Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Gesundheit & Ernährung » Fitness für daheim – Gewinnspiel

Fitness für daheim – Gewinnspiel

FitnessbandWie Ihr ja mitbekommen habt, muss will ich in den nächsten Monaten noch ein paar Gramm runterbekommen von meinen derzeit 50 Kilo. Zwar bin ich seit September im Fitnessstudio angemeldet, nur meldet sich jedes Mal mein innerer Schweinehund, wenn ich mir vornehme, mich auf den Weg dorthin zu machen. Theorie ist das eine, die Praxis das andere. Also nehme ich mir relativ oft für den nächsten Tag vor, mal wieder Gerätetraining zu machen – und am nächsten Tag verschiebe ich das dann wiederum um 24 Stunden. Ihr kennt das oder?

Es liegt noch nicht einmal daran, das Haus verlassen zu müssen. Schließlich arbeite ich fast direkt neben dem Fitnessstudio und schleppe sogar morgens schon meine Sportsachen mit, damit ich mir keine Ausreden einfallen lassen muss, nicht mal eben zwei Häuser weiterzulaufen. Doch, es gelingt mir trotzdem.

ABER: dank Kind mache ich mindestens einmal die Woche Sport dort, nämlich genau dann, wenn gleichzeitig Kindersport ist und ich ansonsten eine Stunde warten müsste. Meine Tochter ist das absolute Gegenteil von mir, von morgens bis abends unermüdlich auf den Beinen. Sie könnte den ganzen Tag hüpfen, rennen, springen, Fußballspielen – unermüdlich.

Wenigstens mache ich jetzt zusammen mit ihr zu Hause ein wenig “Fitness”, weil sie das so toll findet. Aus meinen ganzen physiotherapeutischen Behandlungen sind mit dazu einige gute Hilfsmittel in Erinnerung geblieben, die man beispielsweise im Onlineshop http://www.rcs-pro.de/ für wenig Geld bekommen kann:

  • Gymnastikbälle
  • Fitnessbänder
  • Federgriffhanteln (nichts für Kinder!)

Der Shop bietet neben solchen Geräten für Physio- und Ergotherapie auch Produkte aus den Bereichen Ernährung wie Trinknahrung oder Kindernahrung, Alltagshilfen, Praxis-, Pflege- und Hygienebedarf an; das mal nur am Rande. Sind aber auch ganz brauchbare Sachen dabei, wie zum Beispiel Baumwollhandschuhe, auf die ich in einem Artikel in den nächsten Tagen nochmal ausführlicher eingehen werde.

Zurück zum Mutter-Kind-Turnen im Wohnzimmer. Das sieht sicherlich nicht aus wie in einer spießigen Gymnastikgruppe. Geht mit 4jähriger Tochter auch schlecht. Sie macht sehr gern Purzelbäume, ich nicht (wegen Rückenleiden und so). Ich mache ihr dafür leichte Übungen mit dem Flexband vor, die sie dann imitiert.

Ihr möchtet ein Fitnessband gewinnen? Kein Problem. Postet einfach unter diesem Artikel, was Ihr für Eure Gesundheit tut. Seid Ihr sportlich ambitioniert oder eher auch so vom inneren Schweinehund geplagt wie ich? Ich bin gespannt. Unter allen Kommentaren bis zum 28. Februar 2014 verlose ich ein Fitnessband, das ich dem Gewinner kostenlos zusende. Es handelt sich dabei um ein neues und unbenutztes Band in mittlerer Stärke einschließlich Übungsanleitungen und Clip; das grüne oben auf dem Foto ist mein eigenes Zwinkerndes Smiley

Leave a Reply