Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Finanzen & Versicherungen » Von wegen Preisgarantie

Von wegen Preisgarantie

Unsere letzte Stromabrechnung war eine kleine Enttäuschung. Zwar mussten wir wenigstens nichts nachzahlen, dennoch konnte man mit bloßem Auge und ohne Taschenrechner erkennen, dass die Kosten im Vergleich zum Vorjahr wieder angestiegen waren. Und dass, obwohl wir weniger Strom im gleichen Zeitraum verbraucht hatten. Ich gebe aber zu, dass ich damit gerechnet hatte, denn man hört in den Medien ja irgendwie permanent von Preiserhöhungen für Strom; Anfang nächsten Jahres ist wohl wieder eine geplante.

Ich habe mich über unsere Abrechnung geärgert, weil der Strompreis nicht dem entsprach, wie wir bei Vertragsabschluss vereinbart hatten. Ich hatte vor reichlich einem Jahr einen Strompreisvergleich im Internet gemacht und mir dabei den günstigsten regionalen Anbieter ausgesucht. Da ich von Tarifen mit Vorauskasse nach den Pleiten von TelDaFax und anderen Stromanbietern nicht wirklich viel halte, entschied ich mich für die einheimischen Stadtwerke. Die boten eine Preisgarantie für zwei Jahre.

Wo die jetzt hin ist, weiß ich nicht. Denn in der vorliegenden Abrechnung steigt der Strompreis zu mehreren verschiedenen Terminen. Also von wegen: "der Strompreis bleibt die nächsten zwei Jahre konstant". Ich habe bei den Stadtwerken jetzt auch direkt mal nach einer Erklärung dafür gefragt, warte aber bis heute auf eine Antwort. Ich denke mal, da wird nur ein ganz allgemeiner Brief kommen von wegen EEG-Umlage und dergleichen.

Leider sind wir noch ein weiteres Jahr an diesen Vertrag gebunden und können nicht zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Davon gibt es einige, wie mir der aktuelle Strompreisvergleich auf Beste-Stromvergleich.de aufzeigte. Wir könnten bei einem Wechsel knapp hundert Euro sparen, ganz ohne Versprechen wie Bonuszahlung oder Preisgarantie. Von beidem bin ich nach meinen Erfahrungen der letzten Jahre geheilt. Bonuszahlungen sind an seltsame Bedingungen geknüpft wie etwa einen Mindestverbrauch an Strom, ansonsten werden sie einfach mal gekürzt oder ganz gestrichen. Und Preisgarantien halten scheinbar auch nur bis zur nächsten Preiserhöhung. Scheinbar alles nur leere Versprechen.

Leave a Reply