Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Archive by category 'Business & Wirtschaft'

Wo kann man alte Klausuren für Bildungswissenschaft der Fernuni Hagen beziehen

Vor ziemlich genau 10 Jahren schloss ich meinen Fernlehrgang zum Controller ab. Nun ist es mal an der Zeit, ein Resümee zu ziehen. Hat sich der Lehrgang für mich gelohnt? Jein, denn ich arbeite nicht wirklich im Controlling. Abgesehen davon, habe ich die finale Prüfung niemals abgelegt, da mir davon abgeraten wurde. Wie soll man vor einer Prüfungskommission bestehen, wenn man keine praktischen Erfahrungen im Controlling hat, sondern nur ein wenig Einblick in die Thematik gewinnen kann? Nur mit einigen Auswertungen der Finanzbuchhaltung, die sich vielleicht Controllingreport nennen, kann man den hohen Anforderungen der IHK-Prüfung definitiv nicht standhalten und würde kläglich scheitern. Schade um das Geld…

Andererseits hat mir an dieser Stelle aber auch der Mut gefehlt, diesen Schritt zu wagen. Als Absolvent einer Fernuni hat man nicht wirklich viel (persönlichen) Kontakt zu anderen Studenten. In meinem Fall schon gar nicht, denn ich sitze mitten im Erzgebirge – meine Fernuni befand sich in Köln. Das war schon jedes Mal eine größere Reise für mich, um dort vor Ort an den Präsenzseminaren und Zwischenprüfungen teilzunehmen. Und das allergrößte Manko: Es fehlte eben der Austausch mit anderen “Betroffenen”. Man konnte nicht einfach mal jemanden fragen, wenn man etwas nicht verstanden hatte. Von Lehrgruppen ganz zu schweigen.

weiterlesen »

Werbung zum Mitnehmen

February 28th, 2017 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , , ,

Ich besuche ja beruflich bedingt hin und wieder mal ein Seminar zur Weiterbildung. Ich möchte gerade nicht erwähnen, dass neben den eigentlichen Fachthemen häufig die Pausen am interessantesten sind. Einerseits kommt man da mit anderen anwesenden Personen ins Gespräch, andererseits wird man zu dieser Zeit  immer sehr gut beköstigt Zwinkerndes Smiley

Beim letzten Seminar war eben diese Pausenversorgung eine ordentliche Herausforderung für die Veranstalter. Es gab drei Mahlzeiten, die allesamt an verschiedenen Orten angeboten wurden. Und als hungriger Seminarteilnehmer hat man nicht wirklich viel Lust, lange nach etwas Essbarem zu suchen. Aber das wissen auch Veranstalter wie Steuerberaterkammer und Co. und bereiten sich gut darauf vor.

weiterlesen »

Comments Off on Werbung zum Mitnehmen

Wo liegt eigentlich Dubai?

Wer Samstag Abends nichts besseres zu tun hat, als sich mit dem TV-Programm zu begnügen, wird dabei in letzter Zeit wahrscheinlich bei DSDS gelandet sein. Naja, ich gestehe, von der aktuellen Staffel habe sogar ich etliche Sendungen mitbekommen. Derzeit finden da der sogenannte Recall statt, also die Auslese der besten Kandidaten aus einer begrenzten Vorauswahl. Am interessantesten finde ich allerdings gerade weniger die Menschen und ihre Stimmen, sondern vielmehr die Location, an denen dieser Recall stattfindet: Dubai.

Ich gebe zu, ich musste erst mal per Google eine Weltkarte suchen, um zu schauen, wo sich Dubai befindet. Zwar sieht man es immer mal wieder in Reisekatalogen; ich gehöre aber zu denen, die diese Seiten ganz schnell überblättern und gar nicht erst auf die Preise schauen. Einen Urlaub da könnte ich mir wahrscheinlich ohnehin nicht leisten. Auch wenn man diese Bilder nicht betrachtet, haben sie sich doch tief hinten im Gehirn eingeprägt und sobald das Wort “Dubai” fällt, kommen sie schnell wieder hervor und veranlassen mich, von diesen beeindruckenden Hotelkomplexen zu träumen…

weiterlesen »

Comments Off on Wo liegt eigentlich Dubai?

