Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Gesundheit & Ernährung » Wer hat soviel Zeit?

Wer hat soviel Zeit?

February 15th, 2014 Posted in Gesundheit & Ernährung Tags: , , , ,

20140215_135835Mein Wasserkocher regt mich auf, jeden Tag aufs Neue. Das gute Stück hat zwar auch schon fast fünf Jahre auf dem Buckel, aber ich habe mich von Anfang an nur darüber geärgert. Er hat exakt zwei Probleme: Er braucht ewig, um Wasser zu erwärmen und er schafft gerade mal einen Liter.

Die Dauer

Ich finde es unmöglich, dass man wirklich fast 5 Minuten wartet, bis ein Liter Wasser die gewünschte Temperatur hat. Ich kenne Wasserkocher, da kann man daneben stehen bleiben und ruck-zuck ist das Wasser heiß. Bei meinem Modell muss man die Wartezeit anders überbrücken. Mir ist es dabei schon häufig passiert, dass ich ganz vergessen habe, dass ich überhaupt Wasser warm machen wollte, um Tee zu kochen. Und so schaltete sich der Wasserkocher nach seiner unendlichen Kochzeit irgendwann ab und fand keine Beachtung mehr.

Die Kapazität

Zweites Problem ist, dass man nur einen Liter Wasser erwärmen kann. Das reicht weder für eine Kanne Tee, noch für andere Dinge. Vielleicht gerade mal für drei Pötte Heißgetränk, aber sowas gibt es bei uns kaum. Ich koche gern einen großen Vorrat an Tee, der dann im Laufe des Tages getrunken wird – nur dauert das eben an die zehn Minuten, bis ich die Kanne mit diesem Wasserkocher komplett gefüllt bekomme.

So geht es nicht weiter! Heute flatterten die Werbeprospekte für nächste Woche ins Haus und siehe da: Rossmann hat in seiner Ideenwelt einen Wasserkocher aus Glas im Angebot. Noch dazu von Philips, das hört sich gut an. Nur kannte ich bisher Glas-Wasserkocher noch gar nicht und habe erst mal im Internet geschaut, wie verschiedene Wasserkocher im Test abschneiden und was andere Kunden dazu sagen. Nicht dass ich mir wieder so ein Modell an Land ziehe, wie die Trantute, die ich derzeit in der Küche stehen habe.

Über den bei Rossmann angebotenen Glas-Wasserkocher konnte ich bei meiner Recherche bisher nichts negatives finden, Ihr könnt mich gern eines Besseren belehren. Ansonsten werde ich nächste Woche wohl mal losziehen und mir das Gerät im Markt anschauen. Im Prospekt sieht man leider die ganzen Details nicht. Falls die passen, kann ich wohl bald knapp 2 Liter Wasser auf einmal erwärmen. Dabei könnte ich wahrscheinlich sogar damit leben, wenn das auch fünf Minuten dauern sollte – wenigstens wäre ich in diesem Fall nach einem Durchgang fertig mit meinem Tee.

Comments are closed