Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Freizeit & Hobby » Ein rundes Ostergeschenk

Ein rundes Ostergeschenk

March 28th, 2013 Posted in Freizeit & Hobby Tags: , , , , , , ,

FußballspielMeine Tochter hat ein neues Hobby: Fußballspielen. Angefangen hat das Ganze eher durch Zufall. Sie mochte nicht spazieren gehen, das wäre ihr (ich zititere) "zu langweilig". Nun, als Elternteil ist man da in Zugzwang, denn schließlich kann man nicht den ganzen Tag in der Bude hocken, schon gar nicht beim herrlichsten Winterwetter. Also wurde sie mittels Ausrede aus dem Haus gelockt. Wir müssten mal oben auf dem Feld bei den Windrädern schauen, ob die Tür verschlossen ist. Das hat erst mal gewirkt.

Auf dem Weg zum Windpark wurde viel gemeckert und man mochte eigentlich gar nicht mehr hinhören. Da stolperte ich über einen riesigen Eisbatzen. Den hatte wohl ein Auto verloren. Ihr kennt das vielleicht, es war so ein hartes Teil, das sich im Radkasten sammelt und irgendwann mal wieder abfällt. Ja toll und ich stolper also drüber. Während ich nun mit Schimpfen begann, hatten die beiden anderen viel zu lachen und entdeckten, dass man mit einem solchen Batzen wunderbar Fußball spielen kann. Soviel zur Vorgeschichte und dem Beginn des Hobbys.

Der Schnee taut nun auch bei uns langsam weg und es wird von Tag zu Tag schwerer, einen brauchbaren Eisbatzen zum Spielen zu finden. Daher haben wir inzwischen nach einem richtigen Fußball Ausschau gehalten, den unsere Tochter zu Ostern bekommt. Dazu eine Anmerkung: bei uns sind Geschenke zu Ostern keinesfalls üblich, es gibt eigentlich traditionell nur ein Osternest mit verschiedenen Süßigkeiten. Mehr kann so ein kleiner Hase nicht tragen. Wir haben aber beschlossen, diesmal eine Ausnahme zu machen, schließlich ist ein Fußball ein praktisches Geschenk und dient gleichzeitig uns Eltern zum Abtrainieren der zusätzlichen Pfunde 🙂

Jedenfalls wollte unsere Tochter genau so einen Fußball, wie sie aus dem Kindergarten hat. Dort haben sie Dutzende davon, alle identisch, abgesehen dass sie logischerweise verschieden gut erhalten sind. Da ich vor Ort in den Geschäften keinen derartigen Ball finden konnte, habe ich neulich einfach mal eine Erzieherin aus der FußballKiTa gefragt, woher man die denn bekommt. Sie erklärte mir, dass die Bälle vom Vereinsexpress.de stammen, einem Onlineshop, der sich auf die Ausstattung von Sportvereinen und dergleichen spezialisiert hat. Neben Bällen für die unterschiedlichsten Sportarten findet man in dem Shop auch das benötigte Zubehör und Kleidung in allen Größen.

Nun hoffe ich mal, dass der – recht teure – Ball seinen Zweck nicht verfehlt und in den kommenden Wochen und Monaten häufig zum Einsatz kommt. Geht man von den bisherigen Erfahrungswerten aus, stehen die Chancen gut: Ihren ersten Ball bekam sie mit wenigen Monaten und hat ihn so lange strapaziert, bis er eines Tages kaputt war. Ihr kennt sicher aus den Pekip-Kursen die Idee mit dem Wasserball an einer Schnur, dass sich das noch nicht krabbelnde (also auf dem Rücken liegende) Kindeintensiv austoben kann. Genau davon spreche ich. Hoffen wir mal, dass der Fußball sehr strapazierfähig ist…

Leave a Reply