Andere Länder, andere Sitten

Was gibt es Schöneres, als fremde Länder zu bereisen und dabei neue Bräuche und Sitten kennenzulernen. Dass man dabei aber auch in das ein oder andere Fettnäpfchen treten kann, dürfte sicherlich vielen bekannt sein. Hier mal zwei der geläufigsten:

Vermeiden Sie es, in Spanien eine “Cola” zu bestellen:
“Cola” bedeutet im Spanischen “Schwanz” und so kann diese Bestellung leicht zu einem peinlichen Missverständnis führen. Besser immer nach “Coca (Cola)” verlangen – oder eben gleich “Pepsi”

Vermeiden Sie in der Türkei die Geste “Daumen hoch“:
Hier drückt man mit dieser Geste – anders als in Deutschland – keine begeisterte Zustimmung aus, sondern die Einladung zu sexuellen Praktiken.
Quelle: http://www.linguasolutions.de/fettnaepfchen/

weiterlesen »

Comments Off on Andere Länder, andere Sitten

Alles SEO oder was?

Als Blogger beschäftigt mich ja schon seit mehreren Jahren die Frage, wie meine Artikel eigentlich gefunden werden. Mir ist bekannt, dass keine tausenden Menschen einfach mal so über meine Seite stolpern. Mir ist auch bekannt, dass ich aufgrund meiner Themenvielfalt – so ist das nun mal, wenn man über seinen Alltag schreibt – in Suchmaschinen wie google und Co. wahrscheinlich auf Seite sonstwieviel angezeigt werde und mein. Allerdings mache ich mir über SEO derzeit nicht wirklich viele Gedanken und kann mit meinen “Zahlen” leben, denn ich verdiene kein Geld mit meinem Blog und bin weder auf großartige Besucherzahlen noch auf Topplatzierungen in der Google-Rangliste angewiesen. Aber ja, ich weiß auch, dass es einen Suchbegriff gibt, der immer wieder Leute auf meinen Blog lockt. Hätte ich bloß mal nie über Head & Shoulders bzw. das darin enthaltene Methylchloroisothiazolinone geschrieben Smiley.

weiterlesen »

Comments Off on Alles SEO oder was?

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

B-974836_hugh-all112 (1)

Die (Vor-)Weihnachtszeit ist für viele auch die Zeit der kleinen Geschenke. Gerade jetzt bekommt man hier und da immer mal wieder ein kleines “Give-Away” – ich mag dieses Wort eigentlich gar nicht, aber mir fällt kein besseres ein. In der Buchhaltung nennt man die kleinen Mitgebsel ganz lapidar Streuartikel. Darunter fallen kleine Werbepräsente wie Kugelschreiber, Süßigkeiten oder sonstige Dinge, die man von Firmen im Zuge von Werbemaßnahmen geschenkt bekommt.

Und ehrlich gesagt: Einige davon sind als Werbeträger sogar richtig effektiv. Nein, ich meine damit jetzt nicht die Tüte Gummibärchen, auf der irgendwo ein Logo aufgedruckt ist. Ich befürchte, dieses winzige Tütchen findet so gut wie gar keine Beachtung, weil jeder nur scharf auf den Inhalt ist Zwinkerndes Smiley Naja, und die Zellstofftaschentücher, die man bei jedem Apothekeneinkauf geschenkt bekommt, dienen auch eher einem anderen Zweck. Oder habt ihr ernsthaft schon mal die Werbung auf deren Verpackung gelesen, wenn ihr euch eigentlich die Nase putzen wollt? Also ich nicht…

weiterlesen »

Comments Off on Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Besuch bei VW in Wolfsburg

September 28th, 2016 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , , , ,

IMG_1435Ich bin euch noch einen Reisebericht schuldig. Schon vor mehr als vier Monaten waren wir für einige Tage in Wolfsburg, um das VW-Werk zu besichtigen. Ganz so wie geplant hat das allerdings nicht geklappt, denn wir hatten für unseren Urlaub ausgerechnet das Wochenende nach Himmelfahrt ausgewählt und an eben diesem Brückentag (Freitag) fand bei VW keine Führung durch das Werk statt. Verständlich, denn nach Vater- bzw. Männertag hat sicherlich die halbe Belegschaft Urlaub.

Trotz allem wurde den Besuchern einiges geboten und ein kleiner Einblick in die Produktion gewährt. Insbesondere gab es etliche Filmvorführungen. Unter anderem wurde in diesen Filmen die Thermoformtechnologie erklärt. Okay, unter diesem Begriff kann man sich schon ein wenig vorstellen, wenn man zumindest weiß, dass Thermo für Wärme steht. Mittels dieser Technologie werden Bauteile für einen VW unter Wärmeeinfluss in die gewünschte Form gebracht. Dabei kann man selbst winzige Feinheiten einfließen lassen, sodass sich diese Art der Kunststoffverformung insbesondere für Bauteile wie

weiterlesen »

