Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Gesundheit & Ernährung » Schall und Rauch

Schall und Rauch

April 23rd, 2015 Posted in Gesundheit & Ernährung Tags: , , ,

004In meinem Umfeld macht sich ein neuer Trend breit: Rauchen von E-Zigaretten. Wobei, ich glaube Rauchen darf man das gar nicht nennen – es raucht ja nichts. Aber Verdampfen klingt auch bissel blöd oder? Obwohl es dieser Begriff genau auf den Punkt bringt. So getreu dem Motto

“Rauchst du noch oder verdampfst du schon?”

Ich kann, als bekennender Absolut-Gar-Nichts-Raucher (-Verdampfer oder –Trinker) weder mit der Zigarette in Tabakform noch mit ihrem kleinem Schwesterchen in elektronischer Form etwas anfangen. Nicht, dass ich das von Vornherein kategorisch ablehnen würde, das ist es nicht, ich muss nur (leider) aufgrund diverse Allergien und Krankheiten auf solche “ungesunden Maßnahmen” verzichten.

Doch was fasziniert meine Freunde, von Zigaretten auf E-Zigaretten umzusteigen oder direkt mit deren Hilfe einfach mal mit dem Verdampfen Rauchen zu beginnen? Eine richtige Erklärung konnte mir keiner wirklich liefern, es wäre halt gerade in. Und außerdem auch viiiiel gesünder als Tabakrauchen. Achso? Warum stellen sie sich dann in der Disco nicht direkt neben eine der Nebelmaschinen? Ist doch der gleich Effekt – auch die produzieren aus Propylenglykol, Glycerin und Aromastoffen einen Dampf. Na gut, in der Disco ist da vielleicht nicht zusätzlich Nikotin zugesetzt, aber viele meiner Freund lassen das in ihrer E-Zigarette auch weg. Was hat das denn dann noch mit dem herkömmlichen Rauchen zu tun?

Ich habe eine ganz andere Theorie: Es geht nicht um das Rauchen an sich, es geht um eine Beschäftigung. Es gibt die Gruppe Menschen, die den ganzen Tag am Smartphone kleben. Wo sie gehn und stehn haben sie ihr Mobiltelefon in der Hand, tippen wie wild darauf rum oder halten es ans Ohr, ohne überhaupt zu telefonieren. Jaja, das fällt schon auf, wenn man einmal quer durch das Stadtzentrum läuft, das Telefon am Ohr kleben hat und auf den ganzen zwei Kilometern keinen einzigen Ton von sich gibt. Hauptsache, jeder sieht, dass man ein iPhone hat. Welches Modell auch immer, aber das dient der Kommunikation, nicht der Zurschaustellung…

Und ähnlich wird es bei diesen E-Zigaretten, die man in zahlreichen Onlineshops wie Steamo in den verschiedensten Varianten und samt umfangreichen Zubehör bekommt. Manche Menschen können einfach nichts mehr machen, ohne nebenbei noch etwas anderes zu machen Zwinkerndes Smiley Einfach mal eben nur auf Arbeit zu laufen oder an der Haltestelle auf den Bus zu warten – geht ja gar nicht. Man braucht Beschäftigung. Und was in der Hand. Also Smartphone oder E-Zigarette raus und schon ist man wieder online und in.

Tja, das führt dann dazu, dass man mit eigentlich niemanden mehr ein normales Gespräch führen kann (wobei das mit Rauchern noch eher möglich ist, als mit den Smartphone-Abhängigen). Selbst in der Kneipe geht nichts mehr ohne Nebenbei-Beschäftigung. Einfach mal so unterhalten, ohne gleichzeitig noch etwas anderes zu tun? Wer macht denn so was?

Und: Laut deutschem Gesetz ist die E-Zigarette kein Tabakprodukt. Heißt auch, dass dem Staat dadurch jede Mengen Einnahmen aus der Tabaksteuer entgehen – na wie lange das noch so bleibt?

One Response to “Schall und Rauch”

  1. Ich habe auch einige Bekannte, die dampfen. Ich dagegen bin ein klassischer Raucher. Aber warte mal ab, irgendwann wird die Regierung auch darauf eine Steuer erfinden 🙂 LG Romy

Leave a Reply