Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Elektronik & Computer » Liegt es am Fernseher?

Liegt es am Fernseher?

20141030_152551

Neulich habe ich euch doch hier von meinem Test von Amazon Instant Video berichtet. Davon war ich ja nicht sonderlich überzeugt, da ich zur Nutzung außer meinem relativ alten Laptop keine kompatiblen Geräte im Haushalt hatte (wenn man mal vom Smartphone mit winzigem Display absieht, auf dem ich mir ganz bestimmt keine Filme anschauen möchte).

Auf meinen Bericht bekam ich eine recht lustige Mail – leider von einem mir unbekannten Absender. Darin wurde mir mehr oder weniger nahe gelegt, dass ich zur Nutzung von Amazon Instant Video einen moderneren Fernseher benötigen würde und das Problem dadurch ruckzuck zu beheben wäre.

Wie bitte?

Der beim Test zum Einsatz gekommene Fernseher ist ca. ein Jahr alt und stellte (zumindest beim Zeitpunkt seines Erwerbs) mit eines der besten Modelle dar, die auf dem Markt zu bekommen waren. Besser noch: Er war sogar Testsieger in seiner Größenklasse, laut http://fernseher-test.eu/ belegt er auch heute noch vorderste Plätz im Vergleich. Soll dieses Gerät tatsächlich nach nicht ganz zwölf Monaten schon so veraltet sein, dass es mit den Anforderungen an Streaming nicht mehr mithalten kann?

Aufgrund des doch sehr hohen Anschaffungspreises haben wir damals sehr lange mit dem Kauf gehadert und uns lange beraten, ob nicht vielleicht auch ein günstiges Modell eines No-Name-Anbieters ausreichen würde. Letztendlich kamen wir aber zum Schluss, dass genau dieser Fernseher alle technischen Voraussetzungen bietet, die an ein Gerät dieser Preisklasse gestellt werden dürfen. Ich kann da jetzt beispielhaft nur HD und 3D erwähnen und die unglaublich vielen verfügbaren Anschlüsse

Erfahrungen

In den letzten Monaten haben wir schon einige interessante Erfahrungen mit dem Gerät gemacht. Zum Beispiel, dass man nicht einfach mal ein Samsung-Tablet daran anschließen kann. Also technisch ist das schon möglich, es führt nur zu keinem Ergebnis. Die beiden Geräte wollen sich einfach nicht kennen und schon gar nicht zusammen arbeiten. Jeder Versuch scheitert. Wer zu diesem Punkt einen guten Tipp für mich hat – immer her damit.

Ebenso ist es uns bisher nicht gelungen, den Fernseher mit dem hauseigenen Netzwerk bzw. dem Router zu verbinden. Der Fernseher kann wohl ins Internet gehen, mag er aber nicht. Wir spendierten ihn dafür sogar leihweise extra mal einen ganz besonderen Stick, der eben diese Internetfähigkeit ermöglichen sollte – aber Pustekuchen. Ich glaube bald, der Fernseher ist Einzelgänger und mag gar nicht, dass man an ihn was anschließt.

Ansonsten allerdings ein gutes Modell, über das man sich nicht beschweren kann, wenn man tatsächlich nur fernsehen möchte. Das funktioniert nämlich einwandfrei Zwinkerndes Smiley

Comments are closed