Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Archive by category 'Freizeit & Hobby' (Page 15)

Foto-Grußkarten von extrafilm.de

November 4th, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

[Trigami-Review]

Nachdem ich euch letztens gezeigt habe, wie man schnell und einfach verschiedene Foto-Produkte ausdrucken kann, möchte ich euch heute einen Online-Dienst vorstellen, der diesen Dienst auch anbietet – ExtraFilm.de. imageAuf dieser Seite kann man mit seinen eigenen Fotos neben Foto-Büchern und Foto-Abzügen auch Foto-Grußkarten, Foto-Geschenke oder Foto-Kalender erstellen und sich zusenden lassen.

Da die Seite sehr übersichtlich gestaltet ist, findet man sich dort schnell und leicht zurecht. Von der Startseite aus erhält man direkt den Einstieg ins gewünschte Produkt. Ich habe kürzlich Foto-Grußkarten für Weihnachten bzw. Tischkarten für Jasmins nächsten Geburtstag erstellt und möchte euch einfach mal zeigen, wie leicht das war.

  1. Auswahl des Layouts

    Als erstes muss man sich entscheiden, für welchen Zweck man die Grußkarte benötigt und ein entsprechendes Layout entscheiden. Ich habe an dieser Stelle wie gesagt die Tischkarten gewählt bzw. eine mehrfach faltbare Grußkarte – ExtraFilm nennt diese 4YOU. startseiteBei einigen Layouts hat man noch die Auswahl aus verschiedenen Größen (standard oder groß) bzw. Formaten (hoch oder quer).
  2. Auswahl des Designs

    Als nächstes steht man wohl vor der größten Entscheidung: das Design. Glücklicherweise gibt es hier einige Filter, um die Auswahl etwas einzugrenzen. So kann die unzähligen vorhandenen Designvorschläge nach Anlass (z.B. Einladung, Geburtstag, Hochzeit, etc.) oder auch nach Farbe filtern oder mehrere Filter miteinander kombinieren, bis man was Passendes gefunden hat. Ich habe mich an dieser Stelle wie schon gesagt für Geburtstag/Kind (Tischkarten) bzw. Weihnachten (Gruß-Karten) entschieden.
  3. Auswahl der Fotos

    Nun müssen die eigenen Fotos von der Festplatte oder CD natürlich auf die Homepage von ExtraFilm, damit man sie in die Grußkarte einbinden kann. Das klingt kompliziert, ist aber recht einfach, aber seht selbst:
  4. Bearbeiten des Fotos und des Textes

    Falls nötig, habt ihr an dieser Stelle die Möglichkeit euer Foto zu bearbeiten. So könnte ihr die Größe ändern, das Bild drehen oder rote Augen korrigieren. Dann wird es an die gewünschte Stelle auf der Grußkarte eingefügt und auf Wunsch noch mit einem Text ergänzt. Wie das Ganze dann aussehen würde, könnt ihr in der Vorschau betrachten.

Tja, und das war auch schon alles. Wenn ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid, legt ihr das Produkt in den Warenkorb. Der Rest entspricht dann dem Ablauf jeder anderen Internet-Bestellung: Adresse erfassen, Zahlungsmethode auswählen und Bestellung bestätigen. Und da ihr nun sicher auch sehen wollt, wie meine Tischkarten bzw. Grußkarten aussehen, hier sind sie:

Die Tischkarten haben in der Mitte gefaltet, damit sie stehen können 😉 und haben in etwa die Größe einer Visitenkarte. CIMG7379Die Grußkarten können dreimal gefaltet werden und enthalten zwei Fotos (jaja, das bin ich bzw. der Papa mit Jasmin) sowie einen weihnachtlichen Grußtext, den ich bei der Erstellung erfasst habe. Dazu gab es pro Karte logischerweise auch noch einen Umschlag, schließlich sollen sie ja auch verschickt werden. Das Fotopapier ist sehr stabil und glitzert sogar – war eine Zusatzoption, die ich mir gegönnt habe. CIMG7378Zwischen Bestellung und Lieferung ist übrigens eine reichliche Woche vergangen, das ist für derartige Produkte allerdings üblich und meiner Meinung nach auch vertretbar.

Kleine Anmerkung am Rande: Auf Facebook veranstaltet ExtraFilm gerade den großen Weihnachtsfoto-Wettbewerb, bei dem man mit einem Bild vom langweiligsten Weihnachtsgeschenk ein iPad gewinnen kann.

