Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Heim & Garten » Ein gelungenes Sommerfest

Ein gelungenes Sommerfest

Sommerfest

Ich bin Euch ja seit einigen Tagen noch ein paar Bilder bzw. wenigstens eine Berichterstattung über unser Sommerfest schuldig. Das Beste zuerst: Dieses Jahr hatten wir mächtig Glück mit dem Wetter, es blieb bis zuletzt trocken und wir konnten bis tief in die Nacht draußen sitzen.

Einen Haken hatte das allerdings. Wir haben nämlich “nur” Biertischgarnituren, also Holztische und Holzbänke. Darauf sitzt es sich nicht sonderlich bequem, schon gar nicht mehrere Stunden lang.

Ich bin mir nicht sicher, ob wir dadurch einige Gäste frühzeitig verkrault haben, weil sie einfach nicht mehr gemütlich sitzen konnten. Irgendwann wird es selbst bei einem besser gepolsterten Popo dann doch ein wenig hart und kantig und man wendet sich hin und her.

Wir haben daraus gelernt, dass wir nächstes Jahr entweder die Sitzbänke besser polstern müssen oder gleich neue Gartenmöbel besorgen sollten. Die Opti-Wohnwelt hat ja nicht nur eine große Auswahl an Einrichtungsgegenständen sondern auch viele Stapelsessel und Rattan-Möbel im Angebot. Wir überlegen uns momentan ohnehin, ob wir unsere Terrasse noch um ca. 10 Quadratmeter vergrößern, da brauchen wir sowieso noch mehr Möbel.

Bisher fahren wir mit unseren sechs Holzstühlen und einigen Stapelstühlen aus Plastik zur Reserve recht gut. Aber bei mehr als einer handvoll Gästen stoßen wir da an unsere Grenzen, zumindest in Bezug auf die Kapazitäten an Sitzplätzen. Und die Bierzeltgarnituren stehen ohnehin nur zu größeren Veranstaltungen, ansonsten lagern sie in der Garage.

Ansonsten ist das Fest so gelaufen wie geplant. Der Catering-Service (ausführlicher Bericht folgt) war extrem pünktlich mit seiner Anlieferung und die Speisen wie erwartet nicht zu übertreffen. Man, Ihr glaubt gar nicht, wie viel Leute essen können, wenn es ihnen schmeckt. Aber das wusste der Chefkoch natürlich vorher und hat gleich mehr mitgebracht. Insgesamt hatten wir damit drei warme Essen und ein riesiges kaltes Buffet – versprochen das zeige ich Euch noch.

Die anwesenden Kinder hatten zusammen jede Menge Spaß und beschäftigten sich nahezu selbständig. Das ist mal eine richtige Erholung, wenn man nicht ständig schauen oder mit Fußball spielen muss, weil sonst keiner da ist. Ja, so ein Einzelkind hat offensichtlich schon Nachteile. Aber an diesem Abend mal nicht, da hat man es gar nicht bemerkt. Zwinkerndes Smiley

Und nun freue ich mich schon mal auf den Sommer im nächsten Jahr. Eins vornweg: Da wird es kein Sommerfest geben – Warum? Verrate ich nicht. Noch nicht.

Leave a Reply