Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Heim & Garten » Wintergarten mit Terrasse

Wintergarten mit Terrasse

October 8th, 2013 Posted in Heim & Garten Tags: , , , , , ,

Vielleicht hat es der ein oder andere schon aus meinen letzten Artikel herausgelesen: Wir planen die komplette Neugestaltung unserer Terrasse. Eigentlicher Grund dafür ist das Hochwasser im Juni 2013, das unseren Keller besucht hat. Damit das in den nächsten Jahren nicht wieder vorkommt, muss unsere Hauswand von außen neu gedämmt werden. Dazu muss allerdings auch die bisherige Terrasse weichen, denn dort wird für einige Zeit ein Bagger stehen und einige Meter tief an der Hauswand schachten. Wenn die Terrasse dann also einmal zerstört ist, kann man sie ja auch gleich neu gestalten oder?

Der Plan ist, dass sie nach Abschluss der Baumaßnahme viel größer ist als jetzt, also um einiges erweitert wird. Nicht, dass wir uns bisher über Platzmangel beklagen würden, aber mehr Sitzfläche geht immer. Gleichzeitig soll ein Teil davon in einen Wintergarten umfunktioniert werden, da bei uns schließlich von Oktober bis mindestens Mai eher kühle Temperaturen herrschen und wir nicht wirklich im Freien sitzen möchten.

In einem Ratgeber zum Thema Wintergarten habe ich allerdings gelesen, dass man dafür eine Baugenehmigung beantragen sollte, daran hängt es momentan. Einerseits müssen wir erst mit den Nachbarn klären, ob sie diesem Anbau überhaupt zustimmen (wir müssten ja ein wenig auch auf ihrer Seite dafür buddeln, um einen sicheren Stand zu gewährleisten), andererseits muss man diesen Plan so einreichen, wie er dann tatsächlich umgesetzt wird – über dieser endgültigen Planung sitzen wir derzeit noch.

Bisher steht gerade mal der Baubeginn für die Terrasse fest: Nächstes Jahr nach Ostern Trauriges Smiley Nein, an uns liegt es nicht, eher am Wetter. Im Erzgebirge findet man wahrscheinlich kein Bauunternehmen, dass Mitte Oktober noch großartig tiefe Löcher ins Erdreich gräbt. Man muss hier jeden Tag mit Schnee rechnen, Nachtfrost können wir seit einigen Tagen schon bieten. Und eine Fassadendämmung kann man bei Temperaturen um die Null Grad nicht mehr anbringen – also heißt es Warten auf den Frühling.

Bis dahin können wir in aller Ruhe die Steine und das Muster für unsere neue Terrasse auswählen und schon mal davon träumen, wie wir im nächsten Jahr (hoffentlich) die Sonnenstunden darauf genießen werden.

Leave a Reply