Comments Off on Besuch bei VW in Wolfsburg

Erklärfilme für jedermann

September 2nd, 2016 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , ,

Vor einigen Tagen hatte ich euch ja die Erklärfilm Produktion schon mal kurz vorgestellt und wie man mit deren Hilfe neue Kunden gewinnen kann. Jetzt habe ich ein supertolles Beispiel für einen solchen Film gefunden: Schaut euch auf dieser Seite unter den Referenzen mal den Film der IKK classic an. Toll oder? Also wer nach diesem Film immer noch nicht verstanden hat, wozu man einen Krankenschein benötigt, wie man diesen bekommt und warum er aus drei Teilen besteht…

Ich mag derartige (Kurz-)Filme, weil sie viel verständlicher sind als bloße Texte. Oft befinden sich in geschriebenen Texten dann auch noch Begriffe, die man in die Kategorie “fach-chinesisch” einstufen muss und mit denen man meist gar nichts anfangen kann. Und ehrlich gesagt, lese ich nicht gern (umfangreiche) Texte – da schaue ich mir lieber einen kurzen Film an oder höre mir die Erläuterungen an.

weiterlesen »

Comments Off on Erklärfilme für jedermann

Wie gewinnt man Kunden

August 21st, 2016 veröffentlicht in Business & Wirtschaft Tags: , , , ,

Die Gewinnung neuer Kunden wird in Zeiten der “Geiz-ist-geil”-Mentalität immer schwieriger. Viele Menschen sehen in jedem neuen Angebot, Produkt oder Dienstleistungsversprechen gleich einen neuen Abzockmasche und beschäftigen sich gar nicht erst damit. Da ist jeder in einen Flyer oder eine Werbeanzeige investierte Euro vollkommen zwecklos, wenn sie niemand beachtet oder ungelesen in den Papierkorb wirft. Dabei gibt es auch ganz andere Methoden der Kundenakquise, die viel mehr Erfolg versprechen.

Nehmen wir mal an, jemand bringt eine neue Kundenkarte auf den Markt, mit dem man bei jedem Einkauf bares Geld spart. Um diese Karte bekannt zu machen, lässt der Herausgeber tausende Flyer für hunderte Euro drucken und legt diese der kompletten Ausgabe einer kostenlosen Wochenzeitung bei. Klar, die Reichweite ist an für sich immens, da jeder Haushalt diese Zeitung erhält. Doch mal ehrlich, wer liest diese Zeitung auch tatsächlich? Und wie viele dieser Leser beachten dann auch noch einen lose eingelegten Flyer in dieser Zeitung? Hm, und was ist mit denen, die den Flyer zwar zur Kenntnis nehmen, ihn aber nicht verstehen? Nicht jeder kann oder will aus einem kleinen Faltblatt gleich den Nutzen einer Kundenkarte erkennen…

weiterlesen »

Comments Off on Wie gewinnt man Kunden

Das kommt mir nicht in die Tüte

IMG_1125

Neuerdings kosten Einkaufsbeutel aus Folie ein paar Cent und man wird an der Kasse überall gefragt, ob man eine Tüte möchte. Nein, möchte ich nicht. Warum soll ich für einen Beutel mit Werbung drauf noch etwas bezahlen und dann mehr oder weniger kostenlos mit eben diesem Beutel Werbung für das Unternehmen laufen??? Wenn ich mir beispielsweise bei einer größeren Modekette – deren Name ich jetzt mal nicht nenne, weil das bei fast allen so ist – ein neues Kleidungsstück kaufe, möchte ich nicht zusätzlich für die Verpackung etwas zahlen. Also entweder sollte deren Preis dann schon in das Kleidungsstück eingerechnet sein oder wenigstens die Tragetüte als “Werbepräsent” des Geschäfts mit drin sein. Ist es aber nicht, das schließt ein neues Gesetz aus.

Also habe ich ab sofort einen meiner vielen gesammelten Stoffbeutel dabei. Keine Ahnung, wo die auf einmal alle her kommen, aber ich habe sie definitiv nicht käuflich erworben. Wahrscheinlich wurden sie allesamt bei der Maxilia Werbeartikel GmbH individuell bedruckt und mir dann von der jeweiligen Werbefirma als Geschenk zugewendet. Der “Freche Freunde”-Beutel diente glaube ich mal als Verpackung eines größeren Quetschie-Paketes, das ich ohne eben diesen Beutel nicht hätte transportieren können. Und wenn ich so schicke Beutel geschenkt bekommen, laufe ich damit auch gern ein wenig Werbung für die netten Firmen Zwinkerndes Smiley

weiterlesen »

Comments Off on Das kommt mir nicht in die Tüte