Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Freizeit & Hobby » Heute schon (aus)gemalt?

Heute schon (aus)gemalt?

CIMG3409Also ich entdecke mich immer wieder beim Finden neuer bzw. vergessener Hobbies. Mit einem Kind im Haus kommt man ja um Bunt- und Malstifte aller Art nicht herum, aber inzwischen sind das sooo viele, das man schon von einer Atelier-Ausstattung sprechen kann:

  • Buntstifte unlackiert und Buntstifte lackiert,
  • Buntstifte sechseckig, rund, dreieckig…
  • Filzstifte dick und dünn mit verschiedenen Strichstärken,
  • Zauberstifte, die beim Übermalen ihre Farbe ändern,
  • Leuchtstifte, Markierstifte, Glitzerstifte, Gelstifte in allen Farben des Regenbogens

Ich wusste gar nicht, dass es so viele Stiftarten gibt und jeder scheint anders zu sein. Schon allein die Aufschrift: Faber, Edding, Top Model. Einer malt wahrscheinlich besser als der andere – zumindest in den Augen eines Kindes. Also mit Stiften liegt man bei uns derzeit voll im Trend Zwinkerndes Smiley

Nur reichen allein diese Stifte nicht, denn damit muss gemalt werden. Und das momentan (leider) nicht einfach mal eben so auf einem schönen weißen, leeren Blatt Papier. Nein, da muss eine Malvorlage her. Möglichst eine ganz bestimmte. Malbücher sind offensichtlich aus der Mode gekommen, denn ein Kind kann schon sehr präzise definieren, was genau es gerade ausmalen möchte. Das müsste man schon eine Bibliothek an Malbüchern besitzen, um eben dieses Motiv im richtigen Moment zu finden.

Ganz im Trend liegen momentan Mandalas. Ich muss zugeben, dass ich bis vor einem Jahr überhaupt nicht wusste, was darunter zu verstehen ist. Ich habe diesen Begriff einfach immer abgenickt, als meine Tochter mir erzählt hat, dass sie in der Schule wieder ein Mandala ausmalen durfte. Bis sie das dann auch zuhause tun wollte und ich mich auf die Suche nach Malvorlagen für Mandalas begeben musste habe. Das Internet ist zum Glück voll mit diesen Vorlagen, leider kommt man an einige davon nur unter Bedingungen wie Werbung anschauen oder Programme/Tools downloaden. Sorry, aber um ein Ausmalbild herunterladen zu können, möchte ich nicht erst noch eine Erweiterung in meinem Browser installieren müssten – ich will doch nur eine Malvorlage.

Zum Glück bin ich dann auf Kinder-Malvorlagen.com gestoßen, bei denen man ohne große Umwege tatsächlich auch an die versprochenen Malvorlagen kommt – kostenlos versteht sich. Und da alle Vorlagen fein säuberlich in Kategorien wie

  • Menschen
  • Tiere
  • Blumen
  • Jahreszeiten
  • Bauernhof
  • Feiertage (Oster, Weihnachten, Geburtstag, Halloween) oder eben auch
  • Mandalas

geordnet sind, kann man direkt auch das Kind mit schauen lassen, was es ausmalen möchte. So erspart man sich Zeit und Ärger, weil man nicht schon wieder eine falsche Malvorlage anbringt, sondern nur das, was auch dem Kind gefällt. Und wenn man schon einmal beim Ausdrucken ist, entdeckt man auch immer gleich eine Malvorlage, die man selbst ausmalen möchte. Ja – ich male gern (aus). Irgendwie entspannt das mehr als jedes autogene Training. Und so findet man uns zwei Mädels hin und wieder mal in unserem neuen Hobbyraum beim gemeinsamen Malen.

Comments are closed