Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Freizeit & Hobby » Push the button

Push the button

April 16th, 2013 Posted in Freizeit & Hobby Tags: , , ,

Button

In knapp einem Monat findet bei uns im Ort ein großes Heimatfest anlässlich der 850-Jahr-Feier statt. Dazu muss ich sagen, dass meine Adresse ja vermuten lässt, dass ich in einer Kleinstadt wohne. Das stimmt nicht ganz, ich wohne 3 Kilometer davor im Niemandsland. Das zählt von der Lage her eher zum nächstgelegenen Dorf. Aus diesem Grund darf meine Tochter zum Glück auch dort in den Kindergarten gehen und muss nicht in die Stadt.

Jedenfalls laufen die Vorbereitungen für dieses Dorffest auf Hochtouren und der Kindergarten ist darin stark mit eingebunden. Die Kinder basteln mit viel Eifer jede Menge Kleinigkeiten für die große Feier und fertigen Plakate sowie Wandtafeln an. Das meiste bekommt man als neugierige Mutter aber nicht zu sehen, soll ja eine Überraschung bleiben. Neulich konnte ich aber doch etwas entdecken: die Eintrittsplaketten. Besser gesagt sind das Buttons: runde Plastikscheiben mit einer Anstecknadel auf der Rückseite.

Damit kann man sie an Kleidung oder Taschen befestigen – das war in den 80ern und 90ern wohl mal extrem trendy (ist aber an mir als Ossi vorbeigegangen). Ich kann mich nur an Tauschbörsen erinnern, auf denen ganze Sammlungen dieser Buttons feilgeboten wurden – in Sachsen nennen wir die übrigens eher Anstecker, da Anglismen durch den einheimischen Dialekt einfach furchtbar klingen 🙂

Normalerweise kann man solche Buttons bestellen auf mein-button.com und ganz individuell gestalten. Also zum Beispiel mit einem eigenen Foto, einem persönlichem Text, einem selbst gemalten Bild oder was auch immer. Der Kindergarten nutzt die Rohlinge aber auch gern mal als Abzeichen. Dafür werden kleine Karikaturen gezeichnet und in den Button gesteckt. So können die Kinder zum jährlichen Sportfest oder Seifenkistenrennen eine Medaille bekommen. Und darauf sind sie immer stolz wie Oskar.

Ganz unbekannt war mir die Idee, dass man auch Anstecker für die Hochzeit auf hochzeitsanstecker kaufen kann und die Gäste damit überraschen soll. Mit einem Foto des Brautpaars drauf samt Datum der Eheschließung ist das sicher eine gut Erinnerung. Aber das ist ein anderes Thema. Ich wollte es nur mal erwähnen, weil ich die Idee nicht so schlecht finde. Mal etwas anderes als die übliche Hochzeitszeitung, die meist nur aus gesammelten Werken zusammenkopiert wird.

Ich bin nun schon gespannt auf Mitte Mai, wenn die Buttons zum Dorffest ausgegeben werden und was darauf zu sehen sein wird. Das Festprogramm verspricht viel Abwechslung, von einem historischen Umzug, über Markttreiben bis hin zu vielen Ausstellungen. Da kommt man zum Beispiel auch mal ins heimische Schloss, dessen Pforten ansonsten verschlossen bleiben. Und natürlich gibt es ein großes Kinderprogramm samt Jahrmarkt und natürlich Feuerwerk – ich werde berichten.

Leave a Reply