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, eigene Grußkarten mit euren Fotos zu erstellen, nutzt doch die Weihnachtsaktion von ExtraFilm: schon ab 2 bestellten Artikeln erhaltet ihr 25% Rabatt und ab einem Bestellwert von 30 Euro entfallen die Versandkosten.

Jetzt zum Angebot

“Meine LandKüche”

November 3rd, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

Für die Genussexperten durfte ich die Zeitschrift “Meine LandKüche” testen. Ich erhielt 3 Ausgaben der aktuellen Ausgabe, eine für mich und zwei zum Weitergeben. CIMG7298Die Zeitschrift unterscheidet sich stark von den herkömmlichen Kochzeitschriften und Rezepteheften. Diese enthalten oft exotische Gerichte mit Zutaten, die man im Supermarkt nicht bekommt oder manchmal gar nicht erst kennt. In “Meine LandKüche” sind bodenständige Rezepte enthalten, teilweise regionale Spezialitäten. Ich würde diese Zeitschrift vorsichtig als bäuerlich bezeichnen wollen, vielleicht soll das mit dem gewählten Titel auch ausgesagt werden.

CIMG7299Besonders interessant finde ich das Thema Warenkunde. In der von mir getesteten Ausgabe wurden zum Beispiel Bohnen und Erbsen vorgestellt. Wusstet ihr, dass es jeweils über 100 verschiedenen Erbsen- und Bohnensorten gibt? Also Erbsen waren für mich bisher Erbsen. Gut, dass es verschiedene Bohnen gibt, war mir bekannt, aber so viele? Passend zum Thema gibt es gleich Rezepte wie Erbsensuppe und Bohnensalat.

CIMG7300Die regionalen Themen zeigen, was in anderen (Bundes-)Ländern aufgetischt wird und erlauben einen Blick über den Tellerrand. In der Ausgabe 4/2010 wurde gezeigt, was die verschiedenen Bundesbürger so alles aus Sommerfrüchten zaubern – da läuft einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Alle Rezepte sind ausführlich beschrieben und sehr leicht nachzukochen. Das Besondere: alle Rezepte kann man auch im Internet kostenlos downloaden. Schaut mal hier. Guten Appetit.

Und die Gewinnerin ist…

October 31st, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

Schon Ende Oktober. Ja ja, ich weiß, die Verlosung sollte am ersten Oktober-Wochenende stattfinden nicht am letzten. Aber was lange währt… Meine Tochter hatte aufgrund von Zahnungsbeschwerden 😉 keinen Bock, die Lottofee zu spielen. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, einfach diejenige gewinnen zu lassen, die am meisten Kommentare auf meinem Blog hinterlassen hat. Somit gibt es gleich zwei Gewinnerinnen, nämlich: connychaos und Silvia. Ihr bekommt wie versprochen die Parfums von Escada (connychaos wie gewünscht absolutely me, Silvia müsste sich dann bitte für eines der anderen beiden entscheiden). Bitte lasst mir die Adressen zukommen, damit ich die Gewinne verschicken kann.

Uuund … Action – Fotos drucken am KODAK Picture Kiosk

October 22nd, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

[Trigami-Anzeige]

Sind Euch eigentlich schon mal die gelben Automaten in Eurem Drogerie-Markt oder im MediaMarkt aufgefallen? Wenn nein, dann achtet einfach beim nächsten Einkauf mal darauf. CIMG7344Es sind überdimensionale Drucker, an denen man nicht nur Fotos in Top-Qualität ausdrucken kann. Man hat dort auch die Möglichkeit, Kalender, Grußkarten, Einladungen, Fotobücher, Posterdrucke, Collagen und vieles mehr zu gestalten und auszudrucken. Klingt Euch zu kompliziert? Ist es nicht, ich habe es schon mehrfach getestet.

Ihr wollt wissen, wie es funktioniert? Ganz einfach: nehmt Euer Speichermedium (USB-Stick, Speicherkarte, CD/DVD, etc.) zum nächsten Einkauf in das Geschäft mit und steckt es beim Automaten in den passenden Slot (keine Angst, diese sind alle ordentlich beschriftet). Schon seht Ihr Eure Bilder direkt auf dem Monitor und werdet nun mittels Menüführung durch die weitere Bearbeitung geleitet. Die Sprache kann übrigens bei Bedarf ebenfalls geändert werden, so könnt Ihr den Fotodruck gleich noch mit einem Sprachkurs verbinden 😉

CIMG7342Für die einzelnen Produkte stehen jede Menge vorgefertigte Layouts zur Verfügung, in die dann Euer Foto/Eure Fotos eingebunden werden. Oben habt Ihr ja schon sehen können, wie ein Kalender für das Jahr 2011 aussehen könnte, es stehen auch Vorlagen für Monatskalender zur Verfügung, der Kreativität sind damit keine Grenzen gesetzt.

