Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Archive by category 'Finanzen & Versicherungen' (Page 3)

Womit andere ihr Geld verdienen

July 15th, 2014 veröffentlicht in Finanzen & Versicherungen Tags: ,

Man kann ja heutzutage mit fast allem Geld verdienen, man braucht nur die richtige Idee. Oder man muss zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein. Oder einfach nur Glück haben und einmal im Lotto alle Zahlen richtig tippen. Ich kann von keinem dieser Punkte behaupten, dass er auf mich zutrifft. Ich verdiene mein Geld mit ganz normaler Büroarbeit, die viele für extrem spießig und langweilig halten – ja als Steuerfachangestellte muss man mit solchen Vorurteilen leben.

Klar macht man sich darüber Gedanken, was sich durch einen plötzlichen Geldsegen ändern würde und vor allem, was man dann mit dem Geld macht. Bisherige Erkenntnis: Weiterleben wie bisher, nur vielleicht ein wenig kürzer treten. Auf jeden Fall nicht auffallen, sonst hat man mehr Freunde als je zuvor.

weiterlesen »

Steuern sparen mit dem Treppenlift

TreppeOK, die Überschrift passt jetzt nicht so ganz zu den vorangegangenen Beiträgen. Aber ich habe mir in den letzten Tagen mal wieder Gedanken über unser verwinkeltes und von Treppen durchzogenes Haus gemacht. Nicht ganz ohne Grund.

Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt, war ich die vergangenen zwei Wochen auf Fuerteventura in den Flitterwochen. Dort habe ich mir direkt am ersten Tag nach der Anreise meinen Fuß so stark stark verbrannt – in der Sonne – dass ich knapp eine Woche so gut wie nicht laufen konnte. Ich hatte schlicht vergessen, den Fuß mit Sonnenschutz einzucremen wie den Rest des Körpers. Die Folge war neben extremer Röte eine heftige Schwellung sowie unglaubliche Schmerzen.

weiterlesen »

Erneuerbare Energien und Ökologische Geldanlage

Windkraft

Der Blick aus dem Fenster zeigt mir das Bild, das ihr rechts sehen könnt. Einen kleinen Windpark, der uns mit Strom versorgt. Von den Windrädern bekommt man außer dem Anblick nicht viel mit. Sie machen weder nennenswerte Geräusche noch verursachen sie irgendeine schädliche Strahlung. Nur ganz selten mal werfen sie einen Schatten, wenn die Sonne besonders tief steht. Man kann also sagen: jeder hier stört sich nicht an dem Windpark, er ist da und verursacht keine Probleme.

Andernorts gibt es ja immer mal wieder Proteste, wenn es um den Bau neuer Windanlagen geht. Ich selbst kann die leider nicht wirklich nachvollziehen und betrachte dann das plötzliche Aufkommen seltener Tierarten als an den Haaren herbeigezogene Ausrede, weil den Leuten ansonsten kein besseres Argument gegen den Bau eines Windparks einfällt . weiterlesen »

Reich durch Erfindungen

Erfinder zu sein – wer träumt nicht davon? Und vielleicht hattet ja auch ihr schon mal eine vollkommen neue Idee im Kopf, etwas, was es vielleicht in dieser Form noch gar nicht gibt. Etwas, das die Welt revolutioniert oder einfach nur den ganz normalen Alltag verbessern könnte. Bestimmt oder? Ich denke, ihr wisst schon, was ich meine. Nur von der Idee in der Theorie bis zum verwendbaren Produkt in der Realität ist es ein weiter Weg.

Nicht nur, dass man zuerst einmal einen funktionsfähigen Prototypen fertigen muss. Schließlich benötigt man ja erst einmal ein Modell zum Vorzeigen. Schon an diesem Punkt scheitern die meisten oder versuchen es gar nicht erst. Wenn ich zum Beispiel von mir ausgehe, könnte ich keine technische Idee umsetzen, weil mir dazu das handwerkliche Geschick fehlt. weiterlesen »

Geld für die Pflege

Schon mehrmals habe ich auf meinem Blog über Pflegezusatzversicherungen geschrieben – wahrscheinlich war das ein Omen. Einige haben vielleicht mitbekommen, dass meine jetzige Schwiegermutter kurz vor Silvester 2013 einen Schlaganfall hatte und seither mit einer halbseitigen Lähmung im Rollstuhl sitzt und rund um die Uhr auf fremde Hilfe angewiesen ist..

So schnell kann es gehen und man ist auf die Gelder und Leistungen der Pflegeversicherung angewiesen. Dass diese vorn und hinten nicht ausreichen, spüren wir jetzt also alle mehr oder weniger am eigenen Leib. Und was vor wenigen Monaten in meinem Kopf nur in der Theorie herumschwirrte, ist jetzt (leider) Realität.

weiterlesen »

Reich oder arm durch Lotto

May 26th, 2014 veröffentlicht in Finanzen & Versicherungen Tags: , , , ,

Ich bin ja bekennender Lottospieler, obwohl ich in meiner bisherigen Karriere dabei noch keinen nennenswerten Gewinn zu verzeichnen habe. Dennoch mache ich jeden Mittwoch und Samstag mein Kreuzchen auf dem Tippschein und hoffe auf den großen Jackpot. Nein, besser gesagt, ich mache gar keine Kreuzchen mehr – ich bin Dauerspieler. Das läuft also alles ganz automatisch.

