Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Elektronik & Computer » Schon wieder eine neue Gruppe?

Schon wieder eine neue Gruppe?

Whatsapp ist ja eigentlich eine tolle Erfindung: Man ist permanent in Kontakt mit der Außenwelt und weiß neuerdings dank Statusmeldungen immer, was die Freunde und Bekannten gerade machen bzw. auf dem Herzen haben. Nur kann eben dieser Dauer-Online-Zustand mit der Zeit ein wenig nerven und man wünscht sich, dass man whatsapp blockieren könnte – zumindest zeitweise. Ich muss nicht unbedingt um Mitternacht wissen, dass Freund xy gerade eine neue Bekanntschaft gemacht hat und nun unbedingt mit allen diese Neuigkeit teilen muss.

Noch schlimmer finde ich aber diese Gruppen, die bei whatsapp aus dem Boden sprießen. Klar ist auch das eine gute Idee, wenn man mit Gleichgesinnten in Kontakt bleiben möchte. Aber die Definition von Gleichgesinnung weicht häufig von den eigenen Interessen ab. Bestes Beispiel: Ich wache früh auf, bin einer neuen Gruppe hinzugefügt und habe dort gleich mal knapp 100 Bilder erhalten. HILFE – mein Smartphone befindet sich im normalen Alltag schon am Limit des Datenvolumens und der Speicherkapazität, wohin sollen da jetzt noch diese ganzen Bilder? Abgesehen davon, dass sie mich absolut nicht interessiert haben. Sie stammten von einer Feier, bei der ich selbst anwesend war und die Bilder eigentlich im Kopf abgespeichert hatte (und nicht noch als Datensatz haben wollte).

Das sind dann so die Situationen, in den ich whatsapp blockieren wöllte. Natürlich weiß ich, dass das geht. Ganz löschen möchte ich die App aber auch nicht, weil man sie doch immer mal wieder verwendet. Und einzelne Kontakte bei whatsapp blockieren geht zwar auch, ist aber auch komisch. Man bekommt ja dann gar nicht mehr mit, wenn die betroffene Person wieder mal etwas mitteilen möchte. Und ein wenig neugierig bin ich ja trotzdem. Und wenn wir mal ehrlich sind: Früher (wie das klingt…) mit den SMS war es auch nicht besser, nur viel teurer. Ich kann mich noch gut an meine allererste Handyrechnung erinnern, bei der ich bald aus den Latschen gekippt bin. Aber 3000 SMS im Monat muss man auch erstmal schaffen. Da bin ich froh, dass whatsapp kostenlos ist und man weder Buchstaben- noch Mengenbeschränkungen hat Zwinkerndes Smiley

Comments are closed