Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Business & Wirtschaft » Das kommt mir nicht in die Tüte

Das kommt mir nicht in die Tüte

IMG_1125

Neuerdings kosten Einkaufsbeutel aus Folie ein paar Cent und man wird an der Kasse überall gefragt, ob man eine Tüte möchte. Nein, möchte ich nicht. Warum soll ich für einen Beutel mit Werbung drauf noch etwas bezahlen und dann mehr oder weniger kostenlos mit eben diesem Beutel Werbung für das Unternehmen laufen??? Wenn ich mir beispielsweise bei einer größeren Modekette – deren Name ich jetzt mal nicht nenne, weil das bei fast allen so ist – ein neues Kleidungsstück kaufe, möchte ich nicht zusätzlich für die Verpackung etwas zahlen. Also entweder sollte deren Preis dann schon in das Kleidungsstück eingerechnet sein oder wenigstens die Tragetüte als “Werbepräsent” des Geschäfts mit drin sein. Ist es aber nicht, das schließt ein neues Gesetz aus.

Also habe ich ab sofort einen meiner vielen gesammelten Stoffbeutel dabei. Keine Ahnung, wo die auf einmal alle her kommen, aber ich habe sie definitiv nicht käuflich erworben. Wahrscheinlich wurden sie allesamt bei der Maxilia Werbeartikel GmbH individuell bedruckt und mir dann von der jeweiligen Werbefirma als Geschenk zugewendet. Der “Freche Freunde”-Beutel diente glaube ich mal als Verpackung eines größeren Quetschie-Paketes, das ich ohne eben diesen Beutel nicht hätte transportieren können. Und wenn ich so schicke Beutel geschenkt bekommen, laufe ich damit auch gern ein wenig Werbung für die netten Firmen Zwinkerndes Smiley

Generell ist das eigentlich eine gute Idee, Werbung auf einem Beutel zu platzieren. Dort fällt sie definitiv mehr auf, als auf einem Kugelschreiber oder einem Schlüsselband. Beides wechselt ja eher selten den Besitzer und verbleibt während seiner Gebrauchsdauer eher bei nur einem Nutzer. Und wer achtet schon darauf, welche Werbung bei anderem auf dem Kuli steht? Also ich habe das noch nie getan, zumal man dann ja dem Besitzer des Schreibutensils sehr nahe kommen müsste, um die Aufschrift auf seinem Schreibgerät erkennen zu können… Da ist ein Einkaufsbeutel schon auffälliger. Zwar achtet man da wahrscheinlich auch nicht bewusst drauf, aber wenn das Motiv oder der Text sehr auffällig und markant ist, kann er schon mal hervorstechen und in Erinnerung bleiben.

So, und wenn ihr mal sehen wollt, welche tollen Werbeträger es noch so gibt, schaut doch mal im Onlineshop von Maxilia vorbei. Dort findet ihr auch individuelle Trinkflaschen, Sonnenbrillen, Fußbälle, Tassen, Luftballons, …

Leave a Reply