Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Lifestyle & Mode » Ein Kleid, zwei Kleider, …

Ein Kleid, zwei Kleider, …

20140421_173732Um so näher der große Tag rückt, desto aufgeregter werde ich langsam. Die letzten Monate, Wochen und Tage vergingen wie im Flug – und in (nur) sechs Wochen ist schon alles vorbei und wir starten in die Flitterwochen. Nachdem ich nun gestern auch schon einen wunderschönen – wenn auch etwas verfrühten – Junggesellinnenabschied erleben durfte, stehen die nächsten Tage wieder im Hochzeitsvorbereitungsstress.

Mein Kleid habe ich zum Glück nach langer Suche endlich gefunden, im Fundus eines ehemaligen Brautmodegeschäfts, das man nur durch Hören-Sagen findet. Ein absoluter Zufall also und ein unglaublicher Glücksgriff. Fehlen nur noch so “nebensächliche” Dinge wie Schuhe (jaja, in Größe 34) sowie Haarschmuck und dergleichen.

Eine etwas größere Sorge habe ich zur Zeit damit, für meine Tochter festliche Mode zu finden. Sie wächst nämlich derzeit regelrecht über Nacht und kann damit schlecht im Voraus mit einem passenden Kleid ausgestattet werden. Außerdem habe ich auch das Problem, dass ich mich so schwer für nur EIN Kleid entscheiden kann, weil ich immer wieder neue entdecke, die mir gefallen – und ihr auch.

Und so wächst der Bestand an Kleidern zur Zeit regelmäßig an und wird auch teilweise schon getragen. Mein Favorit für das Kleid, das meine Tochter zur Hochzeit tragen soll, ist derzeit das auf dem Foto ganz vorn. Ein Kleid im französischen Stil, weiß mit dunkelblauen und rosa Kontrasten und einem zuckersüßen Bindeband auf dem Rücken. Vom Schnitt her ist es wie dieses hier aus dem Onlineshop Cyrillus, nur eben farbiger.

Dazu soll noch ein passender Bolero kommen sowie natürlich ein funkelnder Haarreifen. Mit Schuhen hat man in Größe 27 weniger Probleme als ich mit meinen winzigen Schuhen. Ein 5jähriges Kind hat da genügend Auswahl an schicken Tanzschühchen, auf die ich leider nicht zurückgreifen kann – außer ich freunde mich in den nächsten Wochen noch mit Glitzersteinchen und bunten Röschen an…

Leave a Reply