Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Allgemein » Die Sache mit dem Namen

Die Sache mit dem Namen

September 4th, 2014 Posted in Allgemein Tags: , , ,

Heute mal wieder eine ganz “normale” Sache aus meinem Alltag. Mich selbst nervt diese grad mächtig gewaltig, aber naja. Wer es noch nicht mitbekommen hat: Ich habe Anfang Juni geheiratet und dabei auch einen neuen Nachnamen angenommen. Nichts besonderes möchte man meinen und etwas, was auch im normalen Leben ganz alltäglich sein dürfte.

Für mich hieß das, zu allen Ämtern zu rennen, mich bei sämtlichen Firmen namentlich umzumelden – schließlich sollen ja auch meine Zeitschriftenabos, Bausparverträge und Testprodukte wissen, wo sie hinmüssen – jede Menge Rennerei also.

Bis Ende Juni dachte ich noch: Juhu, endlich bist du den Nachnamen “Koncsag-Gal” los. Kein Mensch wusste, wie man den schreibt und selbst nach mehrmaligem Buchstabieren war er immer noch nicht korrekt geschrieben. Schon erstaunlich, wie viele Menschen bestimmte Buchstaben wie ein C nicht kennen und dafür lieber auf ein Z zurückgreifen…

Wie gesagt, mit neuem Namen Fritzsche bin ich bisher davon ausgegangen, dass diese Probleme vom Tisch sind, abgesehen davon, dass ich jetzt immer erwähnen muss, dass in den Namen ein Z gehört. Und an eben diesem Buchstaben scheiterte jetzt die Postbank (und berechnete dafür gleich auch noch eine Gebühr von 15 Euro).

Nett wie diese ist, ließ sie mich erst einmal zig Formulare ausfüllen und unterzeichnen, sammelte Kopien von meinem Personalausweis und Heiratsurkunde ein, damit ich ja auch identifiziert werden kann. Ist schon aufwendig, so eine Namensänderung. Hält in der Postbank auch den ganzen Verkehr auf und man spürt schon den Atem im Nacken von allen Kunden, die nach einem warten müssen. Da kann ich aber nichts dafür, wenn das Papierkram so umfangreich ist.

Jedenfalls kam nun – nach 10 Tagen Bearbeitungszeit – endlich meine neue EC-Karte bei mir an. Öhm ja, der Name entspricht nur irgendwie nicht dem auf meinem umfangreich ausgefüllten Antrag samt Kopien. Scheinbar ist die Technik bei der Postbank kaputt und frisst Buchstaben. Hier nochmal zum Mitmeiseln: Ich heiße jetzt Fritzsche mit Z…

Fritsche ist auch schön, aber da hätte ich auch bei Koncsag-Gal bleiben können, wenns eh jeder schreibt, wie es ihm passt. Wie identifiziere ich mich denn beim nächsten Besuch bei der Postbank? Meine Karte stimmt ja nun gar nicht mehr mit meinem Ausweis überein. Man wird mir wohl unterstellen, gar nicht ich selbst zu sein. Trauriges Smiley

Comments are closed