Ganz neu ist die Video-Schnappschussfunktion. Damit könnt Ihr ganz einfach Schnappschüsse aus Euren Videos erstellen und ebenfalls als Foto ausdrucken oder weiterverarbeiten. Und damit Ihr Euch auch von dieser neuen Funktion überzeugen könnt, bietet KODAK ein Gewinnspiel an.

Uuund … Action. Die Teilnahmebedingungen findet Ihr direkt auf der Seite von KODAK.

Blogger Battle auf Facebook

September 27th, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

Am 29. September 2010 startet iChoc auf Facebook ein Battle, bei der es einen super Kopfhörer zu gewinnen gibt. Sieger ist, wer am 6. Oktober 2010 punkt 12 Uhr mittags die High-Score-Liste anführt. AKG Headphone Vorher kann schon fleißig geübt werden, also auf zu iChoc auf Facebook. Dazu gibt es noch eine iChoc Metallbox sowie einen 60er (!) Display iChoc für den Blogger, der euch geworben hat – ICH natürlich 😉

Hier gehts zu iChoc, falls ihr euch nicht auf euer Glück verlassen und lieber gleich Schokolade kaufen möchtet. Diese gibt es übrigens in folgenden leckeren Sorten:

iChoc_Group small WildMilk

– Feinste Vollmilch Schokolade

ElectricLicorice

– Fein-cremige weiße Schokolade mit Lakritznote

ChilloutCaramel

– Feinste Vollmilch Schokolade mit knusprigen Karamellsplits

GoGoMango

– Weiße Schokolade mit fruchtigen Mangostückchen

Und nun auf zum Spiel: Taste the News and let the brandnooz Blogger Battle begin!

Gratisproben für Produkttester gibt’s bei brandnooz.de

Macht dshini.net wirklich glücklich?

September 11th, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

An meinen Bannern könnt ihr unschwer erkennen, dass auch ich Mitglied bei dshini.net bin und dort für meine Wünsche sammle. Zwei wurden mir bisher schon erfüllt, ein Amazon-Gutschein über 20 Euro sowie ein Produktwunsch, nämlich die Babypuppe Annabell für meine kleine Tochter.

CIMG7258Das Prinzip von dshini ist recht einfach, man erhält Punkte (sogenannte dshinis) für verschiedenen Aktivitäten wie Spiele und Klicks auf bestimmte Seiten. Gut, man muss ein wenig Zeit dafür aufwenden, aber alles in allem ist der Verdienst wesentlich besser als bei den meisten Umfrageseiten. Und Spaß macht es noch dazu. Einziger Nachteil: dshini macht auch süchtig 😉 Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mich nach dem Erhalt des letzten Wunsches dort abzumelden. Ja aber was ist jetzt? Ich habe schon wieder 3 neue Wünsche eingestellt und erwische mich täglich beim Sammeln von dshinis…

Gewinnspiel für Blogger

September 8th, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

Um meinem Blog noch ein wenig auf die Sprünge zu helfen, starte ich direkt – neben dem laufenden Gewinnspiel mit Escada für meine treuen Leser und Kommentatoren – noch ein zweites für alle Blogger unter euch. Einfache Spielregel: berichtet über meinen Blog bzw. das Blogger-Gewinnspiel im Netz (Blog, Forum, Facebook, Twitter, etc.) und vergesst dabei den Link zu meinem Blog nicht 😉

Jeder Bericht gibt ein Los, ausgelost wird wenn 100 Lose im Topf sind… Also haut in die Tasten. Geplant sind drei Preise, voraussichtlich Amazon-Gutscheine. Gern könnt ihr mir aber auch Preiswünsche vorschlagen, falls ihr gute habt.

Memo-Book geschenkt

September 8th, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

Bei Memo-Book gibt es derzeit ein Memo-Book für alle Blogger, Memo Book als Geschenkdie über diese Aktion berichten. Da schließe ich mich doch an. Also Mädels auf zu Buxmann, Teilnahmebedingungen lesen bzw. erfüllen und hoffentlich bald ein schickes Memo-Book erhalten.

