Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Finanzen & Versicherungen » Den Zinsen hinterher

Den Zinsen hinterher

Ich gehöre zu den Menschen, die Zahlungsziele bis zum Stichtag ausreizen. Ich zahle meine Rechnungen also nicht sofort, wenn ich sie erhalte, sondern erst bis zum darauf vermerkten Termin. Meist hat man ja 14 Tage Zeit, den Rechnungsbetrag auszugleichen – und die nehme ich mir dann auch.

Das mag komisch klingen, aber warum soll ich eine Forderung vor ihrer Fälligkeit begleichen, wenn mir dadurch keine Vorteile entstehen? Ich würde sicher anders handeln, wenn ich zum Beispiel bei einer zeitigen Bezahlung einige Prozent an Skonto einbehalten dürfte, so wie das zwischen Unternehmern häufig der Fall ist. Aber so?

Nehmen wir mal unseren Sommerurlaub. Der kostet knapp 5000 Euro. Die Anzahlung dafür war sofort fällig, der Rest bis Anfang Mai. Klar hätte ich das Geld auch schon im Februar an den Reiseveranstalter überweisen können. Aber warum? Da bin ich lieber egoistisch und behalte mein Geld so lange für mich, wie ich darf und zahle erst kurz vor Fristablauf. In der Zwischenzeit lege ich mein Geld gewinnbringend auf einem Tagesgeldkonto an und bekomme so wenigstens noch ein paar Euro Zinsen.

Denen laufe ich inzwischen auch hinterher. Die Banken locken ja regelmäßig mit (ihrer Meinung nach) ganz attraktiven Zinssätzen – nur leider gelten die häufig befristet für einige Wochen bzw. Monate oder können nur von Neukunden in Anspruch genommen werden. Als Bestandskunde schaut man da oft in die Röhre und wird stillschweigend mit einem viel schlechterem Zins abgespeist.

Deshalb mache ich relativ regelmäßig – etwa einmal im Monat – einen Tagesgeld Vergleich im Internet und schaue, welche Bank mir aktuell für mein Geld die besten Zinsen bietet. Gefällt mir ein Angebot, wechsle ich auch schnell mal. Geht ja doch sehr einfach, abgesehen von dem umständlichen Post-Identifikationsverfahren. Aber schließlich lohnt es sich und da kann ich mit dem Aufwand auch leben.

Nur Banken, die ich gar nicht kenne und von denen ich noch nie gehört habe, lasse ich bei dem Vergleich links liegen. Da bin ich noch etwas vorsichtig, schließlich möchte ich ja doch wissen, wo mein Geld gerade ist. Momentan ist der Großteil davon übrigens auf dem Weg zu unserem Reiseveranstalter ITS Zwinkerndes Smiley

Leave a Reply