Sakons Blog

Trends und Aktuelles aus meinem Leben
Home » Gesundheit & Ernährung » Kochen für Kinder: Schnitzel mit Käse

Kochen für Kinder: Schnitzel mit Käse

Schnitzel

Beim Einkaufen entdeckte ich mal wieder ein Fertigprodukt: “Mini Schnitzel Tomate-Mozzarella”. Okay, das klingt lecker und sieht auch so aus – aber wozu braucht man dazu ein Fixprodukt? Das geht sicher auch ohne (aber danke für die tolle Idee). Und hier nach einigen Probeläufen mein Rezept dazu, das übrigens in einer knappen Viertelstunde nachkochbar ist:

Zutaten

(für 2 Personen und ggf. ein Kleinkind)

  • 3 Putenschnitzel (je ca. 150 Gramm)
  • 3 Tomaten
  • 1 Kugel Mozzarella
  • etwas Tomatenmark (aus der Tube)
  • etwas Öl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Putenschnitzel waschen, flach klopfen und in heißem Öl von beiden Seiten gut anbraten. In der Zwischenzeit die gewaschenen Tomaten in kleine Würfel und den Mozzarella in schmale Scheiben schneiden. Die Schnitzel aus der Pfanne nehmen und aus Tomatenmark, Wasser sowie Gewürzen eine Soße bereiten. Die Tomatenwürfel dazugeben und kurz mitgaren. Bei Belieben können auch noch Schinkenwürfel hinzugefügt werden (aber Achtung: die geben recht viel Salz ab). Die Schnitzel halbieren bzw. ggf. auch vierteln und mit jeweils einer Scheibe Mozzarella belegen. Die belegten Schnitzel wieder zurück in die heiße Soße legen und nochmals ca. 5 Minuten mitgaren, bis der Käse geschmolzen ist. Wer will, kann auch noch Schinken und/oder Champignons zum Belegen verwenden.

In meiner Familie kamen die Schnitzel sehr gut an. Für Kinder sollte man diese möglichst maximal so groß wie deren Handfläche zubereiten, damit sie interessant bleiben. Durch den zerlaufenen Käse werden sie zumindest begutachtet und angeknabbert. In Kombination mit Nudeln ein gutes Abendessen, das sich ohne Beilage auch für die LowCarb-Ernährung eignet; dann bei Bedarf einfach mehr davon zubereiten 🙂

2 Responses to “Kochen für Kinder: Schnitzel mit Käse”

  1. Was meinst du mit “weiße Packung”? Also ich meine so ein Beutelchen Fixprodukt, glaub ich gelb/rot (weil von Maggi)…

  2. Sag mal, war das so ne weiße Packung? Das hat mich nämlich auch schon angelacht 🙂

    Vielen Dank für das tolle Rezept, das wird am Wochenende nachgekocht!
    LG

Leave a Reply