Genussexperten testen “meine LandKüche”

August 23rd, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

„meine LandKüche” ist ein neues Magazin über Menschen und ihre Passion für kulinarische Erlebnisse: Entdecken Sie mit „meine LandKüche” Altes und Neues rund um den Genuss – und machen Sie beim großen Magazin-Test der genuss-experten mit!

Produkttest Meine LandkücheKöstliche, landestypische Rezepte für echten Genuss, kulinarische Reportagen und besondere Menschen aus unserem Land:

Lassen Sie sich vom traditionellen Thema der Dinkelbäckerei in eine fremde Genießer-Welt mit dem feinen Urgetreide entführen.

Probieren Sie gemeinsam mit Eltern, Geschwistern, Kindern, Freunden die Vielfalt der Landküche mit 50 leckeren Rezept-Ideen – von duftenden Apfelkücherl über herzhafte Heusuppe bis zu raffinierten Zuckererbsen.

Nehmen Sie sich Zeit für liebevolle Kreativ-Ideen mit einem Hauch Nostalgie, die Schätze unserer Heimat und vieles mehr – mit „meine LandKüche”!

Ihre Meinung ist uns wichtig!
Meine Landküche Inhalt Verraten Sie uns wie Ihnen das neue Magazin „meine LandKüche” gefällt?
  • Sind unsere Themen für Sie spannend?
  • Wie gefällt Ihnen die großzügige Optik des Magazins?
  • Haben Sie weitere Ideen, die wir in den kommenden Ausgaben für Sie umsetzen können?

>> Inhaltsverzeichnis downloaden

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu „meine LandKüche” in unserem großen Magazin-Test!

Wir suchen 200 genuss-experten für die erste Ausgabe von „meine LandKüche”, die sich Zeit für das neue Magazin nehmen und uns in Text und Bild von Ihren Erfahrungen berichten.

Also machen Sie mit! Wir sind gespannt auf Ihre Meinung …

>> Jetzt gleich bewerben

Bewerbungsschluss ist der 19. September 2010!

Machen Sie doch auch Ihren Lieben eine Freude mit „meine LandKüche” – denn jeder Tester bekommt 3 Ausgaben des Magazins – eine für sich und zwei zum Weitergeben.

albelli Fotobuch

August 21st, 2010 veröffentlicht in Freizeit & Hobby

Für die insider darf ich momentan die Fotobücher von albelli testen. Dazu erhielt ich vor einiger Zeit einen Gutschein-Code, mit dem ich mir ein Fotobuch kostenlos erstellen konnte. Dazu musste ich ein kleines Programm auf meinen Computer herunterladen, schon konnte ich starten. CIMG7190Das Programm ist selbsterklärend und auch für Anfänger recht schnell zu durchschauen.  Etwas schade fand ich, dass man sich noch weitere Dinge extra downloaden musste (z.B. Hintergründe für die einzelnen Fotoseiten). Zwar kostenlos, aber etwas aufwendig.  Nachdem ich endlich ein passendes Thema und die gewünschten Fotos gefunden hatte, war das Fotobuch innerhalb weniger Stunden erstellt. Ja, man sollte etwas Zeit dafür einplanen… Das Ganze wurde dann zu albelli hochgeladen und der Druck in Auftrag gegeben.

Eine reichliche Woche später kam nun endlich das fertige Buch. OK, ich muss ehrlich gestehen, ich hatte mir mehr davon erwartet. Schließlich müsste man im Normalfall knapp 30 Euro für ein 24-seitiges Buch berappen. Nachdem ich das Ergebnis vorliegen habe, wäre es mir soviel Geld nicht wert. Der Leineneinband ist schlicht, einen Aufdruck konnte man nicht anbringen lassen. So sieht man schon mal gar nicht, um was es sich eigentlich handelt. CIMG7191 Ein schicker goldener Print wäre wünschenswert. Die einzelnen Seiten des Buches sind exakt so geworden wie am Bildschirm entworfen. Wie gesagt, es fehlen witzige Details wie Sprechblasen oder kleinere Bildchen. Hier geht im Vergleich zum herkömmlichen Fotoalbum ein ganzes Stück Individualität und Kreativität verloren.

Was mich auch sehr verwundert: In der Sendung lag außer dem Fotobuch nichts, außer einem Werbeflyer. Keine Rechnung, kein Anschreiben, gar nichts. Demzufolge auch nicht die versprochenen Gutscheine zum Weitergeben… Wo sind sie hin?