Immer wieder ärgert mich aber, dass man nicht mal eben so einen Tippschein ausfüllen kann, ohne dass irgendwer eine Gebühr dafür haben möchte. Bei Lotto zahlt man nicht nur für den Tipp, sondern auch eine Bearbeitungsgebühr.

weiterlesen »

Geld zurück von der Krankenkasse

20140331_190921Ich bin ja bekennender Stempel- und Markensammler. Also ich meine damit jetzt die Bonusprogramme aller Art, bei denen man Punkte, Stempel oder irgendwelche Marken zum Aufkleben sammeln muss, um diese anschließend – wenn man Glück hat und genügend Sammeleifer aufzeigt – gegen Prämien oder gar Bargeld einzutauschen.

Die Karten, die man beim Einkaufen oder Tanken vorlegt, kennt inzwischen wohl jeder. Man kommt ja auch gar nicht mehr drum herum, wenn man von jeder Kassiererin danach gefragt wird. Dumm nur, dass jede eine andere Karte sehen will und man bald mehr Plastikkärtchen im Portemonnaie hat als Bargeld oder Münzen.

weiterlesen »

Hobby-Olympioniken aufgepasst!

Der Unfall von Michael Schumacher zeigt einmal mehr, wie gefährlich auch Wintersport sein kann. Klar ist wohl jeder schon uns beim Skifahren mal gestürzt oder hat sich bei einer rasanten Abfahrt mit dem Schlitten überschlagen, aber ernsthafte Verletzungen hat dabei keiner davongetragen. Und man kann eben mal so auf dem Weg zur nächsten Einkaufsstätte auf dem glatten Gehweg ausrutschen. Das ist zwar kein Wintersport, aber eben auch ein Unfall. Dabei kann man sich Arm oder Bein brechen; ich weiß leider wovon ich rede. Dennoch macht genau dieser Fall deutlich, wie wichtig der Abschluss einer Unfallversicherung ist, die in eben solchen Fällen für die Schäden aufkommt. Ohne diese wäre ich nach meinem unfreiwilligen Sturz finanziell ruiniert gewesen, schließlich musste ich einige Wochen das Bett bzw. das heimische Sofa hüten.

Wusstet Ihr zum Beispiel, dass rein statistisch in Deutschland alle vier Sekunen ein Unfall passiert? Das macht in Summe 20.000 Unfälle täglich; hochgerechnet aufs Jahr stolze neun Millionen Unfälle. Bekannt dürfte sein, dass die meisten Unfälle in der Freizeit passieren. Viele davon im Haushalt (die fensterputzende Hausfrau sollte allen ein Begriff sein) oder auch beim Sport. Und in eben diesen Fällen ist man durch die gesetzliche Unfallversicherung nicht geschützt, die kommt nämlich ausschließlich für Unfälle während der Arbeit auf oder für Unfälle auf dem Weg dorthin bzw. zurück nach Hause.

weiterlesen »

Kreditkarten im Vergleich

Habt Ihr eine Kreditkarte? Oder gleich mehrere? Also ich habe – soweit mir bekannt ist – genau eine. Aber ich werde häufig mit Werbung bombardiert und netterweise senden mir einige Unternehmen auch gleich eine “fertige” Kreditkarte auf meinen Namen zu, die ich nur noch aktivieren bräuchte. Eigentlich nett, aber man sollte sich doch mal das ganze Kleingedruckte durchlesen, denn zu verschenken hat niemand etwas. Schon gar keinen Kredit, sei es auch nur in Form einer Kreditkarte.

Zu meiner jetzigen Kreditkarte kam ich eher durch Zufall, denn ich erhielt sie automatisch, als ich bei einer bekannten Bank ein Onlinekonto eröffnete. Dort bekommt man diese Kreditkarte als (übrigens kostenlose) Zusatzleistung, die man nicht abwählen kann. Wahrscheinlich hätte ich mich für einen anderen Anbieter entschieden, wenn ich eine Kreditkarte hätte frei wählen können.

weiterlesen »

Geld durch Immobilien

Baustelle

Wie in vielen Städten Deutschlands wird auch in Berlin derzeit überall gebaut. Warum? Weil der Wohnungsmarkt boomt und es sich momentan wirklich lohnt, Immobilien zu kaufen in Berlin oder in anderen Großstädten, mit hoher Bevölkerungsdichte. Nichts wirft momentan soviel Profit ab, wie eine Wohnung oder gar ein ganzes Haus, das man vermieten kann.

Dagegen kann jedes noch so gute und hoch verzinste Bankprodukt oder andere materielle Anlagegegenstände wie Gold einpacken, abgesehen davon, das letztgenanntes gerade keine nennenswerte Alternative darstellt.

weiterlesen »

Comments Off on Geld durch Immobilien