmäßiger Wartung und Reinigung noch keine MCZ Pelletofen Ersatzteile benötigt hat. Wir hatten damals aber auch das Glück, dass die Umrüstung von Heizungsanlagen nicht nur von das BAFA gefördert wurde, sondern diese Förderung durch die Sächsische Aufbaubank nochmals verdoppelt wurde. Es ist schon ein großer Unterschied, ob man 2500 Euro Zuschuss erhält oder eben das Doppelte.

Klar, Holzpellets machen ein wenig Arbeit. Ein  Tanklaster mit Öl fährt vor, verlegt einen Schlauch und pumpt hunderte oder tausende Liter Öl binnen weniger Minuten in den Tank. Bei Pellets ist das nicht so einfach, zumindest dann, wenn man keinen Pelletbunker hat. Dann kommt auch ein Laster, der lädt aber Paletten mit Pelletsäcken ab. Diese Säcke wiegen pro Stück 15 Kilo und wollen alle ins Haus bzw. den Keller getragen werden. Macht bei einer Bestellung von 3 Tonnen Pellets pro Jahr mal eben locker 200 Säcke, die jemand transportieren muss. Rechnet man diese Arbeitsleistung mit in den Gesamtpreis der Heizkosten, wird es sicherlich teurer Zwinkerndes Smiley

Comments Off on Unser Pelletofen hat Geburtstag

Geld fürs Eigenheim

Die Darlehenszinsen sind nach wie vor im Keller. Gut, das merkt man ganz schnell, wenn man Geld bei einer Bank anlegen möchte und dafür derzeit 0,01% Guthabenszinsen bekommt. Bei diesem Wert lohnt es sich noch nicht einmal, den Taschenrechner zu zücken. Das ist so wenig, da kann man das Geld auch daheim liegen lassen. Andererseits hat diese niedrige Zinsniveau aber auch einige Vorteile, zumindest für diejenigen, die gerade investieren möchten und dazu einen Kredit oder ein Darlehen aufnehmen möchten. Viel billiger als jetzt kommt man wahrscheinlich nicht an geliehenes Geld. Und so boomt die Baubranche und man bekommt beim Maurerbetrieb vor Ort frühestens einen Termin in drei oder vier Monaten, wenn nicht gar später.

weiterlesen »

Comments Off on Geld fürs Eigenheim

Wer putzt die Treppe?

October 29th, 2016 veröffentlicht in Heim & Garten Tags: , , , , ,

IMG_1489

Was macht man, wenn es draußen kalt ist und regnet und sich für den nächsten Tag Besuch angekündigt hat? Großen Hausputz. Also zumindest läuft das bei uns so. Sobald wir Gäste erwarten, wird das gesamte Haus nochmal auf Vordermann gebracht, damit man einen guten Eindruck hinterlässt. Nicht dass es ansonsten nicht ordentlich wäre, aber bezeichnen wir den Normalzustand mal als wohnlich und gemütlich Zwinkerndes Smiley

Ich gehöre nun zu denen, die überhaupt nicht gern einen Staubsauger in die Hand nehmen. Zum Einen saugt sich unser Gerät aufgrund seiner Saugstärke an sämtlichen Teppichen fest, zum Anderen haben wir so viele Treppenstufen zu saugen, dass man daran gar keine Freude hat. Kein normaler Staubsauger mit Rohr und Kabel eignet sich dafür, abgesehen davon, dass mir der vorhandene Kärcher auch viel zu schwer ist, um ihn von einer zur anderen Treppe zu schleppen.

weiterlesen »

Comments Off on Wer putzt die Treppe?

Kuschelzeit mit dogslovecats

catslovedogs

Vor einiger Zeit hatte ich euch hier ja schon mal die Dekokissen “Mizzy” (Katze) oder “Hundy” (Hund) von dogslovecats vorgestellt. Inzwischen haben diese beiden Tiere Gesellschaft bekommen, und man findet im Onlineshop jetzt auch “Elly” den Elefanten und und “Grazzy” den Hasen – der Favorit meiner Tochter. Der ist zwar eher für kleinere Kinder gedacht und verfügt praktischerweise auch über eine Schnullerkette, nur ist das auch 7-jährigen egal. Und wenn ich ehrlich sein soll, gefällt selbst mir dieser Hase, weil er so trollig daherkommt und so einen zauberhaften Blick drauf hat.

Prinzipiell mag ich ja solche "fast”-Einzelstücke, die nicht jedes Kind hat. Schaut man beim Spazierengehen in die Kinderwagen anderer Leute, liegt da fast immer ein Schnuffeltuch von dm, rossmann oder Co.. Klar, gibt es in fast jeder größeren Stadt und das Teil kostet nicht viel. Sieht man ihm aber auch an und lange Freude hat das Kind daran auch nicht. Einen Vorteil hat das allerdings: Ersatz ist schnell beschafft, schließlich handelt es sich um Massenware, die man entweder noch im Geschäft bekommt oder notfalls über Kleinanzeigen- oder Auktionsplattformen.

weiterlesen »

Comments Off on Kuschelzeit mit dogslovecats

Ein Platz an der Sonne

(2598)Der Sommer will es in diesem Jahr nochmal wissen und präsentiert sich Ende August/Anfang September von seiner schönsten Seite. Warum ging das eigentlich nicht in den letzten Wochen? Da waren wenigstens noch Ferien und die (Hort-)Kinder hätten was davon gehabt. Jeden Tag Sonnenschein, Freibad, Eis… Naja, man soll nicht klagen. Wir haben gemeckert, als schlechtes Wetter war – und jetzt meckern wir wieder, weil schönes Wetter ist. Man kann es uns eben nicht recht machen Zwinkerndes Smiley

Aus purer Faulheit habe ich am Wochenende eine einfache Möglichkeit entdeckt, die Sonne auf der Terrasse zu genießen. Wir nutzen dazu ja im Normalfall unsere Klappstühle, auf denen man mehr oder weniger bequem sitzen kann. Von Relaxen ist das weit entfernt, denn dazu lege ich gerne die Füße hoch. Und diese Klappstühle sind noch dazu ziemlich schwer und unhandlich; die schleppe ich nicht gern durch das ganze Haus, um es mir draußen gemütlich zu machen. Da vergeht mir schon im Voraus jegliche Entspannung – wohl auch weil ich weiß, dass ich zumindest den von mir genutzten Stuhl im Anschluss an den Terrassenaufenthalt auch wieder wegräumen muss…

weiterlesen »

Comments Off on Ein Platz an der Sonne